05.08.10 12:25 Uhr
 1.342
 

Lange Bauzeit: Hausbauer müssen sich oft gedulden

Viele Deutsche träumen von einem Eigenheim, dennoch zögern sie bei der Umsetzung. Wenn die Entscheidung für ein eigenes Haus dann doch gefallen ist, dauert es nochmal eine Weile bis zum Einzug.

Nach Berechnung des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt dauert der Bau im Schnitt etwa 14 Monate.

Jeder Zwölfte konnte schon nach sechs Monaten einziehen, 13 Prozent aller Bauherren mussten allerdings eine Wartezeit von 36 Monaten in Kauf nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jukado
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Statistik, Immobilie, Bauzeit, Hausbau, Bauherr
Quelle: news.immobilo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2010 12:25 Uhr von jukado
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein eigenes Häuschen zu besitzen wäre schon schön aber ist für viele doch ein ziemliches Risiko. Aber dann echt bis drei Jahre warten wenns schief geht...oh je.
Kommentar ansehen
05.08.2010 12:41 Uhr von hboeger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor: wo ist denn das Bild ? ? ? Kaum gefragt schon ist es da.

[ nachträglich editiert von hboeger ]
Kommentar ansehen
05.08.2010 15:53 Uhr von strausbertigen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also sorry: so ein Haus, muss geplant werden, Statik, Elektronik die verlegt werden muss, LEitungen, Abwasser usw usw usw....wenns was gescheites sein soll, dann dauert das eben, ist doch klar aber für sowas hat man doch locker 14 Monate übrig...man sieht das Ding doch auch gedeihen dann.

Die "Alternative" ist ein Fertighaus...Holzwände, aufgestellt, Zack, Dach drauf, fertig....manche innerhalb weniger Wochen oder sogar noch weniger für ebenso relativ wenig Geld......ich wollte sowas nicht als meine Altersvorsorge, sorry! Da wart ich auch gerne lieber 14 Monate bis da was richtiges massives steht.
Kommentar ansehen
05.08.2010 23:20 Uhr von Rupur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: Unser Haus hat ca. 2 Jahre gedauert bis man einziehen konnte, dann haben wir noch 1 Jahr lang das erste Stockwerk ausbauen lassen und es vermietet, also insgesamt 3 Jahre für ein Haus mit 3 Stockwerken. Aber das Haus ist eigentlich immernoch nicht zu 100% fertig, so Kleinigkeiten gibt es immernoch.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?