06.08.10 17:08 Uhr
 754
 

Düsseldorf: Chinafest und Wirtschaftskonferenz sind bis auf weiteres gestrichen

In Düsseldorf (Nordrheihn-Westfalen) sollte am 8. Oktober eine Wirtschaftskonferenz und am 9. Oktober das "Chinafest Nordrhein-Westfalen 2010 - Der Drache tanzt in Düsseldorf" stattfinden. Beide Veranstaltung wurden jetzt bis auf weiteres gestrichen.

Ausschlaggebend für die Absage des Chinafests war die Loveparade-Katastrophe in Duisburg. Bei diesem Unglück war eine Chinesin ums Leben gekommen und weitere Personen aus China hatten sich dabei schwere Verletzungen zugezogen.

Unter den Chinesen in Deutschland herrscht derzeit eine traurige Stimmung, daher ist es nicht möglich eine solche Veranstaltung durchzuführen, teilte Wen Zhenshun, der chinesische Generalkonsul mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: China, Düsseldorf, Konferenz, Loveparade, Fest, Konsulat
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Wieder wurde ein Fettberg in Kanalisation gefunden
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2010 17:57 Uhr von grandmasterchef
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, wegen einer ist zwar Tragisch, aber darum ein ganzes Fest abzusagen? Ich weiss ja nicht.
Kommentar ansehen
06.08.2010 18:45 Uhr von Weird_Ed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jop, ist das falsche signal meiner meinung nach. schade um die ganze planung im vorfeld.
wie das halt so ist, man will eben niemanden verärgern.
Kommentar ansehen
06.08.2010 19:08 Uhr von rolling_a
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredner: irgendwie habt ihr ja recht, aber ihr solltet nicht den kulturellen unterschied vergessen. die chinesen gehen mit dem unglück wahrscheinlich anders um als wir...
Kommentar ansehen
09.08.2010 00:37 Uhr von Bbkp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte: Das mit der Loveparade reicht.
Wacken wurde auch nicht abgesagt, da konnten die Chinesen ganz gut feiern.
Klar es ist traurig, langsam haben es alle kapiert. Aber man kann es, meines Erachtens, wirklich übertreiben.
Müssen wir demnächst alles absagen?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?