06.08.10 12:45 Uhr
 150
 

Aichach: 88-Jähriger nach Friedhofsbesuch von Auto angefahren

Schwere Verletzungen zog sich ein 88-Jähriger zu, als er sich nach einem Friedhofsbesuch auf die gegenüberliegende Straßenseite begeben wollte.

Der Senior hatte ohne auf den Verkehr zu achten zu Fuß die Straße überqueren wollen. Eine 22-jährige Autofahrerin konnte ihr Fahrzeug nicht mehr stoppen und fuhr voll gegen die Person. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge war der Zusammenstoß mit dem Fußgänger unvermeidlich.

Der Rentner erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde mit einem Hubschrauber in eine Augsburger Klinik geflogen.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Auto, Unfall, Verletzung, Augsburg
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2010 13:00 Uhr von Holy-Devil
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
voll druff! "Eine 22-jährige Autofahrerin konnte ihr Fahrzeug nicht mehr stoppen und fuhr voll gegen die Person. "

Der beste Satz der News.

zur News:

In Deutschland ist ein Blumenkübel zerbrochen...
Kommentar ansehen
06.08.2010 13:14 Uhr von AugenAuf
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Na da hatte er es ja nicht mehr weit....
Kommentar ansehen
06.08.2010 15:09 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
news ist Sch warum? es ist halt so, dass solch ein alter Mensch mal einen gravierenden Fehler ins seinem Umfeld macht. Es wird Kommentare geben, die den alten Mann schlecht machen und die junge Frau, die ganz bestimmt lange an dem Geschehene leiden wird, geschütz, oder auch bewschimpft wird.

Ich wünsche allen beiden, dass sie über diesen Vorfall hinwegkommen.
Kommentar ansehen
06.08.2010 23:02 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht wo das noch enden soll, wenn diese: alten Personen derart ignorant auf den Straßen herumlaufen... warum kann der nicht nach rechts und links gucken? Meinen Großeltern könnte das nicht passieren, was natürlich daran liegen kann, dass auch sie sehr intelligent sind (wie ich). Ich habe leider auch keine Ideen, wie man dieses unflätige Verhalten behandeln soll. Dennoch muss sich was tun, damit nicht noch mehr schlimme Dinge passieren. Man mag ja kaum noch auf die Straße gehen. HORROR!!!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?