06.08.10 09:47 Uhr
 13.551
 

Männer müssen Frauen hinterher schauen - und zwar ganze 43 Minuten pro Tag

Er kann gar nichts dafür. Ein Mann muss anderen Frauen hinterher schauen. Das behauptet zumindest die Psychologin und Autorin des Buches "The Male Brain", Dr. Louann Brizendine.

Schuld an dem Starren sei laut Brizendine das Hormon Testosteron, das das männliche Gehirn auf Autopilot schalte. Das bewirke, dass der Mann durchschnittlich 43 Minuten pro Tag seine Blicke über Frauenkörper schweifen lässt, wie eine Umfrage eines englischen Brillenglasherstellers ergab.

Die gute Nachricht für die Damenwelt: Er vergisst die Frau meist in dem Moment, in dem sie wieder aus seinem Blickwinkel verschwindet. In den Supermarkt sollten Paare trotzdem besser zusammen gehen - dort halten Männer nämlich am liebsten Ausschau.


WebReporter: nessa82
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Frau, Umfrage, Blick, Hormon, Testosteron
Quelle: www.glamour.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Hamburg: Baggerfahrer stößt auf Sportplatz auf gigantisches Hakenkreuz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2010 10:03 Uhr von V-max306
 
+90 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt habe ich wenigstens eine wissenschaftlich belegte Ausrede :)
Kommentar ansehen
06.08.2010 10:21 Uhr von Bud_Bundyy
 
+42 | -2
 
ANZEIGEN
gleich merken: und zitieren, wenn heute Abend im Fitnesskurs die Maus vor mir meint, glotz mir nicht die ganze Zeit aufn Arsch......;)
Kommentar ansehen
06.08.2010 10:33 Uhr von PLZDIETHXBYE
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Schlimm ist das Mann es auch einfach nicht verhindern kann.
Kommentar ansehen
06.08.2010 10:49 Uhr von Subzero1967
 
+17 | -15
 
ANZEIGEN
Viel zu allgemein: Mein Sinn für Schönheit und Ästhetik wird aber keine 43min am Tag befriedigt.Kann ich die Frauen jetzt verklagen.

Ich steh halt nicht auf Frauen die zu kleine Sachen anhaben ,und überall Fleisch herausquellt.

Und wen ich 43min den paar Frauen hinter herlaufe die meinem Schönheits Ideal entsprechen könnte ich mit dem Gesetz in Konflikt geraten.
Kommentar ansehen
06.08.2010 10:51 Uhr von Bierkeule
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Bei mir sind es keine 43 Minuten, vielleicht habe ich nun Testosteron-Mangel.
Die Wissenschaftler übertreiben es, hier und da guggt man mal.. vor allem nun im Sommer, ist doch was ganz natürliches wie Dr. Sommer sagte.
Kommentar ansehen
06.08.2010 11:19 Uhr von iamrefused
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
es müssten: eigentlich 43,542854342435 Minuten sein.
Kommentar ansehen
06.08.2010 11:57 Uhr von sublimegismo
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Oh mann: Son ein Quatsch. Ergebt euch doch der Illusion, dass ihr keine Kontrolle über euer Gehirn habt.
Mario Barth lässt grüßen.
Kommentar ansehen
06.08.2010 12:07 Uhr von SN_Spitfire
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich Leute.

Was ist daran so schlimm, den Frauen hinterher zu schauen.
Apetitt kann man sich überall holen, aber gegessen wird zuhause.

Fertig. Keine weitere Diskussion nötig oder? :)

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
06.08.2010 12:41 Uhr von realCaleb
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
"Er vergisst die Frau meist in dem Moment, in ..." damit haben die Wissenschaftler absolut recht.
Kommentar ansehen
06.08.2010 12:50 Uhr von west89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bierkeule: dir fällt es bloß nicht auf ^^
Kommentar ansehen
06.08.2010 12:53 Uhr von aggromon
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Selten so einen simpel strukturierten Blödsinn: gelesen... Weiß nicht was dieser Dünsch überhaupt soll. Frauen schauen genau so Männern, die sie attraktiv finden hinterher, nur bewegen diese meist nur unauffällig die Augen und drehen nicht gleich den ganzen Körper nach der Person um. Und was lernt man daraus? Frauen sind falsch und Männer ehrlich.
Obendrauf ist der Autor des Buches natürlich eine Fraum die optisch einer Paradefeministin ähnelt. Naja, werden trotzdem genug Frauen lesen, weil sie genau das hören wollen.
Wenn man diversen Statistiken glaubt sind Frauen ohnehin Triebgesteuerter als Männer. 3 von 4 Frauen würden mit dem Gatten ihrer besten Freundin schlafen und das müssen sie, weil sie vom Östrogen gezwungen werden ;) Hoffentlich wird das keine rechtskräftige Begründung, sonst laufen bald massig Triebtäter umher, weil sie ja ohnehin nix gegen ihre Hormone machen können.
Kommentar ansehen
06.08.2010 14:48 Uhr von chitah
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Warum überrascht mich nicht das sowas mal wieder von einer Frau kommt? Können die eigentlich auch noch was anderes erforschen als weibliche Befindlichkeiten und wie Männer sind oder nach deren Meinung zu sein haben?

Und natürlich muß wieder ein Schundbuch draus gemacht werden. Von weiblichen Schriftstellern kommt heutzutage nur noch der gleiche Scheiß. Entweder die total utopische Superfrau die alles kann oder Bücher darüber wie schlecht doch die Männer sind. Am besten beides in einem. Genau solchen Mist lesen die Frauen und bilden sich dann noch was drauf ein das sie im Schnitt mehr lesen als die Männer.
Kommentar ansehen
06.08.2010 14:48 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schauweg-Konditionierung: Jede Schauweg-Konditionierung ist überflüssig.

Es kommt auf die Dosierung beim Süchtigen an. Wohldosiert ist der Genuss umso höher.

Nur: nicht jede Schöne ist auch schön.

Und nicht jede Häßliche ist häßlich.

Das ist der individuelle Geschmack.
Kommentar ansehen
06.08.2010 15:33 Uhr von httpkiller
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würde allerdings einmal interessieren wie lange Frauen auf Männer starren. Das wurde ja gekonnt ignoriert. Ich meine wir sind alle Anhänger der Spezies Mensch, deren "Ziel" es nunmal ist zu überleben und sich fortzupflanzen.
Kommentar ansehen
06.08.2010 16:54 Uhr von kidneybohne
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Juhu: Nun muss ich ihr das nicht weißmachen, jetzt ist es wissenschaftlich hinterlegt xD
Kommentar ansehen
06.08.2010 17:33 Uhr von Johnny Cache
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Klar: Aber wehe man schaut eine Frau mal nicht an, dann ist man gleich wieder ein arroganter Arsch oder so. Als Mann kann man eigentlich nur verlieren...

Und von den Exemplaren bei denen man so schnell weg schauen muß daß man Gefahr läuft ein Schleuderdrama zu bekommen ist komischerweise nicht die rede in solchen Statistiken. Sowas kostet einen gleich mehrere Minuten um diesen Schock wieder auszugleichen.
Kommentar ansehen
06.08.2010 18:00 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich schau dauernd hübschen Dingen hinterher. Und?
Kommentar ansehen
06.08.2010 19:56 Uhr von Jacques_Mesrine
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
bei einer burka sind es 0 min....also los.
Kommentar ansehen
06.08.2010 20:22 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Klingt für mich sehr unglaubwürdig: Meiner Meinung ist diese Aussage viel zu allgemein ausgedrückt. Ich kann mir kaum vorstellen, dass jeder Mann täglich genau 43 Minuten Frauen anschaut. Zum einen hat jeder Mann eine andere Menge Testostern im Körper, was sich u. A daran zeigt, dass Männer unterschiedlich stark ausgeprägten Bartwuchs haben oder manchen Männern die Harre ausfallen. So kann es meiner Meinung nach allein schon neurobiologisch nicht haltbar sein, dass jeder man gleich lange Frauen anschaut, da ein Verhalten, welches durch Hormone ausgelöst wird bei der unterschiedlichen Menge an Hormonen auch unterschiedlich stark ausgeprägt ist. Zum anderen wird nicht jeder Mann die Gelegenheit haben täglich 43 Minuten um Frauen an zu starren. Ich selbst habe einmal in den Ferien eine Zeit lang täglich 10 Stunden auf einer Baustelle gearbeitet und da hatte ich auch (allen Klischees zum trotz) nicht einmal die Möglichkeit Frauen nach zu schauen und Abends war ich dafür zu müde. Das gleiche gilt für einen Freund der bei der Bundeswehr ist. Zudem denke ich das im Sommer bestimmt viel mehr hinterher geschaut wird als im Sommer. Letztendlich finde ich es aber auch ganz schön sexistisch von einer Frau die Behauptung aufzustellen, dass jeder Mann aufgrund seiner Triebe pro Tag mindestens 43 Minuten nicht Herr seiner selbst ist und diese Zeit mit "spannen" verbringt.
Kommentar ansehen
06.08.2010 22:03 Uhr von Weltenwandler
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das ist: Psychologie, doch sicher keine Wissenschaft. Ein Brillenglashersteller befragt irgendwen wie lange er Frauen hinterherguckt und das wird als wissenschaftlich-empirische Grundlage für den Schluss "Testesteron schaltet das männliche Gehirn auf Autopilot in diesem Minuten" genommen?
Zuerst einmal sind Befragungen höchstens für Schätzungen gut. Hierbei könnte man sicher Messungen durchführen, das wäre dann ein wissenschaftlicher Fakt. Das hier ist nur bullshit!

Abgesehen davon zirkuliert nicht nur 43 Minuten am Tag Testesteron im Gehirn des Mannes. Da bleibt von Tag noch viel übrig indem auch Testesteron Einfluss auf das männliche Gehirn hat. Ein Wissenschaftler würde sich daher wahrscheinlich fragen wieso das in den restlichen Zeiten anscheinend keine Auswirkungen hat und würde wahrscheinlich nach einem anderen Auslöser suchen. Aber das macht wie gesagt ein Wissenschaftler, ein Psychologe weiß einfach das es stimmt.
Kommentar ansehen
07.08.2010 08:33 Uhr von DeeRow
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt schon, Leute. Was für eine echte wissenschaftliche Aussage kriegt man von einem Paperback einer Frau mit dem Titel "The Male Brain"?

Scheiss Genderdiskussionen.

DIE Frage, die ich mir immer stelle:

Warum wollen Frauen immer wie Männer sein und werden dadurch aber die schlechteren Männer?
Kommentar ansehen
07.08.2010 19:48 Uhr von Sascha001
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jungs, ich muss: euch Recht geben!

Ich schau auch gern einem hübschen Kerl hinterher!

Wenn mir gefällt was ich sehe...und hab auch kein Problem damit, wenn mein Freund das macht... warum nicht?!?

@SN_Spitfire

..gegessen wird zuhause! Vollkommen richtig!
Kommentar ansehen
07.08.2010 22:32 Uhr von stofflismus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja eben das schöne Geschlecht :) Und wer jetzt nicht auf einen ganz bestimmten Typ festgefahren ist, dem traue ich das durchaus zu ;)
Kommentar ansehen
08.08.2010 18:57 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
...für männliche Personen mit Eifersuchtsproblemen: wird es dann schwierig werden zu erklären :))

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?