09.08.10 06:16 Uhr
 472
 

Neuartige Handprothese soll gegen Phantomschmerz helfen

Forscher aus Jena haben eine neuartige Handprothese entwickelt, die dem Hirn durch eine Art Rückkoppelung Signale sendet, als wäre eine normale Hand am Armstumpf. Somit kann dem Patienten ein Großteil des Phantomschmerzes genommen werden.

Schmerzforscher setzen große Hoffnungen in die Prothese, da Phantomschmerz nur sehr schwer behandelt werden kann und oft trotz schwerster Schmerzmittel bestehen bleibt.

Erste Rückmeldungen von Patienten waren durchweg positiv. Allerdings muss die Prothese erst noch von mehreren Patienten getestet werden, um gesicherte Aussagen machen zu können.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schmerz, Signal, Prothese, Phantomschmerz
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2010 11:58 Uhr von Sascha001
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich genial wenn das wirklich so sein sollte!

Hab einen Freund, der nach einem schweren Motorrad Unfall sein Bein verloren hat (unterhalb des Kniegelenkes).

Der hat mit seiner Prothese und den Phantomschmerzen schwer zu kämpfen!

Kann man als aussenstehender gar nicht nachvollziehen!
Echt Wahnsinn!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?