05.08.10 15:16 Uhr
 422
 

Fußball: Trainer aus Russland stirbt nach tätlichem Angriff - Racheakt?

Juri Schischlow, der schon bei vielen russischen Vereinen als Fußball-Trainer und Sportdirektor arbeitete, ist nach einem tätlichen Angriff gegen seine Person am heutigen Donnerstag verstorben.

Der Getötete hatte vor kurzem bei einem Gerichtsprozess einen Funktionär belastet. Dieser muss aufgrund der Aussage fünf Jahre ins Gefängnis. Jetzt wird vermutet, dass es sich um einen Racheakt handelt.

Juri Schischlow, der 65 Jahre alt war, arbeitete aktuell für den Zweitligisten Luch Wladiwostok. Dort war er Assistenztrainer und Scout.


WebReporter: vijesti
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Russland, Trainer, Angriff, Racheakt, Juri Schischlow
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2010 17:59 Uhr von Mives
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na super: versuch was zu ändern, mach dein mund auf und geb jugendlichen eine zukunft....

und dann sowas ohmann, ob die jemals gefasst werden?
ich hoff es mal. abschreckende wirkung hatte es auf jeden fall :(

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?