08.08.10 13:39 Uhr
 1.205
 

Türkischer Wissenschaftler entwickelt neues Verfahren in der Nanotechnologie

Professor Engin Umut Akkaya, ein Gelehrter an der Chemie-Fakultät der Bilkent Universität in Ankara, hat neuartige Nano-Moleküle entwickelt, die grundlegende arithmetische Operationen, ausgelöst durch chemische Reaktionen ausführen können.

Die Erfindung unter Einbeziehung von Nano-Molekülen ist ein Meilenstein in Richtung Computer-Prozessoren und wurde durch eine der angesehensten Fachzeitschriften auf dem Gebiet der Chemie, "American Chemical Society", vorgestellt.

Die Erfindung soll später mal die heutigen Silizium-Prozessoren in Computern ersetzen. Laut Akkaya soll die Erfindung durch Weiterentwicklung auch in dem Bereich der Medizin genutzt werden.


WebReporter: Malazgirt1071
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Computer, Wissenschaftler, Prozessor, Nanotechnologie, Silizium
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2010 14:17 Uhr von strausbertigen
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
Vielleicht gibts auch bald: Nano-Türkennews :D Die sehen wir dann Gott sei Dank nicht alle :D
Kommentar ansehen
08.08.2010 14:33 Uhr von anderschd
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
OMG: ; )


bizmyr, hab dir "+" gegeben............ausversehen

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
08.08.2010 14:46 Uhr von Tastenhauer
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
@ anderschd: Habe Deinen Fehler ausgeglichen :)
Kommentar ansehen
08.08.2010 14:59 Uhr von GLOTIS2006
 
+12 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.08.2010 15:09 Uhr von anderschd
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Immer ruhig. Wir freuen uns doch auch, können die Freude nur nicht so rüber bringen.
Kommentar ansehen
08.08.2010 15:17 Uhr von GLOTIS2006
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
@Digitalkaese: Du machst deinem Nick alle Ehre.
Kommentar ansehen
08.08.2010 15:51 Uhr von WO4y9mgwZ
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
WoW: Früher durfte man in der Türkei keine Fernseher besitzen, da es ein Werk des Teufels sei! Was für ein Fortschritt, dass die jetzt sogar forschen dürfen....
Kommentar ansehen
08.08.2010 19:22 Uhr von Hanno63
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
diese blöde Hetzerei , warum auch immer , früher hat es mal hunderte Jahre gedauert bis etwas ge- oder erfunden wurde: Dampfmaschine, Strom, Fliegerei, Auto , Radio, TV.Medizin,...u.v.m. alles innerhalb von ein paar Jahrzehnten so +/- ca. 1900
Heute werden täglich "hunderte"von Entdeckungen und Erfindungen ,...
speziell durch die immerbessere Computer-Technologie und damit viel weiter und intensiver erforschbaren Sachen ,...
.... aber dadurch auch um ein Vielfaches schneller gemacht, sodass es nichts besonderes ist,...
(ausser natürlich, dass es um die "T ü r k e i " geht)...
da ist es wohl "eine Sensation" das ausgerechnet "da" was entdeckt wurde und morgen in Nairobi vielleicht schon wieder weiterentwickelt wird.

Nicht zu vergessen, dass durch diese Grössenordnung :
, durch die "nano-kleinen" Partikel und vor Allem deren Manipulation, im Moment noch riesige Gefahren für den menschlichen Körper bestehen . siehe Sonnenmilch-Versuche mit Nano-Partikeln, welche durch die Winzigkeit für die Haut usw. gefährlich wurden.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
08.08.2010 20:54 Uhr von anderschd
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@Malazgirt1071: "Ich gewinne immer mehr den Eindruck, dass manche hier sich nicht genieren, sich selbst immer bei Türkeinews mit dummen Kommentaren ins Abseits zu schießen."

Freu dich doch, dann treffen sich alle wieder.

Ich gewinne immer mehr den Eindruck, dass manche hier sich nicht genieren, sich selbst immer mit Türkeinews und dummen Meinungen des Autors ins Abseits zu schießen."

Wenn es dir um die Forschung oder den Nutzen gehen würde, aber so..............................
Kommentar ansehen
09.08.2010 02:27 Uhr von DerHenkerr
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
ich fand die news lesenswert. auch wenn es die türkei ist.
Kommentar ansehen
09.08.2010 14:49 Uhr von Sp4wN
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
mir fehlt: hier ein wenig mehr hintergrundinfo.
klingt schon interessant, aber wohin könnte eine solche entwicklung denn führen? und um wieviel und weshalb sind diese nano partikel besser als die im moment üblichen mittel um 2 zustände zu erreichen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?