09.08.10 10:35 Uhr
 7.225
 

Tausende Autofahrer bald ohne Versicherungsschutz

Etwa 50.000 Autofahrer müssen sich dringend um eine neue Kfz-Versicherung kümmern. Wer sein Auto bei Ineas oder LadyCarOnline versichert hat, könnte schon bald ohne Versicherung dastehen.

Ein Gericht in den Niederlanden hat entschieden, dass die Verträge der beiden Versicherungen zum Ende des Monats August auslaufen.

Dabei besteht in Deutschland die Pflicht der Haftpflichtversicherung für Autofahrer.


WebReporter: te107
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, Autofahrer, Versicherung, Ineas
Quelle: www.forium.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2010 11:37 Uhr von konfetti24
 
+8 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.08.2010 11:42 Uhr von MrEisbaer
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
@konfetti24: Der überfährt dich gleich, nur keine Hektik.

Mache Kommentare alá "wayne?", "interessiert keinen", "wer will das wissen" etc. finde ich weit aus nerviger als die News selber.

Und zu interessieren scheint es jeden, besonders den "wayne" etc. Schreihälsen, sonst würden sie die klappe halten und nichts zu schreiben, aber dazu müsste man ein bestimmtes Organ benutzen und das ist heutzutage arge Mangelware.

[ nachträglich editiert von MrEisbaer ]
Kommentar ansehen
09.08.2010 11:47 Uhr von killerkalle
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Wahnsinns News die meinen wohl: 50.000 weltweit .....aber wer sich bei nem Laden der LADY CAR ONLINE heisst versichert ist selbst schuld..
Kommentar ansehen
09.08.2010 12:07 Uhr von jpanse
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Is mir so jetzt noch nicht untergekommen: kenn ich nicht, aber gut zu wissen...Bin mir aber sicher das ich keine der beiden genannten gesellschaften je mit einer versicherung für mich bauftragt hätte...

LADY CAR ONLINE?! WTF...
Kommentar ansehen
09.08.2010 12:08 Uhr von Honigbanause
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Motzer Ich verstehe nicht warum manche ständig und immer bei allen News etwas auszusetzen haben... natürlich sind manche News wirklich "beschissen" aber es so zu übertreiben.

Ich finde die News interessant - auch wenn ich bei dieser seltsamen Versicherung nicht versichert bin.

Das einzige was mir hier fehlt, ist der Grund warum die Verträge auslaufen.

Dennoch: (allein um eine andere Meinung zu haben als die Stänkerer) PLUS
Kommentar ansehen
09.08.2010 12:22 Uhr von Devilnight
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Auf der Homepage steht folgendes: Am 24. Juni 2010 entschied das Landgericht Amsterdam auf Antrag der De Nederlandsche Bank (die niederländische Regulierungsbehörde für Finanzdienstleistungen), dass die Notregelung im Sinne von Artikel 3:161 des niederländischen Gesetzes über die Finanzaufsicht auf die International Insurance Corporation (IIC) NV in Amsterdam anzuwenden ist. Das Landgericht hat uns als Verwalter der IIC eingesetzt und damit beauftragt, die Gesellschaft IIC inklusive der Versicherungsverträge abzuwickeln. Am 4 August 2010 hat uns das Landgericht bevollmächtigt, alle Versicherungsverträge zum 31.08.2010 zu kündigen.
Kommentar ansehen
09.08.2010 13:03 Uhr von maretz
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
also: am besten an der News ist doch "Lady Car Online" -> ne Versicherung speziell für Frauen am Steuer?!? Tja, und da komm mal jemand mit "Gleichberechtigung" und "Emanzipation" wenn die schon ne ganz eigene Versicherungsgesellschaft benötigen da das normale Prozent-System offentsichtlich nicht mehr ausreicht...
Kommentar ansehen
09.08.2010 13:34 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und? Praktisch alle Versicherungen Deutschlands bieten auf ihrer Homepage schon seit Wochen spezielle Angebote für Kunden dieser beiden Versicherer an. Inklusive Übernahme laufender Versicherungsabwicklungen.
Kommentar ansehen
09.08.2010 13:45 Uhr von RockingPope
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kann: die "Motzer" schon verstehen....

1. Gab es diese News vor Wochen schonmal
2. Ist der Artikel mit wenig Informationen gespickt (Warum, weshalb, weswegen)
3. In letzter Zeit häufen sich bei SN massiv die schlechten, sinnlosen und extrem kurzen News
Kommentar ansehen
09.08.2010 13:55 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: Geiz ist geil!

...fällt mir dazu erstmal ein.
Waren vermutlich so Billig-Versicherungen, die rein über den Preis die Kunden geködert haben.

Das Frauen eine eigene Versicherung brauchen, ist mir neu. Andererseits aber logisch, dass die recht schnell pleite geht... ;-)

Dass die Versicherungen zum 31.08. gekündigt werden, war glaube ich schon eine News wert...
Kommentar ansehen
09.08.2010 14:08 Uhr von Honigbanause
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@RockingPope: Es gibt Motzer und Motzer

Die einen motzen damit da einfach auf dem Bildschirm ein paar Buchstaben stehen.

Die anderen hingehen motzen konstruktiv.

Ich finde hier sollte immernoch ein Unterschied gemacht werden.

zu deinen 3 Punkten:

1. Wusste ich nicht, habe ich nicht gelesen ;)
2. Dann sollte man das so sagen und nicht einfach nur niveaulos vor sich hin tippen
3. 100%ige Zustimmung
Kommentar ansehen
10.08.2010 00:03 Uhr von Urrn
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Schon wieder Werbung und schon wieder gemeldet :)
Kommentar ansehen
12.08.2010 15:45 Uhr von NewsvomTage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News schon wichtig, aber mehr Infos auch: Hier steht ein wenig mehr über die tatsächliche Lage der Dinge: http://www.autonews-123.de/...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?