05.08.10 14:40 Uhr
 230
 

Schweiz: Jedes zweite importierte Bier kommt aus Deutschland

Der Bierdurst der Schweizer Bevölkerung wird immer öfter durch importierte Biere gestillt. Über 90 Millionen Liter wurden im vergangenen Jahr eingeführt.

An der Spitze der Importbiere liegen dabei Biere aus Deutschland. Fast jedes zweite Bier kommt aus dem Nachbarland der Schweiz.

Danach folgen Frankreich und Portugal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: te107
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Schweiz, Bier
Quelle: www.bierspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2010 06:43 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@autor: ich kann den Abschnitt in deiner news

---An der Spitze der Importbiere liegen dabei Biere aus Deutschland. Fast jedes zweite Bier kommt aus dem Nachbarland der Schweiz.---

nicht nachvollziehen.
Kommentar ansehen
06.08.2010 06:56 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Hallo Minusgeber die Schweiz hat 5 Nachbarländer. Ist einfach etwas unglücklich wiedergegeben.
Kommentar ansehen
06.08.2010 09:13 Uhr von tai_pan
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@KamalaKurt: Ich habe dir ein zweites Minus gegeben.

Sage mir bitte wie du es sonst formulieren willst?

(...aus einem der fünf Nachbarländer der Schweiz.)

Wenn dann würde sich meiner Meinung nach noch "aus dem schweizer Nachbarland" besser anhören, aber ich finde auf solche "Korinthenkackereien" sollte man verzichten.

Man ist schließlich kein Deutsch- Professor.

Ich zumindest nicht.

Und nenne mir bitteschön ein Land welches weniger als ein Nachbarland hat. ( Swasiland und Seegrenzen ausgenommen.)

[ nachträglich editiert von tai_pan ]
Kommentar ansehen
06.08.2010 09:23 Uhr von tai_pan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich meinte weniger als zwei Nachbarländer: und außerdem habe ich Andorra, Monaco und Vatikanstaat vergessen und wahrscheinlich hunderte anderer unbedeutender Fürstentümer, die kein Mensch kennt.

[ nachträglich editiert von tai_pan ]
Kommentar ansehen
06.08.2010 12:49 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
OK du bist geografisch nicht auf dem Laufenden, Nachbarlaender der Schweiz sind:
Frankreich, Dutschland, Oesterreich, Lichtenstein und Italtien.

Schau einfach auf einer Landkarte nach. Jetzt kannst du mir noch ein - geben, dann habe ich eine gewisse Bestaetigung
Kommentar ansehen
06.08.2010 16:23 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@jalapeno es gibt das berühmte Dreieck Lichtenstein, Schweiz und Österreich.

Es gibt Grenzübergänge Weil am Rhein, das zu Deutschland gehört nach Basel, das ist eine Stadt in der Schweiz.

Pedant, der du bist, das Dut... war ein Tippfehler!! Aber wer halt gegen jemand negtiv eingestellt ist, der ist auch nicht kooperativ, oder verständnisvoll.
Kommentar ansehen
06.08.2010 16:31 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kod dot krap zu Deutsch entschuldigung. Das mit Lichtenstein ist natürlich ein großer Unsinn. Aber wenn man sich mal in etwas verrannt hat, dann muss man erst einmal Abstand gewinnen, dass das Hirn wieder normal arbeitet.

Ergo Schweiz hat nur 4 Anreinerstaaten.
Kommentar ansehen
06.08.2010 20:29 Uhr von tai_pan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@KamalaKurt: Wo habe ich bitteschön behauptet ,daß die von mir genannten Länder an die Schweiz grenzen, wenn du das mit geografisch auf dem laufenden meinst.

Außerdem hast du noch immer nicht beantwortet wie du es besser formulieren würdest.

Übrigens: Anreinerstaaten schreibt man Anrainerstaaten
und es heißt Liechtenstein.

[ nachträglich editiert von tai_pan ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?