06.08.10 09:56 Uhr
 390
 

Russland: Radioaktiver Staub aus Tschernobyl könnte durch die Brände aufwirbeln

Russland wird derzeitig von einer Feuersbrunst heimgesucht. Nun fürchtet die Regierung, dass dadurch radioaktiv verseuchter Staub von der Katastrophe in Tschernobyl aufgewirbelt werden könnte.

"In den vergangenen 24 Stunden hat die Zahl der Feuer abgenommen, aber das ist kein Grund zum Jubeln", so Sergej Schoigu, seines Zeichens Zivilschutzminister. Man befürchtet eine weitere Verstrahlung.

200.000 Hektar stehen bereits in Flammen - das entspricht einer Fläche, so groß wie das Saarland. Zehntausende Hilfskräfte sind bereits vor Ort, um die Katastrophe einzudämmen.


WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Brand, Staub, Tschernobyl
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2010 12:10 Uhr von darkdaddy09
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Soll die USA doch mit Krieg: drohen???
Kommentar ansehen
06.08.2010 16:58 Uhr von NemesisPG
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@dark: pass mal schön auf das Dir niemand mit Krieg droht.
Kommentar ansehen
08.08.2010 19:33 Uhr von richie1608
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pech: Pech, aber wir könnten Soldaten senden,die helfen dann bei den Aufräumarbeiten so wie früher. Da räumte die deutsche Armee mächtig auf.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?