05.08.10 10:29 Uhr
 620
 

Kalifornien: Verbot der Homo-Ehe von Richter für verfassungswidrig erklärt

Bereits nach sechs Monaten Gültigkeit wurde das Verbot von gleichgeschlechtlichen Ehen in Kalifornien von einem Bundesrichter widerrufen.

Es sei verfassungswidrig, so der Richter. In Kalifornien wurden solche Gemeinschaften bisher toleriert, waren aber offiziell verboten.

Homo-Ehen-Gegner und kalifornischer Gouverneur Arnold Schwarzenegger zeigte sich erfreut über das Urteil.


WebReporter: jesussiegt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verbot, Richter, Kalifornien, Verfassung, Arnold Schwarzenegger, Homo-Ehe
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terminator 6": Spielt Arnold Schwarzenegger einen Menschen?
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

51 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2010 10:29 Uhr von jesussiegt
 
+3 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2010 10:33 Uhr von Unrockstar
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
@ New und Autor: 1. Warum freuen sich Homo-Ehe Gegner darüber, dass das Verbot quasi verboten wird? Etwas unlogisch, weil so ist es ja wohl dann erlaubt, oder?

2.Autorenkommentar:
Wer bist du? Der Propagandaminister der katholischen Kirche?
Kommentar ansehen
05.08.2010 10:37 Uhr von Pascho
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: und wo ist die passage in der heiligen schrift, das die aufgabe eines gottestreuen priesters darin liegt, sich an minderjährigen knaben zu vergehen?
gott, wie mich diese intolerante, doppelmoralische sippe anwidert...
sorry, aber solche kommentare wie vom autor zwingen mich regelrecht zu solchen aussagen...
edit: vkarte vom autor: gesperrte News: 7 (87.50%)
ein hoch auf shortnews!!!

[ nachträglich editiert von Pascho ]
Kommentar ansehen
05.08.2010 10:39 Uhr von skullx
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Och nö Bin zwar selbst ein (nicht katholischer) Christ, aber müssen wir nun wieder solche News mit überflüssigen Autorenkommentaren dieser Art lesen? Ich erinner mich da nur an einen gewissenen Johannes...
Kommentar ansehen
05.08.2010 10:42 Uhr von jesussiegt
 
+1 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2010 10:45 Uhr von Unrockstar
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
dann nehme ich das katholisch natürlich zurück - den Rest abern icht.

Was googeln. Zur Homo Ehe in Kalifornien oder zur Bibel?

edit: Wer bist du eigentlich, dass du aus Homosexuellen mit deinem Kommentar Menschen zweiter Klasse machst und sie mit Leuten gleichstellst Sex mit Tieren und Leichen haben, was meist ein psychisches Problem ist?

[ nachträglich editiert von Unrockstar ]
Kommentar ansehen
05.08.2010 10:45 Uhr von Fahnenflucht
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
An dem Kommentar des Verfassers sieht man einfach dass Religion abstumpft. Die Lehre der Bibel ist ein perfekt funktionierendes Model: Liebe deinen nächsten wie dich selbst. Komischerweise wollen mir ständig genau DIE leute die sich daran nicht halten erklären sie seien die größten Christen.

Beispiel dieser Lackaffe Paps Benedikt. Steht in der Bibel nicht auch man soll sich kein Bild von Gott machen? Was ist er denn wenn er "Gott auf der Erde vertritt"?
Kommentar ansehen
05.08.2010 10:51 Uhr von Unrockstar
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ Autor: Eva Herman bist du es? ;-)

[ nachträglich editiert von Unrockstar ]
Kommentar ansehen
05.08.2010 10:55 Uhr von jesussiegt
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@ fahnenflucht: Ja das "Bildnisverbot (von Gott) steht in der Bibel.
Die Lehre der katholischen Kirche fußt jedoch auf mehreren Quellen.
Die Bibel, so mein Eindruck, spiel dabei nicht gerade die erste Geige.
Zum Thema Nächstenliebe verlasse ich mich mehr auf das eugnis meiner Umwelt, da sind allerdings echte Christen in der Minderzahl.

Und um Dir das googel´n zu ersparen
http://www.Jesus-ist-Sieger.de

[ nachträglich editiert von jesussiegt ]
Kommentar ansehen
05.08.2010 10:56 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kenn einen, der katholisch UND schwul ist.
Er sieht darin keinen Widerspruch.

Die Evolution / die Natur sorgt dafür, dass immer ein gewisser Teil der Bevölkerung homosexuell veranlagt ist, damit die Bevölkerungszahl stabil bleibt bzw. nicht überverhältnismäßig anwächst. Homosexualität ist sozusagen ein Regulierungsinstrumentarium der Natur und insofern etwas vollkommen natürliches. (Meine persönliche Theorie)
Kommentar ansehen
05.08.2010 10:59 Uhr von jesussiegt
 
+0 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2010 11:10 Uhr von jesussiegt
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@ Pascho: Das von Dir angesprochene Problem, ist mir aus eigener leidvoller Erfahrung bekann. Ich war in den 60 und 70er Jahren in einem solchen Heim. Allerdings waren die Übergriffe der Mitinsassen nicht weniger hässlich.
Kommentar ansehen
05.08.2010 11:28 Uhr von Katü
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wiedermal Ersten einmal ist die News falsche und damit auch sehr verwirrend wiedergegeben. Und zweitens

Ich freue mich wenn das Eherecht wiedergegeben wird! Ja ich bin dafür das zwei Erwachsene Personen die sich lieben das Recht auf Ehe (mit all ihren Rechten und Plfichten) haben sollte egal welchen Geschlechtes!

Ich liebe ja diese hasserfüllten Gegner wenn sie mit ihren "Argumenten" kommen.

Besonders....

Es darf nicht sein weil eine Ehe zum Zweck des Nachwuches dient.

Klar und deswegen haben auch letze Woche die Nachrichten hier einen Bericht über eine 90/80 jährige Eheschliesung gebracht. Die werden sich sicher noch vermehren.

Bzw was ist mit unfruchtbaren Paaren...

Traurig einfach das es solche Leute wie den Author gibt....

Und ja ich bin katolisch...aber das ich einer der Gründe weshalb ich den Austritt aus der Kirche überlege.
Kommentar ansehen
05.08.2010 11:34 Uhr von Götterspötter
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@jesussiegt: Wer hat dir den den Verstand zerschossen ?

Mal abgesehen davon, das ich dich für einen Troll halte !

Ein Vorschlag !
Zieh in die Wüste wie Jesus und nimm deine Sektenjünger gleich mit.

Tschau bambino
Kommentar ansehen
05.08.2010 11:47 Uhr von sharp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: ich wünschte du wärst wie dein gott ein fantasie gebilde.
dann bräuchte ich mir hier nicht so ne scheißnews mit nem kommentar eines verblendeten christen durchlesen

@ news typisch amerika immer wieder zurückentwikeln die werden irgendwan nochmal Pastor Fred Phelps zu ihrem präsidenten machen ....
traurig traurig

[ nachträglich editiert von sharp ]
Kommentar ansehen
05.08.2010 11:53 Uhr von jesussiegt
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2010 11:58 Uhr von jesussiegt
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@ Götterspötter: Jesus zog in die Hauptstad und wurde dort gekreuzigt um unsere Sündenschuld zu bezahlen. Er zahlte auch Deine.


[ nachträglich editiert von jesussiegt ]
Kommentar ansehen
05.08.2010 12:01 Uhr von jesussiegt
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@ sharp: ER wird Dir beweisen das er kein Fantasiegebilde ist, dann ist es für Dich allerdings zu spät.
Kommentar ansehen
05.08.2010 12:16 Uhr von sharp
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ jesu siegt: Zitat: ER wird Dir beweisen das er kein Fantasiegebilde ist, dann ist es für Dich allerdings zu spät.

lol ich weis nicht bist du ernsthaft der meinung das solch ein holes frassengedresche im 21. Jahrhundert noch bei irgendwem zieht? wir befinden uns nicht mehr im mittelalter wo man den menschen glaubenmachen kann die bibel sei das wort gottes!
ich hab kein problem damit wenn du wie all die schwachen und nicht selbstbestimmten menschen an gott oder noch schlimmer an einer religion festhalten willst aber bitte dann verschon die breite öffentlichkeit mit deinem homophoben biebel gelabber

ich stell mich schließlich hier auch nicht hin und preise die göttlichkeit des menschliche egos, satanismus oder heidentum etc.mann kann hier noch stunden so weiter machen...


[ nachträglich editiert von sharp ]
Kommentar ansehen
05.08.2010 12:21 Uhr von jesussiegt
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ sharp: Ich muss gar niemand "glauben machen", das die Bibel Gottes Wort ist. Sie ist es.

Irgendwie hab ich mit Religion gar nichts im Sinn, sie entfernt nur von GOTT und lenkt durch das Erbringen eigener Leistungen vom Heil ab.
Die Vergebung der Sünden ist ein Geschenk, das man annimmt oder ausschlägt.
Nicht mehr und nicht weniger.
Keine religion.
Kommentar ansehen
05.08.2010 12:27 Uhr von Unrockstar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ahja: nun, die Bibel könnte man an dieser Stelle in Frage stellen. Niemand kann wirklich beweisen, dass es "Gottes Wort" ist, man weiß nicht unter welchem Umständen bestimmte Sachen wiedergegeben oder aufgeschrieben wurden. Auch gibt es Passagen, die überliefert wurden, aber nicht in der Bibel stehen, ist das dann nicht Gottes wort, nach deiner Logik? Eben. die Bibel ist eine Sammlung von überlieferung die so gordnet sind, damit sie der Kirche und den christlichen Religionen zuarbeiten. Inwiefern da höhere Mächte im Spiel waren, weiß man nicht und ich wage es dann doch zu bezweifeln.
Kommentar ansehen
05.08.2010 12:38 Uhr von jesussiegt
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ Unrockstar: Das ist dei "gutes" Recht.
Kommentar ansehen
05.08.2010 12:40 Uhr von sharp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ ich bin von jesus bessesen: Zitat :Ich muss gar niemand "glauben machen", das die Bibel Gottes Wort ist. Sie ist es

anscheinend hat dein glauben an nicht existente dinge deine inteligenz etwas vernebelt aber die bibel ist numal schon immer ein vom menschen geschribenes buch oder meinst du es ist zufall das die meisten bücher der bibel gleich in mehreren varianten vorhanden sind jeder wollte seine persönliche sicht der dinge mit einbringen und entstanden ist eines der schönsten gute nacht geschichten bänder der menscheit dei bibel

was mich auch interessieren würde wenn du mit religion nichts am hut hast und nur an gott glaubst warum berufst du dich dann auf ein buch das im laufe der Jahrhunderte immer wieder von verschiedenen religionen abgeändert zensiert und umgeschrieben wurde und für fast alle christlichen religionen die grundlage bildet bzw sprichst von Jesus als gott was ja den dreifalltigkeitsgedanken bzw die biblische anahme das jesus gott bzw. sein sohn ist vorausetzt?

[ nachträglich editiert von sharp ]
Kommentar ansehen
05.08.2010 12:53 Uhr von jesussiegt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ sharp: Zitat: oder meinst du es ist zufall das die meisten bücher der bibel gleich in mehreren varianten vorhanden sind jeder wollte seine persönliche sicht der dinge mit einbringen, Zitat Ende

Hier irrst Du extrem.
Die Bibel ist das einzige das sich von den Autographen, den von den Schreibern geschriebenen Exemplaren bis heute micromal vrerändert wurde. Das auch nur in sehr schwacher Art.
Die Qumramfunde und andere Funde alter Exemplare zeigen.
Das Wort Gottes unterlag nie einer Mode oder einem Tren.
Die Vorlagen nach denen die Übersetzer heute arbeiten entsprechen genau den alten Schriften.
Solltest Du die die vier Evangelien meinen, so behandelt jedes die damaligen Geschehnisse unter einem anderen Aspekt.
Näheres dazu auf der Website Jesus-ist-Sieger.de
Kommentar ansehen
05.08.2010 13:20 Uhr von Nordwin
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
... die Grundfrage ist doch im endeffekt warum du denkst dass die abrahamitischen Weltreligionen recht haben. Genausogut könnten auch die Hindus oder Budhisten recht haben mit ihrem glauben an Religion, verdammt es könnten auch diejenigen Recht haben die an das fliegende Spaghettimonster glauben.

Und wer weiß vielleicht hatten ja die Griechen und Römer mit ihrer Götterwelt recht => Dann ist Homoehe auch nicht so schlimm.

Und überhaupt gilt für Gott und Religion allgemein: Wenn es ihn gibt wissen wir Menschen nur durch andere Menschen davon und Menschen machen bekanntlich Fehler... und überhaupt wozu bräuchte uns Gott eigentlich? Er braucht es sicher nicht dass ihn ein Haufen Verblendeter in irgendwelchen Gotteshäusern anbetet oder ihr Leben nach fremden moralischen Werten gestalten (Denn genau das tust du wenn du sagst dass Homosexualität schlecht ist weil Gott dagegen ist)

und überhaupt selbst wenn ich unrecht habe ist es mir auch egal in der Hölle wirds zummindest im Winter nicht kalt...

Refresh |<-- <-   1-25/51   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terminator 6": Spielt Arnold Schwarzenegger einen Menschen?
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?