06.08.10 16:51 Uhr
 1.615
 

Malaysia: Teenager (13) wurde fünf Jahre lang als Sexsklavin vom Stief-Opa missbraucht

Ein 13-jähriges Mädchen aus Betong (Malaysia) wurde von ihrem Stiefgroßvater gezwungen, ihm als Sexsklavin zu Diensten zu stehen.

Das Mädchen hatte die Tat aus Angst nicht angezeigt, da der Mann sich weigern könnte ihre Schulgelder zu bezahlen. Das Opfer erzählte, sie konnte sich ihrer Großmutter nicht anvertrauen, weil die Frau immer für ihren Mann Partei ergriff.

Der Missbrauch fing an, als sie acht Jahre alt war. Alles flog auf, als das Mädchen sich weigerte, die Ferien bei dem Mann zu verbringen. Der Teenager erzählte ihrer Mutter daraufhin von den Vergewaltigungen, worauf diese Anzeige erstatte.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Missbrauch, Teenager, Malaysia, Opa, Sklave
Quelle: www.straitstimes.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2010 17:42 Uhr von Nordwin
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
für so ein Verbrechen ist einsperren und Schlüssel wegwerfen noch zu kurz... oO


hoffe das Mädchen kommt darüber hinweg
Kommentar ansehen
06.08.2010 17:51 Uhr von Nasa01
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Die Justiz: in Malaysia kann mit Kinderschändern besser umgehen, als die deutschen Richter.
Der wird bekommen, was er verdient.
Kommentar ansehen
06.08.2010 18:27 Uhr von penetrada
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Bitte keine Islam-Basherei! Sowas passiert auch in christlichen Ländern (siehe Deutschland/Österreich)!
Kommentar ansehen
06.08.2010 18:42 Uhr von darkdaddy09
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@penetrada: Besonders in Deutschland und zwar u. a. auch in Kirchen.

War bestimmt ein deutscher Opa. Der sollte nach Deutschland. Hier gibt es keine Strafe + Schadensersatz.

[ nachträglich editiert von darkdaddy09 ]
Kommentar ansehen
06.08.2010 19:05 Uhr von penetrada
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@darkdaddy09: Deutsche trauen sich sowas in islamischen Ländern nicht. Da ist ganz schnell der Kopf ab. ;)
Kommentar ansehen
08.08.2010 15:23 Uhr von cefirus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@penetrada: <<<Deutsche trauen sich sowas in islamischen Ländern nicht. Da ist ganz schnell der Kopf ab. ;) >>>

Lol. Fragt sich nur wessen Kopf. Der Kopf des vergewaltigten Opfers...
Kommentar ansehen
29.10.2010 18:56 Uhr von nyquois
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Solang: es kein Inzest war. ^^




Jaja menschlicher Abschaum bla.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?