06.08.10 21:10 Uhr
 190
 

Italien: 30 Schwerverletzte nach einem Zugunglück

In Italien entgleiste ein Zug der Regionalbahn "Circumvesuviana". Der Zug war aus der Ortschaft San Giorgio a Cremano nach Neapel unterwegs. Der Zugführer wurde unverletzt, aber mit Schock ins nächste Krankenhaus eingeliefert.

Die Ursache des Unglücks ist noch ungeklärt. Der Präsident der Bahngesellschaft weiß auch nicht, was die Entgleisung ausgelöst hat.

Angeblich soll der Unfall in einer Kurve passiert sein, in welcher nur 20 km/h erlaubt waren. Es gibt Vermutungen, dass der Zugführer zu schnell unterwegs war. Das Verkehrsministerium sowie die Staatsanwaltschaft Neapels haben mit den Ermittlungen begonnen.


WebReporter: Klassenfeind
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Italien, Verletzung, Zug, Unglück
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2010 09:46 Uhr von sonikku
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?