09.08.10 11:10 Uhr
 10.061
 

James Cameron spricht über "Avatar 2" und "Avatar 3"

Gegenüber MTV sprach Regisseur James Cameron nun über seine Planung der "Avatar"-Sequels. Dabei erwähnte er auch die Möglichkeit beide Teile direkt hintereinander zu drehen.

Vorab betonte er jedoch, dass er, solange die Produktionen kein grünes Licht haben, nicht mit der Arbeit beginnt. Dazu sagte er: "Wir fangen nicht mit dem Film an, bevor wir nicht alle Geschäfte erledigt haben. Ich mache mir Notizen. Ich bin nicht untätig."

Ebenfalls über einen parallelen Dreh der beiden folgenden Teile äußerte sich Cameron: "Bisher reden wir nur darüber. Es ist noch nichts entschieden. Aber das ist etwas, was sehr viel Sinn macht, angesichts der Art dieser Produktionen." Zurzeit konzentriert er sich jedoch auf die Novelle zu "Avatar".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MGafri
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Interview, Fortsetzung, Planung, Avatar, James Cameron
Quelle: myofb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

James Cameron wird nun endlich "Avatar 2" drehen
"Titanic"-Regisseur James Cameron verteidigt Tod von Jack in Kult-Film
"Avatar": James Cameron hat jetzt sogar vier Fortsetzungen in Planung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2010 11:20 Uhr von penetrada
 
+5 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.08.2010 11:32 Uhr von King_Fry
 
+47 | -27
 
ANZEIGEN
Kann bis heute nicht verstehen warum dieser Film so erfolgreich ist.

Die Pocahontas-Story wird immer wieder aufgegriffen...
Kommentar ansehen
09.08.2010 11:34 Uhr von MGafri
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@penetrada: Ich denke die erweiterte DVD kommt erst in den Handel, sobald die 6 Minuten längere Fassung im Kino lief.
Ansonsten würde man ja weniger Zuschauer ins Kino locken beim Re-Release ;)
Kommentar ansehen
09.08.2010 11:56 Uhr von killerkalle
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ja klar: und der kommt dann wieder in zig Auflagen ...sorry das Thema Avatar ist ausgelutscht ENDE des Jahres kommt erst mal noch ne extended Version von Teil 1 ..

Ich warte bis es in 2 Jahren ne Triologie Box gibt und gut is :)
Kommentar ansehen
09.08.2010 12:07 Uhr von Thingol
 
+23 | -23
 
ANZEIGEN
Avatar war doch scheiße: Die Effekte sahen super aus, wow, aber der Rest, Drehbuch, Plot, Schauspieler unter aller Kanone. Teil 2 und 3 brauch ich echt nicht anzugucken, wird sicher genauso.
Kommentar ansehen
09.08.2010 12:08 Uhr von Katü
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.08.2010 12:26 Uhr von jpanse
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das Wort ist Trilogie: nicht Triologie

Ansonsten, naja...war ganz nett. Bei uns hat niemand gekotzt :D
Kommentar ansehen
09.08.2010 12:31 Uhr von capgeti
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich weis nicht was cameron sich von der Novelle erhofft. Die befriedigung notgeiler?

soll er lieber mit teil 2 weiter machen...
Kommentar ansehen
09.08.2010 12:36 Uhr von EdwardTeach
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ohne Pause: lief der Film auch, außerdem ist die 3D Brille nicht so sehr schlimm dass die wirklich Übelkeit hervorrufen würde. Tja meinem Vater hat der Film so gut gefallen, dass er sagt das es einen besseren nicht geben wird, aber für mich war der eher lahm. Die Story gut (obwohl schon oft verwendet), die Effekte sehr gut (auch wenn einiges geklaut, nur noch nie in 3D), die Spezial-Film-Tiere eine Kombination aus "Jurassic Park" Figuren, fliegende Berge geklaut aus Videospielen. Also alles in allem fand ich war der Film eine äußerst gelungene (wegen 3D) Umsetzung anderer Filme und Spiele.

Und einen zweiten und dritten Teil brauch ich nicht davon, würde vielleicht auch den Mythos des ersten Teils schmälern, falls die Fortsetzungen, wie bei anderen Filmen, dann mehr schlecht sind bzw. nicht mit den Erwartungen mithalten können.
Kommentar ansehen
09.08.2010 12:55 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
solche super-kommerziellen effektfeuerwerke, die nur von eben genannten effekten leben, aber mit einer miesen story und miesen schauspielern daher kommen, haben mich noch nie interessiert. dieser ganze avatar-hype geht mir gehörig aufs schwein.

ich steh lieber auf intelligente, tiefsinnige filme wie etwa "der pate" oder alternativ filme, bei denen man einfach nur abfeiern kann, z.b. diverse slasher, funsplatter u.ä. aber sowas wie avatar ist einfach nur stinklangweilig.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
09.08.2010 12:57 Uhr von Bruno2.0
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: Finde den Film nicht wirklich gut...

Aber es ist doch klar gewesen nach dem Guten ersten Teil das da noch mindestens Teil 2 und eventuell auch Teil 3 Kommt denn der Avatar hype läuft derzeit einfach und man kann Schön abkassieren
Kommentar ansehen
09.08.2010 13:20 Uhr von AKiRA2512
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Geiler Film! Ich fand den Film einfach super und war mehrfach im Kino... alleine weil der Film das geboten hat was ich sehen wollte. Ich war drauf vorbereitet, daß die Geschichte keinen Tiefgang á la Herr der Ringe hat und daß es dabei nicht viel nachzudenken gibt á la "Sixth Sense".

Ich habe bekommen was ich wollte. 3 Stunden beste Unterhaltung und Spitzentechnik in 3D. Genau der Film, der die Zukunft des Kinos einläutet.

Ich freu mich folglich auch auf alle weiteren Filme aus dem Navi-Universum.
Kommentar ansehen
09.08.2010 13:57 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Manchen gefällt der Film, manchen nicht. Aber ich persönlich fand "Plan 9 from Outer Space" besser.
Kommentar ansehen
09.08.2010 14:06 Uhr von DeeRow
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Drecksfilm: Das ist meine Meinung.

Pocahontas mit Command and Conquer Flugzeugen.

Und da wundert ihr euch noch, warum keiner mehr ins Kino geht?
Kommentar ansehen
09.08.2010 14:11 Uhr von MGafri
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@DeeRow: Keiner geht mehr ins Kino? Wo lebst du denn bitte?
Allein 2009 in Deutschland meldeten die Kinos einen Anstieg von 129,4 auf 146,3 Mio. Besucher, das entspricht einem Wachstum von 13,1 Prozent.
Kommentar ansehen
09.08.2010 15:10 Uhr von iamrefused
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
was: wie *schnarch*
Kommentar ansehen
09.08.2010 15:29 Uhr von penismeister8
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Avatar ist doch der geilste Film dens gibt, hat ne gute Story, viel Action und gute Effekte. Nicht so ein stinklangweiliger, "intellektueller" Kack wie Inception. James Cameron hatte die Idee übrigens schon vor Pocahontas.
Kommentar ansehen
09.08.2010 15:49 Uhr von Earaendil
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@King Fry (oder so): die story wird immer wieder aufgegriffen,weil in ihr eine bestimmte botschaft liegt,die die menschen auch nach dem 50x berührt...!
Kommentar ansehen
09.08.2010 16:04 Uhr von Hartz IV
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Noch schlimmer als die Fortsetzung von schlechten. Filmen ist das Remake von guten Filmen. Avatar ist, obwohl ich von der Technik begeistert war, absolut kein guter Film.
Kommentar ansehen
09.08.2010 16:25 Uhr von derSchmu2.0
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Was habt ihr denn alle Mit Avatar wurde ersma 3D wieder Salonfaehig gemacht.
Die Effekte waren einfach klasse und in der Verbindung mit dieser neuen Welt war es doch ein kleines Problem, ueber die geklaute Story von Pocahontas hinwegzusehen. Kinofilme muessen ja nicht immer Sinn ergeben, wie man bei A-Team gerade wieder sehen kann.
Teil 2 und 3 sind dagegen wohl technisch nix neues. Da sollte man dann einfach mal die Story abwarten. Im Bezug auf die Kolonialisierung Amerikas etc nach Pocahontas kann hier wohl auch auf Pandora einiges erzaehlt werden....kann, muss aber nicht. Also nicht jetzt schon einen Film vorverurteilen, zu dem noch nicht mal die geschaeftlichen Vereinbarungen ausgehandelt wurden...
Kommentar ansehen
09.08.2010 18:22 Uhr von charma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Omg wenn ich diese "Pocahontas"-Kommentare schon wieder lesen muss...dämliche Nachplapperer

Wenn schon ein Vergleich, dann "Der mit dem Wolf tanzt" der ist nämlich älter (und bei weitem noch nicht der älteste dieser Art). Aber Hauptsache erstmal rumgetrollt...
Und zudem: Wenn ichs ganz runterbreche ist jeder Film der heute noch gedreht wird ne Wiederholung von irgendeinem vorangegangenen Film.
Es geht aber um die Darstellung.

Ansonsten ist jeder Film Geschmackssache - ich hab mich von dem Film gut unterhalten gefühlt. Einen zweiten und dritten Teil brauch ich jedoch nicht unbedingt. Kann mir nicht vorstellen wie man die Story sinnvoll weiterstricken will
Kommentar ansehen
09.08.2010 18:30 Uhr von MrsHebadesher
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@alle "Pocahontasler": Wer von euch kann mir - ohne Wikipedia - die Geschichte von Pocahontas erzählen? Tipp: Ihr findet sie nicht 1:1 in Avatar wieder.

Man nennt dieses Konzept auch "wiederholende Motive". Das findet sich in der Musik, der Kunst und in Filmen wieder. Kritisiert ihr einen Song, nur weil ein Motiv oder vielleicht auch nur eine gewisse Akkordfolge schon vor 200 Jahren verwendet wurde?

Man findet überall dieselben Nachplapperer:
- Medien sagen, Windows Vista für Privatanwender ist Mist, ergo die nichtdenkende und nichtreflektierende Masse plappert es nach. Abseits des Bild-Journalismus kann man in Foren lesen, dass es nur für Firmen nicht sehr lohnenswert war, Privatanwender selten geklagt haben.

- Medien sagen, das iPhone4 sei Mist, ergo die oben beschriebene Masse plappert es nach. Hattet ihr das Gerät schon mal in den Händen? Die Signalstärke bricht nur bei festem Umschließen mit beiden Händen ein.

- Medien sagen, Avatar kopiere "Der mit dem Wolf tanzt" und "Pocahontas", die Herde plappert es nach. Habt ihr wirklich auch die Filme gesehen, um das beurteilen zu können? Und wenn, wen stören wiederkehrende Motive? In unserer Gesellschaft sind sie usus.

[ nachträglich editiert von MrsHebadesher ]
Kommentar ansehen
09.08.2010 18:59 Uhr von MrsHebadesher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift: Begründung?
Kommentar ansehen
09.08.2010 19:01 Uhr von MGafri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MrsHebadesher: Ich kann dir die komplette Geschichte von "Pocahontas" erzählen :P Hab den Film oft genug gesehen, aber fühle mich trotzdem von Avatar unterhalten.
Kommentar ansehen
10.08.2010 00:59 Uhr von RLgamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
avatar na ja: na ja die effekte waren schon cool gemacht aber trotzdem hat wie einige das schon erkannt haben mal wieder die geschichte oder die moral die dahinter steckt viel von dem was der amerikanische markt an filmen hervorgebracht hat den selben inhalt mann am boden verlassen trauma keine kohle welcher grund auch immer kommt wo anders hin um irgend wie seinem problem zu entfliehen und wir dann der moralapostel typisch amerikanisch^^
aber trotzdem war der film gut.
und was die sache mit dem iphone angeht die sendequalität wir dann schlechter wenn man es anfast wie man die handys anfast um zu telen als die beiden schlitze auf der seite zu hält und ich selbst hab zwei samsung geräte und ein sony ericson und die musste ich wirklich mit beiden händen fast komplett zu decken bevor die balken weniger wurden sorry das ich hier vom thema abweiche

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

James Cameron wird nun endlich "Avatar 2" drehen
"Titanic"-Regisseur James Cameron verteidigt Tod von Jack in Kult-Film
"Avatar": James Cameron hat jetzt sogar vier Fortsetzungen in Planung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?