08.08.10 14:19 Uhr
 3.527
 

Lebensmittelampel gibt es nun endlich im Internet

Die Lebensmittel-Ampel, über welche in der Politik lange Zeit diskutiert wurde, wird nun endlich im Internet eingeführt.

Mithilfe des Handys oder Computers kann man auf einer Internetseite den Strichcode eines Produktes eingeben und man erhält daraufhin genau Informationen zu Fettgehalt, Zucker, Salz oder ähnliches.

Dabei zeigen die Ampelfarben dann zu dem jeweiligen Bestandteil an, ob das Produkt reichlich, in Maßen oder nur mit Vorsicht konsumiert werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pacman44
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Internet, Gesundheit, Ampel, Lebensmittelampel
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2010 14:31 Uhr von SaxenPaule
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm: Die Adresse zu der Internetseite wäre nett gewesen :-). Platz wäre ja noch gewesen. Naja so muss man auf die Quelle klicken oder direkt auf http://www.codecheck.info/ gehen ^^

PS: Anklicken auf eigene Gefahr. Ich übernehme keine Haftung für externe Links in meinen Posts. Für den Inhalt der Seiten sind nur deren Betreiber verantwortlich und ich distanziere mich von den Inhalten :-P
Kommentar ansehen
08.08.2010 14:55 Uhr von Pacman44
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@ vorredner: hatte die internetseite auch angeben!
wurde aber offensichtlich zensiert
Kommentar ansehen
08.08.2010 15:07 Uhr von TheEagle92
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.08.2010 16:17 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Gleichmal aufs Handy gezogen.

Ich gehöre zu den Menschen die keine Lust haben sich irgendwas durchzulesen oder sich damit zu befassen was schlecht ist. Selbst wenn ich es könnte.
Kommentar ansehen
08.08.2010 16:40 Uhr von cyrus2k1
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Ampel ist Blödsinn: Die Angaben stehen doch auf der Verpackung. Außerdem ist die Ernährung je nach Mensch und Situation unterschiedlich. An heißen Tagen z.b. braucht der Körper mehr Salz. Ein Bauarbeiter oder Athlet der ranklotzt ohne Ende muss auch mehr essen als jemand der nur am PC sitzt. Wie wäre es mal mit gesundem Menschenverstand anstatt das der Staat alles regelt?

Entfernt mal lieber Gesundheitsschädliches und Krebseregendes MSG und Aspartam aus den Lebensmitteln! Damit wäre wirklich geholfen!
Kommentar ansehen
08.08.2010 16:55 Uhr von killerkalle
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: Du bist der perfekte Kunde ...und immer schön auf die Ampel vertrauen ^^


das mit den ampeln wird genau so ne verar++e wie mit den pizzen bei denen alle nährwertangaben tükischerweise für eine HALBE pizza gelten

[ nachträglich editiert von killerkalle ]
Kommentar ansehen
08.08.2010 17:09 Uhr von mcSteph
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde es Klasse: dass das Netz wieder mal der Politik vorführt, wie lahm, unfähig, schwerfällig und unbeweglich sie mit ihrer ganzen Diskutiererei sind.

Bin mal gespannt, wann diese Seite per Gerichtsurteil oder einstweiliger Verfügung verboten wird. Oder aber man überhäuft den Betreiber mit Abmahnungen in astronomischer Höhe, um ihn finanziell dazu zu zwingen, die Seite aufzugeben.
Kommentar ansehen
08.08.2010 17:15 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@killerkalle: Jop und? Ich muss meinem Mechaniker auch vertrauen das er mein Getriebe richtig einbaut und meinem Zahnarzt das er an meinen Zähnen keinen Mist macht.

Ich weiss ist natürlich ein Problem wenn man Stimmen hört und überall Schatten sieht.

Nur das ich es bei der Ampel schnell gegenchecken könnte wenn ich wollte. Aber wie gesagt zu Faul bin. Ich interessiere mich für anderes und nicht dafür wie irgendwas verstoffwechselt wird oder sonstwas.
Kommentar ansehen
08.08.2010 18:24 Uhr von Sascha001
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
gute Idee: sicher Ausbaufähig.

Aber für Menschen, die sich etwas mit den Lebensmitteln beschäftigen, die sie Ihrem Körper (sich selbst!) zuführen, absoluter Blödsinn.

Wenn man nicht grad wie ein "blinder" durch die Gegend läuft und sich selbst - auch nur ein bisschen - was Wert ist, achtet man doch drauf was man sich zwischen die Kiemen schmeißt...oder nicht?!?
Kommentar ansehen
08.08.2010 18:40 Uhr von mcSteph
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Sascha: Jein: Eine Hausfrau, die ziemlich gestresst einkaufen geht, weil sie z.B. nebenher noch arbeiten muss, hat nicht wirklich die Zeit, sich alle Inhalte auf den günstigen Sonderangebots-Produkten durchzulesen. Sie hat vielmehr die Aufgabe, schnell und günstig (manche extrem schnell und extrem günstig) einkaufen zu müssen. Da ist so eine Ampel sehr hilfreich, weil sie mit einem kurzen Blick klar macht, ob etwas eher gut oder (aufgrund der vielen enthalteten E´s) einfach nur billig ist.

Bei Straßenschildern macht ja auch ein Symbol schnell klar, was das Schild sagen soll. Würden endlose Texte drauf stehen, würde sich keiner dran halten, weil sie keiner liest.

Außerdem frage ich mich noch immer, warum sich die Industrie mit so vielen herbeigezerrten Argumenten gegen eine einfache Lösung so vehement wehrt? Das muss doch Ursachen haben - oder?
Kommentar ansehen
08.08.2010 18:48 Uhr von Sascha001
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@mc Steph: Ich bin selber Alleinerziehende Mami von Zwillingen.

Und genau deshalb beschäftige ich mich genauer damit, was wir essen - klar kann ich nicht immer und überall lesen was draufsteht - darum bin ich auch der Meinung, dass das `ne tolle und ausbaufähige Idee ist... ; )
Kommentar ansehen
08.08.2010 19:30 Uhr von Neger_Kalle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nix neues: besitze für mein smartphone schon lange lange eine app die EAN codes scannt und auch diese tolle "neue" ampel anzeigt.
Kommentar ansehen
08.08.2010 20:51 Uhr von phal0r
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Es steht doch auf den Produkten bereits drauf soundsoviel % vom Tagesbedarf etc. und wenn ich auf der Seite lese, dass man bei Brotaufstrichen 100g Portionen zugrunde legt, dann ist das natürlich super hilfreich.....

Brotaufstriche haben meistens viel Fett und Kohlenhydrate, sonst würden sie ja nach nichts schmecken, aber da man immer nur kleine Portionen zu sich nimmt, ist es ok. Nur jetzt hat es ja ne rote Ampel und alle essen nur noch trockenes Brot mit Gemüse oben drauf oder was
Kommentar ansehen
09.08.2010 10:11 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
soll König Kunde dann mit Handscanner shoppen? die vollständigen Inhaltsstoffe und die Herkunft des Produktes sollte zwingend angegeben werden. Das wird aber bislang von der Industrie boykottiert, weil es angeblich zu teuer sei.
Kommentar ansehen
09.08.2010 14:30 Uhr von Raginmund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Internetlebensmittel: der Titel ist gut regt mich gleich zum Scherz an.
Wie bekomme ich die Lebensmittel aus dem Internet raus und in den Kühlschrank. :D

Ich finde es nur geteilt gut.
Kontra:Denn es könnte heißen das man in Zukunft immer erst mit einem Handy telefonieren muss, um zu wissen was dort enthalten ist, weil die Information dann bald auf der Verpackung gänzlich fehlen.
Und mit Sicherheit wird dein Kaufverhalten dann auch gleich mit registriert.
Solche Informationen gehören Vorort wo es angeboten wird und nicht getrennt.
Unterumständen wird das dann auch gleich als Hürde genommen, dass nur noch Der- / Diejenige weiß was er ist wenn man keine Probleme (sei es Alters-, Internet,- oder sonstige Kenntnisse).
Pro: Wenn Sichergestellt wird das diese Info auch auf der Verpackung bleibt, kein Problem dann kann man beim Einkaufzettel schon besser planen.

[ nachträglich editiert von Raginmund ]
Kommentar ansehen
09.08.2010 15:27 Uhr von Birjand
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ja und??????? 08.08.2010 15:36 Uhr von kemosabe666
da hat die lebensmittellobby ganze arbeit geleistet.
ein ampelsystem wäre selbst für den letzten deppen durchschaubar.

Ich esse am liebsten Sahnetorte und Schokolade!

Wieso soll ich da auf eine Ampel gucken?

Ich glaube auch nicht, dass es in England weniger Dicke gibt, oder in irgendeinem Land, wo es diese Ampel gibt.

Für Deppen gut, wie Du sagst. Aber ich kann alle Werte vielfach auf den Packungen ablesen oder aber kurz ins Internet schauen.

Die Ampel ist imop überflüssig!

Wass ich esse ist Alles ROT!
Kommentar ansehen
09.08.2010 17:36 Uhr von Animefreak
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Alleine schon bei: dem Wort "endlich" wird mir schlecht....
Kommentar ansehen
09.08.2010 21:45 Uhr von EinBerliner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denn sie wissen nicht was sie essen: Offensichtlich gibt es noch genug Leute, die keine Ahnung haben von dem was sie essen.

Da stand bei real eine Frau mit Kopftuch an der Kasse und fragte die Kassiererin ob in der Pflanzenmargarine Cholesterin drin ist.

Es kam noch besser: Beide habe in der Zutatenliste gesucht !

Kaum zu glauben - aber selbst erlebt.

P.S. Meiner Meinung nach ist die Ampel immer noch besser als die (unrealistische) Portion 1/2 Pizza. Das betrifft insbesondere den Salzgehalt vieler Fertiggerichte.
Kommentar ansehen
09.08.2010 22:56 Uhr von VfB_Fan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: aber das ist keine News. Die Ampel inklusive passenden Handy Programmem gibts schon seit mehr als nem halben Jahr.
Kommentar ansehen
10.08.2010 01:15 Uhr von Burn3r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es gut! Diese Ampel sollte auch so auf den Lebensmitteln stehen. Vielleicht wäre unsere Gesellschaft dann auch nicht mehr so verfressen und übergwichtig.
Kommentar ansehen
12.08.2010 10:08 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn: das alles.

Sterben müssen wir eh alle. Wieso sollen wir vorher nicht lecker essen. Leben wir zu gesund, gibt es zu viel Alte und man hat Probleme mit der Rente :) Das nur so nebenbei .

So eine "Ampelwarnung" beweist in meine Augen nur 2 Dinge.
1. Die Leute sind alle zu doof zu rechnen und zum denken.
2. Diese Ampel ist eine größere Verarschung unter den Strich als normale Zahlen.

Ich kann das auch begründen. 10 x gelb macht auch dick :) Und durch die Farben rechnen die Leute noch viel weniger.

Davon abgesehen fragt man 5 Ernährungsleute wie viele Kalorien man zu sich nehmen sollte, erhält man ca. 8 - 12 Meinungen ;)

Logische Schlussfolgerung auch wenn ich damit eine Menge Ernährungsspezialisten den Job wegnehmen. Ich lebe wies mir schmeckt. Und wer mir jetzt mit Sprüchen kommt, "das schadet den Gesundheitssystem" den sei gesagt, die Lebensmittelindustrie soll ihren "Food Designer" entlassen.
Die müssten dann ehrlich arbeiten, und als normaler Bürger bekommt man was gesundes in die Dose und nicht ein Chemiecocktail und bleibt automatisch gesund. Ein Nebeneffekt den ich auch sehe ist, das die Anzahl der Allergien gewaltig fallen wird. Und man spart dann sogar die Farbe für so ne Ampel. :)

Gruß

BGIPAPA

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?