08.08.10 12:09 Uhr
 320
 

Körperscanner: Hamburg wird Deutschlands erster Testflughafen

Der Flughafen in Hamburg ist der Flughafen, an dem in Deutschland zum ersten Mal ein Körperscanner zum Einsatz kommen wird. Das Testgerät ist allerdings noch nicht serienreif. Im Moment gibt es noch zu häufig Fehlalarme.

Während einer Testphase wird dort ein Körperscanner, der durch Millimeterwellen den Körper der Flugpassagiere bis auf die Haut darstellen kann, eingesetzt. Die Personen werden nicht detailgetreu, sondern als Strichmännchen dargestellt.

Passagiere können während der Testphase allerdings frei entscheiden, ob sie mit dem Körperscanner abgescannt werden möchten. Bundesinnenminister Thomas de Maizière berichtete über den Testeinsatz in einem Interview mit der "Bild am Sonntag".


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hamburg, Flughafen, Thomas de Maizière, Körperscanner, Testphase
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Innenminister Thomas de Maizière findet Confed Cup "überflüssig"
Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.08.2010 12:14 Uhr von partyboy771
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
was geht nen zollbeamten an, dass ich ein kleinen penis habe?
Kommentar ansehen
08.08.2010 12:28 Uhr von Delios
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: find ich nicht so prickelnd. Gerade jetzt wo ein Skandal um eine Speicherung bei den US-Marshals aufgedeckt wurde. Angeblich sollen die gemachten Aufnahmen ja nicht gespeichert werden. Die Gefahr ist groß, dass das hier auch passiert.

Außerdem kam ja erst vor kurzem eine Sendung, wo ein Kritiker in der Show vormachte wie störanfällig und unzuverlässig die Technik noch ist.
Kommentar ansehen
08.08.2010 12:43 Uhr von :raven:
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Boykottiert diesen Wahnsinn! Damit soll der Masse nur indoktriniert werden, dass wir alle in ständiger Angst zu leben haben und wir durch unser gesteigertes Schutzbedürfnis weiterhin Einschränkungen der Persönlichkeitsrechte dulden.

Wenn hoheitliche Überwachungsaufgaben, die eigentlich der Polizei übertragen sind, durch "Sicherheitskräfte" wahrgenommen werden, die am Monatsende mit Hartz4 aufstocken müssen, kann es mit der realen Bedrohung nicht wirklich weit her sein.
Selbst die Polizisten am Flughafen haben in ihren Pistolen nur Plastikmunition, welche nach 5-10 Metern höchstens blaue Flecke verursacht.

Es dauert nicht mehr lange, dann haben Mastschweine im Zuchtstall mehr "Persönlichkeitsrechte" als Flugpassagiere.
Kommentar ansehen
08.08.2010 15:10 Uhr von Natoalarm
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wählt rechts! Anhand dieses Beispieles sieht man doch,was wir dem Volksvertreter Pack wert sind!
Großer Widerstand regte sich,hieß es damals.Doch anstatt von dem Vorhaben abzulassen,sucht das Pack neue Wege,nur um seinen Willen weiterhin dem Volk aufzuzwingen zu können!
Kommentar ansehen
09.08.2010 01:54 Uhr von snowdust
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Mär von der Sicherheitserhöhung durch Scanning: Einerseits wird dem Passagier mehr und mehr eine höchstpeinliche Tortur aufgebürdet, damit das Sicherheitsfeeling insgesamt gebauchpinselt wird, andererseits ist es auf vielen Airports möglich, bei entsprechender Ortskenntnis und/oder mit ortsüblicher Verkleidung, von außen bis an die Maschinen und das Gepäck heranzukommen.

[ nachträglich editiert von snowdust ]
Kommentar ansehen
09.08.2010 10:39 Uhr von Jacques_Mesrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@:raven: gehst du wählen? beschwer dich lieber auf diese art und weise. wo keine wähler, dort keine wahlen.

ich mein, allein das wort ist ja schon ne zumutung vor dem hintergrund, dass man alle vier jahre die gleiche suppe löffelt.

ansonsten können sich die hamburg-reisenden demnächst bei youporn betrachten... :))

[ nachträglich editiert von Jacques_Mesrine ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Innenminister Thomas de Maizière findet Confed Cup "überflüssig"
Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?