06.08.10 16:07 Uhr
 5.142
 

Viele Deutsche haben kein Bonusheft für den Zahnarzt

Laut einer Studie der Krankenkasse KKH-Allianz aus Schwerin besitzen 40 Prozent der in Deutschland gesetzlich versicherten Menschen kein Bonusheft für den Zahnarzt.

Von denjenigen die so ein Heft besitzen, halten 60 Prozent der Versicherten dieses nicht auf dem aktuellsten Stand und vergessen sich beim Zahnarzt einen Stempel geben zu lassen.

Die KKH weist aber darauf hin, dass die Versicherten damit bares Geld verschenken, da die Kassen in Deutschland für Zahnersatz nur Zuschüsse zahlen dürfen. Den Rest muss der Versicherte selbst zahlen. Bei einem Lückenlosem Bonusheft kann sich dieser Zuschuss bis auf 30 Prozent erhöhen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankenkasse, Bonus, Zahnarzt, Zuschuss, Zahnersatz
Quelle: www.onmeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2010 16:23 Uhr von MarcoEagleEye
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@KronenPils: guter Tipp, hab mich sowieso schon ewig gefragt, wozu ich das seid 20 jahren habe ;-)
Kommentar ansehen
06.08.2010 16:24 Uhr von Jolly.Roger
 
+46 | -1
 
ANZEIGEN
Dann Dann funktioniert das System ja genau so, wie es die Kassen wollten.
Entweder die Leute haben keines oder vergessen das abstempeln. Und schon spart man viel Geld.

Es ist absolut lächerlich, dass man die Versicherten mit so etwas "modernen" wie einem Stempelheftchen piesacken muss. Über die Versicherten-Akte lässt es sich genauso feststellen, wer regelmäßig beim Zahnarzt war und wer nicht. Gibt ja auch zu jeder Behandlung eine Rechnung. Die Kassen werten doch intern auch jeden Scheiß aus, dafür gibts schließlich "Business Intelligence".

Selbst beim Kassenwechsel ist das kein Problem. Schlimmstenfalls eine Bestätigung von der alten Kasse zur neuen schicken...
Kommentar ansehen
06.08.2010 16:33 Uhr von xavion
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
ahja Verstehe ich das richtig? Eine Art Payback-System für Arztbesuche?
Bekomme ich dann nach 20 Arztbesuchen ´ne Kaffeemaschine oder einen Mixer?
Wieso werden hier wieder sinnlose Ressourcen unserer Erde benutzt um sowas zu realisieren? Bei all der Technik heute sollte es (wenn man sowas überhaupt tun sollte) doch ein leichtes sein, sowas auch digital festzuhalten!
Kommentar ansehen
06.08.2010 16:35 Uhr von atrocity
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Total lächerlich: Ich geh seit ich 6 bin zum selben Zahnarzt. Und die haben im meiner Akte jeden Besuch & jede Untersuchung und Behandlung.

Mit welchem Recht will da ne Kasse ne Leistung verweigern? Ich geh 2 mal pro Jahr zum Zahnarzt... und das seit Jahrzenten
Kommentar ansehen
06.08.2010 16:44 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Leistungspflicht: Grundsätzlich ist der Nachweis für die regelmäßigen Arztbesuche entscheidend, nicht das dämliche, lapprige Heft.Auch wenns um eine sog. freiwillige Zusatzleistung geht.

Ich bin mir sicher, dass atrocity keine Probleme bei Zahnersatz bekommen würde, wenn er statt der Heftchen (Plural) die Akte vorlegt.


Die hätten aber auch mal fragen sollen, wer wirklich regelmäßig zum Zahnarzt geht. Ich glaube dann relativiert sich das wieder halbwegs. Wer eh nicht regelmäßig geht, braucht auch kein Fleiß-Heftchen.

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
06.08.2010 16:59 Uhr von eini1
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
das Bonusheft ist doch auch komplett überflüssig: wozu soll das bitteschön gut sein?
Jeder Besuch beim Zahnartz wird sowohl beim Arzt als auch bei der Krankenkasse vermerkt, weil der Zahnarzt das ja abrechnet. Wozu soll dann bitteschön der Patient das Ganze nochmal dokumentieren.
Ein Anruf beim Zahnartz und er schickt mir zu wann ich in den letzen 10 Jahren bei Ihm war.
Das gleich bei der Krankenkasse - mein Mutter hatte mal den Fall ich glaub was mit der Beihilfe - ein Anruf und es kam ein Schreiben von der Krankenkasse mit jedem Zahnartzbesuch der letzen Jahre.
Kommentar ansehen
06.08.2010 23:46 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ich hab zwar auch n bonusheft aber der bonus ist doch lachhaft. zahnersatz ist viel zu teuer. 30% weniger müsste man auch noch mit der praxisgebühr gegenrechnen. da ich nicht oft zum arzt muss, zahl ich die fast jedesmal beim zahnarzt.

krankenkassen dürfen nur zuschuss zahlen? wo ist das festgelegt? ich würde mal davon ausgehen, dass sie alles bezahlen dürfen, wenn sie können.
Kommentar ansehen
06.08.2010 23:51 Uhr von StanSmith
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol: ohne zahnschmerzen 10 jahre lang zur kontrolle, für einen doofen stempel. bei einem ausgelassenen stempel gibts bestimmt keinen zuschuss und die kasse kassiert doppelt
Kommentar ansehen
07.08.2010 00:10 Uhr von mr.sky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wenn mit jedem zahnarzt besuch der Arzt hier und da was findet und was gemacht werden muss (Füllung o.ä), dann kostet das auch geld, wenn man nicht die Regelleistung der Kasse haben will.
Wenn der Arzt "clever" ist findet er natürlich immer was. Heißt für mich die 30% mehr Kostenübernahme kann sich die Kasse sonstwohin schieben. Ich lasse viel mehr Geld beim "cleveren" Zahnarzt in den 10 Jahren stempel-sammeln als später die Zuzahlung ohne den Bonus.
Kommentar ansehen
07.08.2010 05:19 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man nachtragen lassen: Solange der Zahnarzt noch Aufzeichnungen hat.
Im Zweifelsfall: Seehofer verprügeln.
Kommentar ansehen
07.08.2010 14:16 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nanny State: Erwachsene werden in diesem Staat behandelt wie Kinder. Alles muss kontrolliert und überwacht sein, der Mensch hat immer weniger Rechte außer alles mögliche zu bezahlen. Ich finde das krank.
Kommentar ansehen
07.08.2010 16:14 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die können mich mal: bei jedem Arztbesuch darf man 10 Euro eintritt abdrücken,
dafür soll ich auch noch mein Rabattsystem selbst organisieren?
Kommentar ansehen
07.08.2010 21:28 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@U.R.Wankers: Die Kontrolluntersuchung ist incl. Zahnsteinentfernung kostenlos.

Von den lächerlichen Kassenleistungen mal abgesehen:
Warum sollte jemandem der aus welchen Gründen auch immer 20 Jahre nicht zum Zahnarzt geht, für seine Gebissruine die gleichen Leistungen zustehen wie jemandem der zumindest jährlich den Zustand überprüfen lässt?

Und fang mir nicht mit Solidarität an - im Gegensatz zum Arbeitsplatz findet bislang jeder der einen Zahnarzt will auch einen.
Kommentar ansehen
07.08.2010 23:09 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@shadow#: "Die Kontrolluntersuchung ist incl. Zahnsteinentfernung kostenlos."

2 Fehler. Praxisgebühr ist schon erstmal nicht kostenlos und Zahnsteinentfernung ist es nur einmal im Jahr.


"Von den lächerlichen Kassenleistungen mal abgesehen:
Warum sollte jemandem der aus welchen Gründen auch immer 20 Jahre nicht zum Zahnarzt geht, für seine Gebissruine die gleichen Leistungen zustehen wie jemandem der zumindest jährlich den Zustand überprüfen lässt?"

Weil er die gleichen Krankenkassenbeiträge gezahlt hat?


"Und fang mir nicht mit Solidarität an - im Gegensatz zum Arbeitsplatz findet bislang jeder der einen Zahnarzt will auch einen."

Hä? Wer hat hier Probleme ´n Zahnarzt zu finden?
Kommentar ansehen
07.08.2010 23:56 Uhr von gohanf
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Dieses blöde Heftchen liegt schon lange im Müll, was soll ich denn noch alles für nen unsinnigen kram mit mir rumschleppen.
Und die 30% von den lächerlichen Beträgen die die noch zahlen sind nicht viel.

Da lob ich mir ne gute Zusatzversicherung, die stockt bei mir alles auf 90% auf. Egal wie wenig meine normale Kasse zahlt und kostet selber kaum was.
Kommentar ansehen
08.08.2010 00:17 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: Kein Fehler.
Den Stempel brauchst du jährlich. Wenn bei dieser Routinekontrolle abgesehen von Zahnsteinentfernung (wer lässt das eigentlich freiwillig öfter als einmal im Jahr machen?) keine weiteren Maßnahmen nötig sind, musst du keine 10 Euro bezahlen!
Sollte dein Zahnarzt das anders handhaben, solltest du mal ein ernstes Wörtchen mit ihm reden.

Das mit den gleichen Beiträgen kannst du gerne deiner Autoversicherung erzählen, nachdem du lachend frontal gegen eine Mauer gefahren bist.
Vorsatz.

Da du keine Probleme hast einen Zahnarzt zu finden, hast du auch keine Gründe nicht hinzugehen.
Kommentar ansehen
08.08.2010 00:53 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
danke fuer den tipp hatte mal so ein Heft, is aber durch Umzuege irgendwie verschollen...mir war aber bewusst, dass man mind. einmal im Jahr zum Arzt zur Routine sollte, damits nachher nich so teuer wird...dann werd ich einfach ma beim ZA ein neues besorgen und die bisherigen Termine, soweit wie moeglich, nachstempeln lassen.
Im Prinzip musses doch moeglich sein, alle Termine wieder reinzubekommen, seit der Einfuehrung der Karte (also die mit dem Chip) oder? Irgendwann hat das Datensammeln auf digitaler Basis doch mal angefangen und alle ZA-Besuche muessten registriert sein oder?
Waer mal was schoenes, wo die Datensammelwut auch was positives haette...
Kommentar ansehen
08.08.2010 03:54 Uhr von Samtschnute
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also Ich find das ganze nicht sehr vertrauenserweckend. Ich bin jetzt 23 Jahre alt und hab bisher nur gesunde Zähne.
Selbst wenn ich in 40-50 Jahren neue Zähne brauche... bis dahin kann sooo viel passieren. Ich glaub nicht, das da die heutige Kassenregelung noch so besteht...
Kommentar ansehen
08.08.2010 08:56 Uhr von QAndre
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
30% sind "lächerlich"? aber dafür lieber ne Zusatzversicherung abschließen und die regelmäßig für nichts bezahlen ja? Gehts noch. Die 30% gibts kostenlos wenn man nicht zu dumm ist einen Stempel eintragen zu lassen, den man auch nachtragen lassen kann. Die Versicherung zahlst du immer, ob du ein Loch im Zahn hast oder nicht. Da verdienen sich die Versicherer gern einen goldenen Zahn mit. Was es doch für leichtgläubige Menschen gibt. Ich dachte eigentlich auch, dass fast jeder das Heft hat. Soweit aufgeklärt sollte man eigentlich schon sein.
Kommentar ansehen
08.08.2010 15:10 Uhr von TheEagle92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jop: vielleicht sollte man das mal den leuten hier in deutschland mitteilen damit es mehr wissen und somit auch bares geld sparen

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?