08.08.10 13:31 Uhr
 234
 

Fußball: Arjen Robben ist Spieler des Jahres in Deutschland

Der Niederländer Arjen Robben von Bayern München ist in Deutschland zum Fußballer des Jahres 2010 gewählt worden.

Ausgewählte Journalisten wählten Robben mit 445 Stimmen klar auf den ersten Platz. Danach folgt in einem größerem Abstand Bastian Schweinsteiger mit 180 Stimmen.

Auch auf den Plätzen drei und vier kamen zwei Spieler des FC Bayern München. Mit 118 Stimmen belegte Thomas Müller Platz drei vor Philipp Lahm, der mit 35 Stimmen auf Rang vier kam.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutschland, Spieler, Arjen Robben
Quelle: www.fussballportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayern-Star Arjen Robben droht nach Verletzung Hinrunden-Aus
Fußball: Arjen Robben fordert Mitspracherecht bei Trainersuche für Nationalelf
Fußball: Arjen Robben wollte Schiedsrichter Gelbrot für Schalke-Spieler ausreden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2010 14:05 Uhr von Darth Stassen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schon peinlich wenn man nicht in der Lage ist, die Quelle richtig zu lesen.

"Die Leser der Fachzeitschrift "kicker" wählten Robben[...]"
Es waren nicht die Leser des kicker, die Robben gewählt haben, sondern ausgewählte Sportjournalisten. der kicker hat die Wahl lediglich veranstaltet.

Aber zum Thema: Hätte mich auch stark gewundert, wenn ein anderer Spieler die Wahl gewonnen hätte. Nach der WM wären zwar auch noch Müller und Schweinsteiger wahrscheinlich gewesen, aber im Hinblick auf die vergangene CL-Saison und die nationalen Wettbewerbe war Robben schon klar der stärkste BuLi-Spieler.
Kommentar ansehen
08.08.2010 14:08 Uhr von HBeene
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
War doch klar, oder? Aber Schweini auf Platz 2, zeigt das die Leser vom kicker keine Ahnung haben!

Das zeigt eigentlich nur das jeder in der Bundesliga spielen könnte, immer schön Rückpässe spielen und schon ist man bei den kicker-Lesern auf Platz 2! Lächerlich!

Aber 4 Bayernspieler auf den ersten 4. Plätzen sagt doch schon alles was man dieser Umfrage zu halten hat...(obwohl Robben natürlich der beste Spieler letzte Saison war)
Kommentar ansehen
08.08.2010 14:14 Uhr von Jart
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Musste ja so kommen Wenn der nich wär hätten die keinen einzigen Titel in der letzten Saison geholt :P.

Ein Holländer, Spieler des Jahres in Deutschland......4 Bayern Spielern auf den ersten 4 plätzen.....soll man da noch was sagen? Da machts echt kein Spaß mehr Bundesliga zu kucken.
Kommentar ansehen
08.08.2010 15:05 Uhr von Subzero1967
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Es geht schon wieder los: Diese Bayern Lobby.
Andere Vereine kaufen halt keine fertigen Spieler sondern Bilden selbst aus.
Außer Müller Natürlich hervorragender Spieler.
Hätte er gewonnen und wären die anderen Plätze nicht an Bayern gegangen hätte ich diesen Wahlvorgang stärker eingestuft.
Kommentar ansehen
08.08.2010 16:04 Uhr von Subzero1967
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@BastB: In welchem Bayern Kader sind denn die meisten Spieler aus der eigenen Jugend.
Bitte mit Namen angeben.Ich meine Natürlich die 1. Bundesliga.

Bei Schalke sind wir einer Meinung nur bleibst du den Beweis Schuldig das Bayern da anders agiert.

Und wie schon erwähnt diese Wahl ist Blödsinn.
Kommentar ansehen
08.08.2010 16:54 Uhr von Subzero1967
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ MadeInGermany: Irrglaube.es verhält sich wohl ehr umgekehrt.
Dortmund: Focher , Hornschuh , Sobich , Götze , Großkreutz , Stiepermann, Öztekin , Giczek u.s.w.

[ nachträglich editiert von Subzero1967 ]
Kommentar ansehen
08.08.2010 17:04 Uhr von Subzero1967
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@BastB: Es ist doch unwichtig wenn Spieler aufgebaut werden und dann den Ansprüchen von Bayern nicht gerecht werden.
Diese Namen zählen genau dann nicht mehr.
Denn es ging eingangs darum , diese Spieler dann auch in die erste Mannschaft zu integrieren.
Hummels war erst Ausgeliehen und hat seine Ausbildung in Dortmund fort gesetzt.Und ist trotz guter Leistung nicht wieder nach Bayern gegangen.
Kommentar ansehen
08.08.2010 17:16 Uhr von Subzero1967
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ BastB: Da kann ich dir nur zustimmen.
Hummels ist sicher eines der größten Talente aber auch Großkreutz hat bewiesen das er zum Kader der besten gehört.
Kommentar ansehen
08.08.2010 18:10 Uhr von mcSteph
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sowohl: die Bayern, als auch Schalke bilden selbst aus. Das tun sie schon lange uns beide auf hohem und höchstem Niveau. Ich denke aber, auch andere BL-Mannschaften haben Jugendabteilungen, die vorzeigbar sind.

Bayern hat aufgrund der dickeren Finanzdecke nunmal auch die Möglichkeit, mehr als die anderen in die Jugendarbeit zu investieren. Da sie z.T. brilliante Köpfe haben, tun sie das auch.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayern-Star Arjen Robben droht nach Verletzung Hinrunden-Aus
Fußball: Arjen Robben fordert Mitspracherecht bei Trainersuche für Nationalelf
Fußball: Arjen Robben wollte Schiedsrichter Gelbrot für Schalke-Spieler ausreden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?