07.08.10 11:48 Uhr
 261
 

Afghanistan: Neue Angaben zu den Opfern des Taliban-Überfalls (Update)

Meldungen, nachdem im Nordosten Kämpfer der Taliban sechs deutsche Ärzte getötet haben, sind jetzt wieder berichtigt worden.

Nachdem anfänglich von zehn ausländischen Opfern und darunter von sechs deutschen Ärzten berichtet wurde, soll es jetzt eine tote Ärztin aus Deutschland geben. Des weiteren sollen sechs Amerikaner, ein Brite und zwei Afghanen getötet worden sein.

Diese Information will die Nachrichtenagentur dpa von einer zuverlässigen Quelle aus der afghanischen Hauptstadt Kabul erfahren haben.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Überfall, Taliban, Nordafghanistan, Badachschan
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2010 11:54 Uhr von usambara
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ob die Aufständischen wirklich hinter der Tat stecken, ist jedoch ungewiss, da alle bisherigen Erkenntnisse auf einen Raubüberfall hindeuten. Zudem würde die Erschießung der Ausländer nicht ins Muster der Taliban passen. Diese hätten vor allem westliche Helfer eher als Geiseln genommen und politische Forderungen für ihre Freilassung gestellt.
Einer der getöteten Amerikaner sei der Optiker Tom Little, der seit 30 Jahren in Afghanistan gearbeitet habe, teilte die Organisation mit. Im August 2001 sei Little zusammen mit sechs Deutschen und einem weiteren amerikanischen IAM-Mitarbeiter von der damaligen Taliban-Regierung verhaftet worden, weil sie versucht haben sollen, Afghanen zum Christentum zu bekehren. Sie wurden schließlich ausgewiesen. Little sei nach der US-Invasion im November 2001 nach Afghanistan zurückgekehrt.
-Spiegel-
Kommentar ansehen
07.08.2010 12:15 Uhr von penetrada
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das rückständige CNN berichtet immer noch von 6 Deutschen und 2 Amerikanern. Bis morgen oder übermorgen sollten die ihre Nachrichten aber aktualisiert haben.

http://edition.cnn.com/...
Kommentar ansehen
07.08.2010 12:28 Uhr von usambara
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
IAM: http://www.prayerfoundation.org/...
sie treten offensiv für den Übertritt zum Christentum ein und werben mit Mosab Hassan Yousef, der Sohn eines Hamas-Funktionärs, der als Mossad-Agent gearbeitet hat und nun Asyl in den USA geniest.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
08.08.2010 14:43 Uhr von NemesisPG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@atze: Als Moslems darfst Du . Als Christ darf dich der Moslem ermorden . Viele finden das hier ok . Wenn du was dagegen sagst bist du entweder eine Nazi oder Faschist manchmal sogar ein Linker . Kannst Dir was aussuchen.
Kommentar ansehen
08.08.2010 16:48 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nemesis: Nee, Linker bist du dann ganz bestimmt nicht. Die sind doch weltoffen, multikulti, tolerant und so... ach ja, und unterwandert durch die Missionare. Siehe Verfassungsschutzbericht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?