07.08.10 10:51 Uhr
 1.394
 

NRW: Bundestierärztekammer fordert Kastrationspflicht für Katzen

In Nordrhein-Westfalen gibt es immer mehr frei laufende Katzen, die keinen Besitzer haben. Die Tierheime sind überfüllt und nehmen keine Katzen mehr auf.

Die Bundestierärztekammer fordert aus diesem Grund eine Kastrationspflicht für Katzen. "Der Tierschutzausschuss der Kammer legt seinen Forderungskatalog noch in diesem Jahr dem Bundeslandwirtschaftsministerium vor", so heißt es.

Der Deutsche Tierschutzbund hat ein Rechenbeispiel aufstellt: Ein Katzenpaar bekommt jährlich zweimal Junge, von denen etwa drei überleben. Diese pflanzen sich ebenfalls fort, so dass dies, alles in allem, in zehn Jahren 240 Millionen Katzen ergibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Katze, Kastration, Tierarzt, Kastrationspflicht
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2010 11:02 Uhr von penetrada
 
+8 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.08.2010 11:42 Uhr von Kelso
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
die: kastration sollte einfach für jeden bazahlbar gemacht werden.
Kommentar ansehen
07.08.2010 11:44 Uhr von there4you
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
penetrada: du hast echt einen Knall....man sollte eher dich einschläfern.


Davon mal abgesehen,bin ich für die Kastration von freilebenden Katzen....habe selbst eine,die auch kastriert ist.
Kommentar ansehen
07.08.2010 11:47 Uhr von there4you
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Kelso: das ist gar nicht mal so teuer...Kater um die 40-50€,Kätzin etwas teurer,80-90€
Kommentar ansehen
07.08.2010 11:49 Uhr von Pitbullowner545
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
bei: Katzen ist das in der tat ein Problem, auf die ist wesentlich schwerer aufzupassen als auf Hunde..

aber warum gleich so ein massiver eingriff, eine sterilisation der Kater reicht völlg, dafür muss man auch keine Organe amputieren
Kommentar ansehen
07.08.2010 12:06 Uhr von face
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
ich finde das mit den frei laufenden Katzen gut...

denn da hab ich immer genügend futter für meinen Alligator

:-)
Kommentar ansehen
07.08.2010 12:33 Uhr von Tinnu
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
ich seh da kein problem: katzen jagen mäuse und ratten. katzen sind ungefährlich für menschen.
außer das ein rattenfänger weniger zu tun hat seh ich da wirklich kein problem.
Kommentar ansehen
07.08.2010 12:33 Uhr von Dracultepes
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@penetrada: Ja mein Reden. Allerdings forder ich sowas für Leute wie dich.
Kommentar ansehen
07.08.2010 12:48 Uhr von penetrada
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.08.2010 12:49 Uhr von penetrada
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.08.2010 12:51 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@penetrade: kannste dir selber bauen. Du baust dir einen Käfig, dann lässt du deine Frau, Freundin ne Woche nich duschen und setzt sie rein.

Fertig.
Kommentar ansehen
07.08.2010 13:36 Uhr von BadBorgBarclay
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Naja: bei uns ballern die rum, offensichtlich ballern Einige sogar gezielt auf Katzen. Die die nicht abgeknallt werden, werden überfahren (ok Hier rasen die ja auch wie die Bekloppten) oder vergiftet.

Um freilaufende Katzen zu fangen reicht auch eine Rattenfalle. Aber muss man dazu sagen so Viele Katzen haben wir Hier nicht mehr das sie zum Problem würden.
Kommentar ansehen
07.08.2010 13:56 Uhr von killerkalle
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@there4you: Was ist eine Kätzin ????????????
Kommentar ansehen
07.08.2010 14:39 Uhr von darkdaddy09
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Für Griechenland hat unser Land Geld, aber für: paar Tierheime nicht?
Kommentar ansehen
07.08.2010 15:11 Uhr von Krebstante
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die Aussage, dass ein Katzenpaar jährlich zweimal Junge bekommt, stimmt nicht.
Es gibt keine Katzenpaare, die leben nicht monogam.
Eine Katze bekommt vielleicht zwei- dreimal Junge, ein Kater zeugt unzählige Junge pro Jahr.
Deshalb ist es effektiver, als erstes die Kater zu sterilisieren. Und da hier auch von Geld gesprochen wurde, es ist auch billiger.
Kommentar ansehen
07.08.2010 15:24 Uhr von penetrada
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@Krebstante: Erschießen ist noch billiger.

"Jäger erschießen jährlich tausende Katzen und Hunde"

"Nach offiziellen Angaben der Deutschen Jagdverbände erschießen deutsche Jäger jedes Jahr zirka 35.000 Hunde und 350.000 Katzen durch Schrot und Kugel, oder töten Katzen oder Hunde durch Fallen. "

http://www.umweltjournal.de/...

[ nachträglich editiert von penetrada ]
Kommentar ansehen
07.08.2010 16:40 Uhr von Xilyte
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
also das Kosten-Argument zieht nicht: wer das Geld für eine Katze hat, muss eben auch das Geld für eine Sterilisation oder Kastration aufbringen. Bei einem Hund zahl ich ja auch Steuern.

Generell hab ich nichts gegen Katzen - nur daß sie (4-5 Stück) uns regelmäßig den Garten vollsch... das regt micht echt auf!

Mein Hund mag auch Katzen. :-) Neulich hat er eine gefangen :-).
Kommentar ansehen
07.08.2010 17:34 Uhr von Schreiraupe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@petpeeetsen: un da bist du jetz wohl stolz drauf oder was?
Kommentar ansehen
07.08.2010 19:01 Uhr von Megadeath
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Katzen/Kater: das es noch keine Steuer für Katzen bzw Kater-halter gibt , wusste ich nicht. Der Staat könnte hier locker millionen oder milliarden machen wenn er sowas einführen würde. Die Hundesteuer ist auch eine fiktive Steuer, davon wird nichts bezahlt wovon der Hundehalter irgendwas hätte im nachhinein. (das hat sogar eine Finanzstelle die dafür verantwortlich ist (stelle für finanzen eines Kreises) zugegeben.)

Ganz ab von dem Katzen/Kater problem , möchte ich mal los werden, dass eine Amputation von Organen (nichts anderes ist eine Kastration) den Tieren massive Änderungen mit sich bringt. Dadurch ist es eigendlich sinnvoller , die wilden Tiere einzufangen und einzuschläfern. Halter von Katzen und Katern sollten den Tieren auch Chips verpassen müssen, damit man die später bei ausgesetzten Tieren auslesen kann und dann den verantwortlichen (Ex-) Halter zur Verantwortung ziehen kann. Also Geldstrafe + lebenslanges Tierhaltungsverbot was nochmal mit saftigen Geldstrafen belegt wird , wenn es nicht eingehalten wird.(Wenn man aus dem Tierhalteverbot raus will. Müsste man einen sogenannten "Tierführerschein" und "Idiotentest" machen welches auch richtig viel Geld kosten müsste)
Kommentar ansehen
07.08.2010 19:22 Uhr von penismeister8
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@penetrada: Hat dich als kleiner Pisser mal ne Katze gebissen oder so?

Zu den News: Man sollte die wilden Kater sterilisieren und dann wieder aussetzen, diese ganzen Chips und Registrierungen sind doch fürn Arsch.

[ nachträglich editiert von penismeister8 ]
Kommentar ansehen
07.08.2010 22:09 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@penismeister8: Nein er gehört einfach zu den Menschen die Tiere quälen und wahrscheinlich schon als Kind. Was daraus wird weiss man ja^^
Kommentar ansehen
08.08.2010 00:51 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@neotino: Dass mir der Hund das Liebste sei, sagst Du, o Mensch sei Sünde. Ein Hund bleibt Dir im Sturme treu, ein Mensch nicht mal im Winde.

Von daher meine Tiere vor dir, du bist fuer mich auch unnütz, darf ich dich jetzt abmurksen?
Kommentar ansehen
08.08.2010 16:06 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@neotino: " Du brauchst nur zu sagen, ich bin ein Deutscher, jeder Intelligente mensch weiss, was Deutsche von anderen Menschen halten,"

Ganz ehrlich. Wie dumm sowas an der abstammung festzumachen

"hat man ja bei den Juden gesehen,"

Godwins Law

"die meisten wissen überhaupt nicht das Hunde nur ihren Rudel Instinkte folgen, das hat mit Treue nichts zu tun. "

Na dann schau dir mal an was Treue ist, dann wirst du merken dass das Wunderbar mit den Instinkten harmoniert

----
Aber du hast meine Frage garnicht beantwortet. Du sagst man darf Lebewesen umbringen die man selber als unnütz empfindet. Darf ich dich umbringen? Also mal so von der Theorie her. Ich sehe dich als unnütz an. Eigentlich dürfte ich das doch jetzt, oder nicht?

Oder gibt es da wie immer eine wundersame ausnahme das nur dein empfinden von unnütz das richtige ist und das hier jemand scheinheilig auftritt.
Kommentar ansehen
08.08.2010 22:56 Uhr von Megadeath
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
kranke menschen: was haben hier einige gegen tiere und warum solche agressiven und sadistischen gedanken zu haben und anscheinend das auch noch machen was sie da erzählen ? ich hoffe mal , das diese "menschen" auf einen Tierhalter treffen, der nicht mehr an sich halten kann und demjenigen etwas vergleichbares antut.
Kommentar ansehen
08.08.2010 23:11 Uhr von A1313
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
penetrada: Wenn in unserem Kaff jemand ein Tier anschiesst, vergiftet, oder sonstwie misshandelt , und man bekommt das mit, hat er am nächsten Tag mindestens 2 blaue Augen ... und das zu Recht !

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?