07.08.10 17:34 Uhr
 991
 

Umfrage: Mehrheit der arabischen Welt unterstützt eine iranische Atombombe

Laut einer neuen Umfrage würde die Mehrheit der Bevölkerung in der arabischen Welt den Bau einer iranischen Atombombe als eine positive Entwicklung im Nahen Osten begrüßen. Außerdem werden die USA und Israel als die größten Bedrohungen der Region angesehen.

Mit der aktuellen Umfrage hat sich die Unterstützung der arabischen Welt für eine iranische Atombombe, im Vergleich zu einer Umfrage im letzten Jahr, verdoppelt. Dies liegt an der Zahl großer Stimmenmehrheiten in Ägypten und in Marokko. Ägypten war zudem in der letzten Umfrage nicht eingeschlossen.

Die Organisatoren der Umfrage machen eine steigende Ungunst der arabischen Welt gegenüber dem amerikanischen Präsidenten Barack Obama für das Ergebnis verantwortlich. Dies liege hauptsächlich an den fehlenden Fortschritten im Israel-Palästina-Konflikt.


WebReporter: |sAs|
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, Iran, Atombombe, Araber
Quelle: www.csmonitor.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2010 17:45 Uhr von AnitaF
 
+26 | -25
 
ANZEIGEN
Mahmud Ahmadinedschad: Die USA sind nicht nur eine Bedrohung für den Iran, sondern für die ganze Welt.
Ich hoffe das der Iran so schnell wie möglich die Atombombe baut. So ist er einigermaßen sicher vor einer US Invasion.
Kommentar ansehen
07.08.2010 17:55 Uhr von |sAs|
 
+23 | -15
 
ANZEIGEN
O.M.G. "Ich bin fuer sofortige Besetzung des Irans!!Die USA sind ein grosses Land,und ich wuenschte mir das eines tages dieser Staat die Weltherrschaft komplett uebernimmt.Erst dann waeren wir sicher vor dem islam. "

LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL
Dude! You seriously made my day! XD
Kommentar ansehen
07.08.2010 17:58 Uhr von AnitaF
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
schnauzbart333: Ich weiß nicht, was du dir eingeworfen hast, aber du solltest das lieber sein lassen.
Kommentar ansehen
07.08.2010 18:00 Uhr von shane12627
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
Wenn die USA, Israel und sogar Pakistan Atomwaffen besitzen, warum sollten die Araber nicht auch einen bauen?
Kommentar ansehen
07.08.2010 18:12 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
So wiedersprüchlich das auch klingt: Atomwaffen können Frieden schaffen, und zwar im Sinne der gesicherten Zweitschlagskapazität.
(Wer zuerst schießt, stirbt als Zweiter). Das hat ja im kalten Krieg auch ganz gut funktioniert.

Besser wäre natürlich, wenn kein Land über derartige Waffen verfügen würde. Aber das ist nunmal leider nicht die Situation.

Und wenn wir annehmen, dass eine autoritär geführte Diktatur wie der Iran wahnsinnig ist, dürfen wir das von einem Land, das sich in der Weltöffentlichkeit momentan so präsentiert wie Israel auch annehmen.
Kommentar ansehen
07.08.2010 18:48 Uhr von ZzaiH
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@tequilla: sicher das konzept der gegenseitig zugesicherten vernichtung ist schon ok, ABER:
einige wahnsinnige meinen ja mit ihrem (natürlichen) tod auch noch alle anderen mitzunehmen oder im falle einiger religiöser wahnsinniger, das gott oder wer auch immer die gläubigen von ungläubigen trennt und sie überleben lässt und solche wahnsinnigen sollten nicht in den besitz von a-waffen kommen...

und herr ahmadinedschad ist nunja auf dem besten weg dahin...der glaubt ja gleich, dass nach einem feuerwerkskracher gleich die amis ne invasion starten....

er und ne a-waffe + gewitter = keine gute kombi
Kommentar ansehen
07.08.2010 18:58 Uhr von penetrada
 
+8 | -16
 
ANZEIGEN
Israel hat Atombomben: also braucht Iran auch welche.

PS
Wenn Israel alle Atombomben abschafft und sich regelmäßig von der arabischen Gemeinschaft inspizieren lässt, kann ein Atomkrieg noch verhindert werden.

[ nachträglich editiert von penetrada ]
Kommentar ansehen
07.08.2010 19:10 Uhr von anderschd
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wie im kalten Krieg: wird sie(A-Bombe) Gleichgewicht und etwas Ruhe bringen. Klar wäre es besser ohne, aber dann müssten andere ihre Bomben verschrotten und dazu wird es nicht kommen. So traurig das ist.


Ich würde schon gern wissen, ob der Iran die Bombe bauen kann oder schon hat.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
07.08.2010 19:21 Uhr von strausbertigen
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
lol: "Wenn die USA, Israel und sogar Pakistan Atomwaffen besitzen, warum sollten die Araber nicht auch einen bauen? "

edit: Bitte nicht pauschalisieren[Joe1405] kenne jemanden die arbeitet bei der Ausschaffungsbehörde in der Schweiz und sie ist eher links eingestellt aber sagt ganz klar "Alles was von da unte kommt und vor allem die Männer, ist das pure Grauen!"

edit: Bitte nicht pauschalisieren[Joe1405]
Kommentar ansehen
07.08.2010 21:27 Uhr von Gimpor
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Schlechte News: Sowohl in der News, als auch in der Quelle finden sich keine genaueren Informationen, wer überhaupt diese Umfrage gemacht hat, ob sie repräsentativ ist oder wie sie überhaupt gemacht wurde. Keine konkreten, absoluten Zahlen und ein großer Batzen Theorienfindung. Alles in allem: Bildniveau.
Und die Kommentare von wegen ob nun Israel, die USA oder der Iran am fiesesten sind, untermauern eigentlich nur das "Niveau" der Nachricht.
Kommentar ansehen
07.08.2010 21:59 Uhr von shane12627
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@Schnauzbart: "Weil Israelis und Amerikaner keine Flugzeuge in Hochhaeuser lenken...! "

Natürlich, weil auch jeder Araber ein Terrorist ist.

Du trollst.
Kommentar ansehen
08.08.2010 09:07 Uhr von NemesisPG
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@SAS: Die Arabische Welt (auch die liberalen) würde ein kalkulierbares Risiko gegen ein unkalkulierbares eintauschen . Die Abhängigkeit gegenüber dem Iran und seiner fundamentalistischen Vorstellung des Islam wäre enorm . Denn wer einmal die Macht hat will Sie auch einsetzen . Erklär mir keiner, das der Iran dies nicht vorhat wenn er die Bombe hat .
Kommentar ansehen
08.08.2010 10:37 Uhr von Smile52
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die hier erbrachte Quelle ist bestenfalls Dubios! Mal ganz im ernst: "The Christian Science Monitor" als Quelle?!?
Das ist ja nahezu so, als würde man seine Informationen auf die Sichtweise von "Opus Dei" basieren & als Quelle benutzen!

Zumal doch auch Diese Kuriosität die weder Hier, noch im Artikel ausdrücklich erwähnt wird: Iraner sind Persen, also somit keine Araber! Zudem gehören Sie dem schiitischem Islam an, und nicht dem, weit verbreitetem, sunnitischem Islam, der mehrheitlich in den arabischen Ländern praktiziert wird!

Es gibt also zig Gründe weshalb die meisten Araber(Sunniten) gegen eine solche Entwicklung wären!(siehe Irak-Iran Krieg)

....wenn dann bestenfalls als Trotzreaktion gegenüber den USA, wegen deren blinder Unterstützunng für Israel & dem stocken der Nahost-Friedensverhandlungen!

Wäre vielleicht auch mal gut die gestellten Fragen zu Gesicht zu bekommen! Jeder weiss das man Fragen durch Konnotationen beeinflussen kann, und Fragebogen, sowie Statistiken, in die Eine oder andere Richtung verdrehen kann!

mfG,
Kommentar ansehen
08.08.2010 22:58 Uhr von mhj
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
schnauzbart333Weil Israelis und Amerikaner keine F: Bist du dir da so Sicher??????????????
Kommentar ansehen
09.08.2010 00:32 Uhr von Hanno63
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ mhj.. geht die linke Hetze schon wieder los..?? Wer eine "ehrliche" Wahl des Volkes in Iran machen würde , der würde bei ungestörter Wahl wohl ein Wunder erleben , denn das iranische Volk hat im islamischen Bereicht die höchste und meistverbreiteste Schulbildung , als Folge der damals als Persien schon hohe Bildung und Frauen auf Uni´s usw.
Auch heute machen ie iranischen gebildeten Frauen internationale Geschäfte (auch mit USA) mit ihren sehr modischen Entwürfen von bunten Burka´s und tollen Kopftüchern , welche in der internationalen Mode gut ankomme , vor allem aber auch oft ,ohne etwas mit Religion zu tun zu haben, weil sie einfach intelligent , modisch , chic und schön sind ..!!
So ähnlich sind auch immernoch direkte Kontakte zu alten USA-Partnern durchaus üblich .

Ähnlich wie damals bei uns mit der DDR, wo trotz "Feindschaft" morgens die ganzen Massenbrötchen über die Grenze in die Kaufhäuser kamen ,sowie Billig-Plaste , ...
genau wie russische Autos und Getränke..
Das ist Politik , auch trotz Embargo usw.
Kommentar ansehen
09.08.2010 16:49 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
yeah baby yeah gebt jedem Land Atomwaffen und vor allem den Ländern die für ihren Gott alle Ungläubigen töten würden.

Ich war so froh das der verdammte kalte Krieg vorbei ist, diese tägliche bedrohung das es zwischen den beiden Supermächten knallt wenn nur einer von beiden aus versehen niest. Und jetzt kommen irgendwelche Hinterwaldländer die nix zu fressen haben (jetz mal stark übertrieben) aber nach Atomwaffen schreien. Das ist sowas von Scheisse.

Wenns nach mir ginge würden alle ihre A-Waffen abgeben müssen. So bin ich aber wenigstens noch beruhigt das die Weiterverbreitung der A-Waffen doch grössteteils verhindert wird.
Kommentar ansehen
09.08.2010 19:38 Uhr von Hanno63
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ja ,..leider gibt es Risiko-Länder wie Iran wobei es eigentlich "nur" die aktuelle , schon etwas bessere gegen früher mal (Khomeini),... Regierung ist , welche immernoch so komische fanatisch orientierte Leute unterstützt und nur "aggressive Sprüche" , Hochmut und andere Unsicherheiten bringt.

Es ist vergleichbar mit einem jungen neuen Jongleur der zum erstenmal in seinem Leben, .... aber auch mit Polizeigewalt zur Unterstützung,...unbedingt mit 4 laufenden echten Motorsägen jonglierend durchs eng zusammenstehende Volk maschieren möchte., trotz des unebenen Weges, mit vielen Steinen (Fanatiker) und ohne etwas davon zu sehen:....
Begründung :: "weil wir die Grössten sind".

Wenn soeiner eine A-Waffe hat , dann ist die ganze Welt automatisch bedroht,...
da wäre sogar ein 5-jähriger mit Handgranate zum Spielen sicherer.,..
denn Sinn der Übung scheint "nur primitiv" zu sein:: .."Wir sind die Grössten.!!"
Kommentar ansehen
15.03.2011 02:36 Uhr von sabun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schnauzbart333: ich glaube du hast irgendwie die nachrichten nicht verstanden.
Wer hat die 1 te Atombombe geworfen?
Wer ist grundlos in den Irak einmaschiert?
Wer kämpft grundlos in Afganistan?

Ist das Iran?
Was Du gerade hier von Dir gibst, ist ein Diktatorisches verhalten. Andrere sollen nicht haben, aber Ich will haben.
Bist Du Deutscher? Kennst Du Dich in der Geschichte aus?
Wieviel mal hat der Iran einen Krieg angefangen?
Kommentar ansehen
15.03.2011 13:11 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sabun..was für eine Hetze und dreister Quatsch: Die A-Bombe ist damals (v. Deutschland nach USA ....) als Experiment und zu "sofortiger" Beendigung eines sinnlosen Krieges von den Japanern gegen die ganze Welt ,...geworfen worden .
Hat leider mit viel Schaden auch funktioniert und die folgenden Experimente in den USA wurden ja auch noch mit lebenden Menschen (Soldaten) (Wüste Nevada) durchgeführt, weil man die radioaktive Wirkung und die Spätfolgen ja damals noch nicht so genau kannte , erst viele Jahre später wurde dann alles "anders" und dann die Versuche ziemlich eingestellt.
Danach wurde "nur" experimentiert und seit -zig-Jahren werden Atom-Tests nicht mehr durchgeführt um keine Gefährdung der Welt zu bekommen.
Wie lange ist das mit der "Bombe" her ..??...
solange sichern die USA als "Einzige" mögliche, noch existierende Grossmacht mit menschlicher Denkweise, die Welt gegen solche Sachen.

Irak..???sowas muss man nicht erklären , dass weiss man , auch dass der "ewige" Spruch: "wegen Öl..usw. ", auch absolut "totaler Blödsinn" ist, ...denn gerade die USA bezahlen "jeden Barrel" des durch die arabischen Geier viel zu teueren (ja selber auch nur "gefundenen"),.... Öl´s. Betrug ³ wie er besser nirgendwo auf der Welt vorkommt ,..nur im "arabischen". Also auch da,:: ...wiedermal Hetz-Spruch eines Hass-Predigers, was man dann natürlich "gerne" übernimmt , anstatt auch mal "ehrlich" dadrüber zu reden.
Leider machen die dafür verantwortlichen Araber "alles" auch Morde untereinander und mit mehr als nur 12 verschiedenen verfeindeten Religions-Gruppen .."täglich" ,..denn "das" sind die Geier .denn schon früher vor dem Öl, ...tägliche Kämpfe der Gruppen seit ca. tausend Jahren, weil immer einer (komische Denkweise, wie bei uns noch vor ca. 400 - 500 Jahren durch Religion auch),...
... der Boss über alle anderen Muslim-Versionen sein wollen.
Das selbe ist in Afghanistan,... nur dass die schleimigen Taliban sich erst Waffen bei den USA "erschlichen" haben , dann ihre eigenen Glaubensbrüder (alles ja angebliche Muslime)... aber trotzdem radikal und primitiv ,...

wie im Mittelalter und gegen die damaligen christlichen Hilfs-Massnahmen im Ursprungsland der Christen.. den Kreuz-Zügen, also genau wie damals gegen die ca. schon 600 Jahre dort lebenden Christen,...

...jetzt gegen das eigene Volk plötzlich brutal und unmenschlich nochmehr versklavt, vergewaltigt und geschlagen haben mit Steinzeit-Methoden.
Also "menschliche" Gründe genug .
Warum gibt es denn immernoch das reinste Sklaventum ohne Bildungsmöglichkeiten (keine Schulen) ..??
..nur Koran-Schulen zum "Abhängigmachen" vom Koran ,und dem Islam schon bevor das "eigene Denken" überhaupt beginnt..= Gehirnwäsche,...
und die "Reichen" schicken ihre Kinder ins Ausland für "richtige" Bildung.?? ,..
anstatt 40 "Porsches" zu crashen könnte man dafür 30 Schulen bauen, neee ,...lieber Volk versklaven und Auto´s oder Hotels kaufen.

Man muss nicht mit Hass-Predigern mitmachen,...man sollte malanfangen etwas menschlicher "selber" zu denken und auch der Logik mal eine Chance zu geben ...vor dem Lügen.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?