06.08.10 13:01 Uhr
 276
 

Samsung und Sharp bringen 3D aufs Handy

Samsung und Sharp haben jetzt Handys angekündigt, deren Displays dreidimensionale Bilder erzeugen können - und das ohne notwendige Brille.

Die Ersteinführung der Geräte ist bislang nur für den japanischen Markt für Sharp bzw. den koreanischen Markt für Samsung geplant. Ob und wann die Geräte auch nach Europa kommen, ist noch fraglich.

Die Technik steckt natürlich noch in den Kinderschuhen. Per Prisma-Effekt wird pro Auge ein versetztes Bild gezeigt, durch die Überschneidung der Bilder dann der räumliche Effekt erzeugt. Problematisch ist dabei aber noch die Energieversorgung, denn die Technik braucht doch sehr viel Akkuleistung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: handymcde
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, 3D, Samsung, Sharp
Quelle: www.handy-mc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?