06.08.10 14:58 Uhr
 238
 

Düsseldorf: Taschendieb flüchtet in die Arme von Zivilbeamten

Die Flucht eines Taschendiebs dauerte am Donnerstag in Düsseldorf nicht lange. Er rannte Zivilbeamten direkt in die Arme, die ihn dann fest nahmen.

Der polizeibekannte Mann, der ohne Wohnsitz ist, stammt aus Nordafrika. Er war erst im Mai aus der Haft entlassen worden. Er wurde schon öfters mit Diebstählen straffällig.

Am Donnerstag hatte er in einer Buchhandlung auf die Unachtsamkeit einer 58-Jährigen gewartet, die dort mit ihrem Enkelkind war. Er durchsuchte deren Tasche gezielt nach der Geldbörse und entwendete daraus nur das Bargeld.


WebReporter: vijesti
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Diebstahl, Taschendieb, Zivilfahnder
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Tote bei Hotelbrand in Prag
Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2010 16:16 Uhr von darkdaddy09
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erster: abschieben ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?