07.08.10 10:21 Uhr
 1.603
 

Schwerer Unfall im Berliner Stadtbezirk Mitte - Porsche rast in Kart

Mit seinem Go-Kart war der Fahrer von der Krausenstraße in Richtung Mitte unterwegs. Als er in die Leipziger Straße abbiegen wollte, sah ihn der Fahrer eines Porsche Cayenne nicht und rollte über das Kart hinweg.

Der Fahrer des Karts hatte nicht damit gerechnet, das der Porschefahrer ihn übersehen könnte, obwohl er doch Vorfahrt hatte. Trotzdem überfuhr der Cayenne das Kart und verletzte dessen Fahrer sehr schwer. Ein solcher Porsche hat ein Gewicht von ca. 2,3 Tonnen.

Der Fahrer des Karts konnte von einem herbeigerufenen Notarzt reanimiert werden und wurde in die nächste Klinik verbracht. Nach Auskunft der Berliner Polizei wäre das der erste schwere Kart-Unfall in Berlin gewesen.


WebReporter: Klassenfeind
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Unfall, Porsche, Notarzt, Vorfahrt, Kart
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2010 10:21 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Warum eigentlich, dürfen solch kleine Fahrzeuge überhaupt am Straßenverkehr teilnehmen !?
Ich wundere mich über gar nichts mehr.
Kommentar ansehen
07.08.2010 11:44 Uhr von kingoftf
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
In den: Porsche Cayennes sitzen doch meistens eh nur plus 80er kurz vor der Leichenstarre oder Muttis mit ihren Blagen, kein Wunder, dass die nix sehen.
Kommentar ansehen
07.08.2010 13:04 Uhr von realsatire
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
neben Quads gibt es auch Karts: mit Straßenzulassung.
Ich könnte es mir nicht vorstellen, auf einer Rennstrecke macht es Spaß, aber man liegt nun mal extrem tief, hat dann den Auspuff des Lkws direkt an der Nase.
Übersehen werden kann man leider auch leicht, gerade von größeren Fahrzeugen.
Früher fuhren die Hausfrauen Smarts etc., heute muß es eben ein SUV sein.
Kommentar ansehen
07.08.2010 13:21 Uhr von Andreyxz
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Nunja: Wer damit unbedingt damit auf er Strasse Fahren will soll sich eben so nen grossen Wimpel befestigen damit man ihn besser sieht. Mit der Gefahr als KArt Fahrer in der Öffentlichkeit wird man sich bewusst sein.

Aber gute Besserung an den Kart Fahrer.
Kommentar ansehen
07.08.2010 13:41 Uhr von RainerKoeln
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmmm: Wäre es der erste schwere Unfall gewesen oder war es der erste schwere?
siehe letzter Satz der News.
Kommentar ansehen
07.08.2010 21:34 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nach Auskunft der Polizei: soll es der erste schwere Unfall mit einem Kart in Berlin gewesen sein.
Kommentar ansehen
07.08.2010 23:10 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Bild-Titel oder was? Ein Cayenne rast bestimmt nich beim Links abbiegen...ausser er faellt dann mit der Seite auf das Kart, was dann wiederrum nicht ueberfahren bedeuten wuerde, sondern platt machen...

Ansonsten muss ich sagen, was hat so ein Fahrzeug im Strassenverkehr zu suchen...nicht das der Cayenne Fahrer schuldig waere, aber haste ma ne ABE fuer ein Teil im Auto net dabei, kannste die Karre direkt parken, aber so ne Seifenkiste ohne richtige Knautschzone, mit der darfste fahren.

Dieser Unfall ist wieder einmal ein Beispiel dafuer, warum gewisse Fahrzeuge im Strassenverkehr einfach nix zu suchen haben...

Achja, siehe die daemliche Quelle, da ist noch vom Porschepanzer und bei nem anderen Unfall von nem !vierraedrigen Quad die Rede...fuer mich schon nen FAIL!

[ nachträglich editiert von derSchmu2.0 ]
Kommentar ansehen
08.08.2010 00:10 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
So langsam muss: man ja vor allen Quellen Angsts haben..
Was soll das eigentlich ??
Ständig wird man deswegen Beschimpft...

Dann macht es besser,wenn ihr könnt.
Kommentar ansehen
08.08.2010 00:57 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Aehem Klassenfeind: habe diese News hier nicht herabgewertet, wegen der Quelle. Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass der Titel im Stil der Quelle gestaltet wurde.
Immerhin ist diese News, was den darin beschriebenen Vorfall angeht, wohl in Ordnung angeht.

Dein Titel hat einerseits eine Verbesserung zum Original vorgenommen und die Umschreibung mit dem Panzer werggelassen. Andererseits wurde dann aber das Wort ´rast´ hinzugefuegt, was reisserich wohl kaum einen Unterschied macht.

Wenn es also was anzumerken gibt, dann nur am Schreibstil der News, nicht aber an den Informationen aus der Quelle...
Kommentar ansehen
08.08.2010 20:06 Uhr von richie1608
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmt: ,,,Früher fuhren die Hausfrauen Smarts etc., heute muß es eben ein SUV sein.,,,

Meine Frau fährt auch nen H2. Oder er sie.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?