08.08.10 15:55 Uhr
 5.635
 

"Wacken Open Air 2010" friedlich zu Ende gegangen

"Wacken Open Air 2010", das Heavy-Metal-Kultfest im Norden, ist friedlich zu Ende gegangen. Gut 75.000 Besucher haben sich in den letzten vier Tagen im 2000-Einwohner-Dorf überwiegend friedlich aufgeführt, die Polizei zählte nur 20 Anzeigen wegen Körperverletzung sowie 320 wegen Diebstahls.

Das Festival ist seit Jahren größtes Heavy-Metal-Festival der Welt mit sehr vielen Besuchern aus dem Ausland.

Traditionell ist das "Wacken Open Air" eine sehr friedliche Veranstaltung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DerBelgarath
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Festival, Heavy Metal, Wacken
Quelle: www.stern.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2010 16:22 Uhr von JustMe27
 
+94 | -12
 
ANZEIGEN
Metaler sind auch trotz ihres teils martialischen Auftretens friedliche und intelligente Leute, denn Sinn und Text dieser Musik zu verstehen setzt Fantasie und Hirn voraus. Was man von manch andere Szene so nicht sagen kann...

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
08.08.2010 16:24 Uhr von Uyless
 
+35 | -7
 
ANZEIGEN
...sagst es!
Kommentar ansehen
08.08.2010 16:33 Uhr von e4_e5_f4
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
das was: bei "wackenern" komisch rüberkommt, im fernsehen teils, ist der typische schlachtruf WACKEN!! :D

aber sonst nette, lustige, schräge und schlaue leute, mit einigen außnahmen ;)
Kommentar ansehen
08.08.2010 16:53 Uhr von e4_e5_f4
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
@ vorredner: langeweile, provokation, verklickt oder hoffen das jmd wie du darauf reagiert^^
Kommentar ansehen
08.08.2010 16:58 Uhr von [email protected]
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
der newstitel ist so gesehen ne provokation: weil der vergleich mit diesem ... desaster von duisburg schnell da ist - "friedlich zuende gegangen"

ich mach einfach keinen weiteren vergleich, friedlich VS desaster ist genug.
Kommentar ansehen
08.08.2010 17:01 Uhr von Schnups123
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Metal-Festival: Es ist übrigens ein Metal Festival, kein Heavy Metal Festival!
Für Leute, die sich mit dieser Musik nicht beschäftigen mag das zwar kein Unterschied darstellen, dennoch wird an Wacken nicht nur Heavy Metal gespielt (sondern auch Death-, Folk-, Speed-, Powermetal etc.).
Gibt aber leider fast jede Quelle falsch an :( Naja wenigstens heißt es nicht (wie in manch anderen Quellen) Rocker Festival.
Kommentar ansehen
08.08.2010 17:19 Uhr von Polyhymnia
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Bestes Wacken seit langem dieses Jahr: und bitte den Troll nicht füttern.
Kommentar ansehen
08.08.2010 17:36 Uhr von tsuyo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich war zwar nicht beim Wacken: Aber beim Hurricane Festival. War schon ziemlich geil da. Werd nächstes Jahr wieder hinfahren ;)
Kommentar ansehen
08.08.2010 17:41 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Ist jetzt jedes "fireldiche" Festival: ne News wert??

Nur so am Rande, LP, Climax, Sensation, Hurricane gehen in der Regel auch alle "friedlich" zu Ende.

Und in diesem Jahr ging noch kein Festiva "unfriedlich" zuende
Kommentar ansehen
08.08.2010 17:59 Uhr von XrCiZeR
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Wacken mit der Loveparade zu vergleichen ist einfach absurd und völlig belanglos.
~75000 besucher auf 3 tage verteilt sind etwas ganz anderes als
mindestens 750000 an einem tag
Kommentar ansehen
08.08.2010 18:00 Uhr von penetrada
 
+0 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.08.2010 18:04 Uhr von penetrada
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@XrCiZeR: "am 24. Juli 2010 in Duisburg mit 1,4 Millionen Besuchern statt. Medienberichten zufolge belegen interne Papiere des Veranstalters, dass die offiziellen Besucherzahlen der Loveparade seit Jahren massiv falsch verlautbart wurden und keinen Bezug zur wirklichen Besucherzahl hatten. Die Zahl der tatsächlich erwarteten Besucher sei verdreifacht worden."

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
08.08.2010 18:19 Uhr von syndikatM
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
75.000: Leute in einem 1.840 Einwohner Dorf sind mehr als 1.4 Millionen Leute in einer 500.000 Großstadt.
Kommentar ansehen
08.08.2010 19:06 Uhr von sonnenschein104
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
traurig: ich finde es immer nur traurig das die sich gegenseitig noch beklauen müssen.......sowas muss wirklich nicht sein

[ nachträglich editiert von sonnenschein104 ]
Kommentar ansehen
08.08.2010 19:08 Uhr von MrKlein
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
joa: kann ich nur bestätigen:)
bin seit heute morgen wieder daheim^^
ich hatte in 1 woche mit niemandem stress, nicht ein einziger hat mich blöd angemacht oder sonst etwas, wacken is des geilste festival der welt!

@syndikat: und wacken hat 4000 kühe^^

[ nachträglich editiert von MrKlein ]
Kommentar ansehen
08.08.2010 19:21 Uhr von Diehlen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@MrKlein: Jo STIMMT soll heißen:
GEIL-GEILER-WACKEN!!
Kommentar ansehen
08.08.2010 19:26 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@syndikatM: was man dabei nur gerne vergisst ist dass die nicht in dem Dorf feiern sondern nur am Dorfrand weil dort eine Fläche ist die groß genug ist.
Kommentar ansehen
08.08.2010 19:29 Uhr von LhJ
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@sonnenschein: denke nicht, das die sich vorwiegend gegenseitig beklaut haben, sondern das sich ein paar Langfinger ebenfalls auf die Reise nach Wacken gemacht haben. Die wissen ja ganz genau, das Nachts eh viel schon das ein oder andere Bierchen zuviel hatten, viele persönliche Dinge teilweise einfach so rumliegen.. das macht es ihnen halt einfach.
Kommentar ansehen
08.08.2010 19:57 Uhr von NetCrack
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"... friedlich zuende gegangen": hab ich doch kürzlich schon erst irgendwo gewesen? Wird jetzt davon ausgegangen das Großveranstalltungen zwingend in ner Katastrophe münden nur weils bei der LP so war?
Kommentar ansehen
08.08.2010 20:41 Uhr von Dr.Acula
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kenne kein Festival welches nicht friedlich zuende geht.. warum sollte man auch Geld bezahlen um Streit zu suchen, wenn dann spielt der Alk eine Rolle.. und das nichts anderes außer Saufen auf Festivals getrieben wird sollte auch jedem klar sein und die ein oder andere Auseinandersetzung gehört eben dazu..
Zu behaupten das in der Metal-Szene intelligentere Leute unterwegs sind als in anderen Szenen zeigt eher das manche Leute immer noch Schubladendenken betreiben.. mit solchen Aussagen wirft man eher ein schlechtes Licht auf sich selber, in jeder Gruppe gibt es Dumme.
Und um Texte zu verstehen brauch man nicht wirklich Hirn und Fantasie sondern gesunden Menschenverstand..

[ nachträglich editiert von Dr.Acula ]
Kommentar ansehen
08.08.2010 21:05 Uhr von ringella
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
.......friedlich zuende gegangen: 20 Anzeigen wegen Körperverletzung sowie 320 wegen Diebstahls????
Kommentar ansehen
08.08.2010 21:49 Uhr von sonnenschein104
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
LhJ: stimmt an solche hatte ich vorhin garnicht gedacht....die ungeliebten gäste
Kommentar ansehen
08.08.2010 22:08 Uhr von MrKlein
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@derbelgarath:
LOL
dieses jahr stand in der wackenzeitung das ein rumäne festgenommen wurde der fürn paar taschendiebstähle verantwortlich war.

@ringella:
bei 75.000 leuten!!! da sind 20 körperverletzungen nichts! und diebstähle sind viel mehr, allerdings eher campingstühle und alk was auf tischen rumsteht. vor 2 jahren hab ich mir nen stuhl gekauft und nach der nächsten nacht war er weg. aber sowas juckt keinen, deswegen rennt man nicht zur polizei.
Kommentar ansehen
08.08.2010 22:48 Uhr von MrKlein
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@derbelgarth: joa waren weg^^
vor 2 jahren ham se noch metallrahmen drumrum gemacht
Kommentar ansehen
08.08.2010 23:06 Uhr von Uyless
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Besucherzahlen werden auch in Wacken manipuliert. Nur werden dort die Besucherzahlen absichtlich gedrückt, da das Festivalgelände höchstens auf 70000 ausgelegt ist (deshalb auch die Aufstellung diverser Leinwände und bei Maiden 2008 sowie Slayer dieses Jahr konnte man dann die Überschreitung dieser Grenze merken, da viele rausgezogen werden mussten und auch einige verletzt wurden). Die Gemeinde gibt halte eine Grenze von 80000 vor, aus Insiderkreisen bekommt man zu erfahren, dass 120000 Menschen dort waren. Darauf bezogen sind die Anzahl der Delikte echt ein Witz.

Kurzum die Organisation dort ist genial. Sie machen aus dieser Location schon eine ganze Menge. Eigentlich wäre dieses Gelände garnicht für solch große Bands geeignet, dennoch passiert dort so gut wie nichts. Die Sicherheitsorganisation des Campings ist auch wunderbar. Hilfe ist im Fall der Fälle schnell vor Ort.

In diesem Sinne: FASTER HARDER WOA

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?