06.08.10 07:47 Uhr
 3.754
 

ProSiebenSat.1 und RTL gründen gemeinsam eine offene TV-Plattform im Internet

Die beiden größten privaten TV-Anbieter in Deutschland, ProSiebenSat.1 und RTL, haben sich darauf geeinigt, durch eine gemeinsam gegründete Firma im Internet ein Online-Portal zu Gründen, auf dem alle Sender ihre TV-Angebote einstellen können.

Damit will man erreichen, dass diejenigen, die ihre Sendungen immer häufiger über das Internet schauen, eine Plattform haben, bei der sie entscheiden, wann sie ihre Sendungen sehen wollen. Die Sendungen sollen bis sieben Tage nach ihrer Ausstrahlung noch im Netz abrufbar sein.

Kostenlos, aber werbefinanziert können dann die Nachrichten, Serien, Filme und auch Shows abgerufen werden. Die Plattform soll offen für alle Sender sein. Auch für die öffentlich-rechtlichen Sender wie ARD und ZDF.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, TV, RTL, ProSieben, Plattform
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bruder von Drogenboss Pablo Escobar fordert eine Milliarde Dollar von Netflix
Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2010 08:25 Uhr von Holy-Devil
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Wenn es so durchgesetzt wird wie angedeutet kann sich das zu einer sehr guten Sache entwickeln.

Das sage ich mal Unabhängig von einem Urteil über das dort laufende Programm.
Kommentar ansehen
06.08.2010 08:54 Uhr von tsuyo
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Ich guck eh kein Fernsehen. Und Serien die ich gucken will Kauf ich mir.
Kommentar ansehen
06.08.2010 09:07 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
gibts das nicht schon heisst maxdome gut muss bezahlt werden dafür werbefrei die qualität is okay und von pro7 findet man fast alles .. ich würde es trotzdem nicht nutzen aber so was ähnliches gibts jedenfalls
Kommentar ansehen
06.08.2010 09:12 Uhr von wrazer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wie gut, dass wenigstens die Fernsehsender nicht den Einzug des Internets verpassen. Ist ja in der Vergangenheit oft unterschätzt worden(Siehe Film/Musikindustrie)
Kommentar ansehen
06.08.2010 09:18 Uhr von wombie
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
ARD und ZDF haben schon lange ihren Kram im Netz verfuegbar, und auch schoen uebersichtlich. Wenn ich mir dagegen die grausigen Seiten von RTL oder SAT.1 anschaue... die wurden wohl von nem Kleinkind mit Malstiften erstellt.

Die "privaten" kann man eh in der Pfeife rauchen. Unterschichten-Fernsehen vom Feinsten.
Kommentar ansehen
06.08.2010 09:42 Uhr von PeterLustig2009
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@wombie: Dann schau weiter Tatort und Lindenstraße und verschon uns mit deinem Geschwafel :)

Die Frage ist warum ich fernsehe!! Für mich ganz klar um unterhalten zu werden.
Und das schaffen in meinen AUgen die "privaten" mit Criminal Intend, CSI, Criminal Minds, WWM, Two and a half man, etc deutlich besser als Lindenstraße, der Alte, Tatort oder Großstadtrevier
Kommentar ansehen
06.08.2010 09:44 Uhr von BadBorgBarclay
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
muss man dazu sagen das ich die meisten Sendungen bei Plattformen wie RTL-Now ohnehin nicht sehen kann, offensichtlich geht das nur in Deutschland. Und ARD und ZDF da nehme ich einfach auf was mich interressiert.

[ nachträglich editiert von BadBorgBarclay ]
Kommentar ansehen
06.08.2010 10:29 Uhr von PLZDIETHXBYE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
iPhone iPad: Na wenn das mal nich gleich wieder nach ner App schreit....;)
Kommentar ansehen
06.08.2010 11:40 Uhr von handyandy
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
na ganz toll: jetzt wird der volksverblödede Bullshit auch noch in Gemeinschaftsarbeit von denen im Internet verbreitet,
auf das die deutsche Jugend immer asozialer wird.
Kommentar ansehen
06.08.2010 11:50 Uhr von killerkalle
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ja ne ist klar: und dann hab ich VOR jeder serie/film Werbung mitterndrin noch so ca. 20 mal und dann nochmal vor dem abspann und kann nicht mal umschalten NEIN DANKE zu noch mehr VOlksverdummung..


VIELLEICHT SPART MAN SICH SO DIE GEZ

....bzw zahlt nur noch für den Rechner die Gebühren und den TV als Monitor :o)

[ nachträglich editiert von killerkalle ]
Kommentar ansehen
06.08.2010 12:02 Uhr von Deejah
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wow ... das gibt es bei den öffentlichen schon seit Jahren und nennt sich Mediathek
Kommentar ansehen
06.08.2010 13:20 Uhr von McD.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Deejah: stimmt, und fast alle privaten haben so etwas auch. dies soll aber halt eine plattform für alle sender werden. das ist dann der kleine unterschied ;)
Kommentar ansehen
06.08.2010 13:27 Uhr von sc4ry
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt immer was zu meckern: zumindest einige hier.

klar haben mittlerweile viele sender ihr zeugs auf der eigenen HP veröffentlich, aber es ist 1. verstreut und 2. in vielen fällen auch nicht umsonst.

ich begrüße es auf jeden fall. ich weiss nicht, ob ich es wirklich oft nutzen würde, aber wenn, dann weiss ich, was meine anlaufstelle ist und muss nicht mühsam danach suchen.

das einzige, was zum bemängeln ist ... vorbilder gabs genug, warum hats so lange gedauert =)
Kommentar ansehen
06.08.2010 15:49 Uhr von [email protected]
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und damit klopft die GEZ an sobald man ein Modem: hat.

ô.Ô
Kommentar ansehen
07.08.2010 16:11 Uhr von leCauchemar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Sache: Fände das Projekt gut...wenn die beiden Sender sehenswerte Sendungen hätten.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump löst mit Tweet Krise aus: Nordkorea sieht darin "Kriegserklärung"
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht
67-jährige Brasilianerin bei Straßenlauf dank Spenderherz von deutschem Sportler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?