05.08.10 08:12 Uhr
 1.911
 

Fußball/Champions League: Fenerbahçe Istanbul scheitert in der Quali an Bern

Die kommende Champions League- Saison wird ohne den türkischen Spitzenklub Fenerbahçe Istanbul stattfinden. Nach einem 2:2 im Hinspiel verloren die Türken ihr Heimspiel gegen Young Boys Bern mit 0:1 und schieden somit in der Qualifikationsrunde aus.

Die Gäste aus der Schweiz waren optisch überlegen. Die entscheidenden Szenen ereigneten sich gegen Ende der ersten Halbzeit: Nach einer Schwalbe musste Fenerbahçe-Spieler Miroslav Stoch mit Gelb-Roter Karte vom Platz. Zudem machte Henri Bienvenu spielentscheidenden Treffer.

In der zweiten Halbzeit bemühte sich Fenerbahçe zwar, kam aber in Unterzahl kaum zu guten Tormöglichkeiten. Die beste Chance vergab Semih Sentürk in der Nachspielzeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Champions League, Istanbul, Bern
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Russische Fans beschießen deutschen Schiedsrichter mit Leuchtraketen
Fußball: RB Salzburg muss laut UEFA wegen Champions League Logo ändern
Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2010 08:12 Uhr von urxl
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
Es zeigt sich erneut, dass die Türkei keine wirklich gute Liga hat. Die Fans machen zwar immer viel Geschrei, aber echte Erfolge in Europa sind äußerst knapp.
Kommentar ansehen
05.08.2010 09:10 Uhr von Subzero1967
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Selbst schuld: Vollkommen Überheblich der Verein.
Was die mit Daum gemacht haben.
Produzieren Fouls am laufenden Band.
Und mit 9 Feldspielern geht dann nichts mehr.

Glückwunsch an die Schweiz.Hitzfeld leistet gut Arbeit.
Kommentar ansehen
05.08.2010 09:31 Uhr von Jolly.Roger
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
[email protected]äpfchen: Trainer der Young Boys Bern ist Vladimir Petkovic.
Ottmar Hitzfeld ist Trainer der schweizer Nationalmannschaft.


@Author:
"Die Fans machen zwar immer viel Geschrei..."

Du meinst die Fußball-Fans der Türken?
Scheint mir eher eine nationale Grundeinstellung zu sein... ;-)
Kommentar ansehen
05.08.2010 09:41 Uhr von logistiker
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: kleiner fehler ;)

Miroslav Stoch hat für die Schwalbe Gelb bekommen und für das reklamieren noch eine nachgereicht bekommen.

war glaub in der 53. min
Kommentar ansehen
05.08.2010 10:03 Uhr von Subzero1967
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
@ Jolly.Roger: Interessantes Halbwissen über Fußball.
Ottmar gibt seit Jahren seine Erfahrung an die Schweiz weiter.
Nicht umsonst haben die Schweizer langsam Erfolg.
Und die Trainer schauen sich wie hier auch vieles vom Bundestrainer ab.
Ich habe nie angedeutet das Hitzfeld Trainer der Young Boys ist.
Kommentar ansehen
05.08.2010 10:13 Uhr von Marvolo83
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@subzero: Interessantes Halbwissen? Langsam Erfolg? Junge... harter Tobak...

Pkt 1. Hitzfeld macht einen guten Job als Nati-Coach.
Pkt 2. Hitzfeld gibt seit Jahren was weiter? Und die Schweiz wird erst jetzt erfolgreich? Die Schweiz spielt - mit Ausnahme WM 98 & 02 und EM 00 - IMMER bei Großveranstaltungen mit... da war Hitzfeld noch Trainer beim BVB und FCB und hatte sicher keine Zeit sich großartig mit dem Schweizer Fußball, dem er ja durch seine Spieler- und Trainertätigkeit beim FC Luzern - bitte um Korrektur, wenn falsch - verbunden ist, zu kümmern. Tipps ja, aber entscheidend eingreifen? Nein! Da sind die Schwyzer ganz von allein drauf gekommen.

Außerdem hatte der FC Basel schon vor Hitzfeld Erfolge in der Champions League, ebenso Grashoppers Zürich...

Ergo: den, relativen, Erfolg im Schweizer Fußball gab es auch schon vor Hitzfeld!

Und was ich lustig finde: Die (Vereins-)Trainer schauen sich auch viel vom Bundestrainer ab. Na bin mal gespannt, was sich Van Gaal von Jogibär Löw abschaut... kann mir das sehr gut vorstellen... außerdem hat Löw z.B. Schweinsteiger auf der Position übernommen auf die Van Gaal ihn eingesetzt hat.
Kommentar ansehen
05.08.2010 10:17 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Subzero1967: "Interessantes Halbwissen über Fußball."

Aha. Was meinst du denn genau?

"Ottmar gibt seit Jahren seine Erfahrung an die Schweiz weiter.
Nicht umsonst haben die Schweizer langsam Erfolg.
Und die Trainer schauen sich wie hier auch vieles vom Bundestrainer ab."

Damit tust du dem guten Petkovic aber etwas unrecht.
Er hat in der Schweiz national schon einige Erfolge gefeiert, bevor Hitzfeld die Nati übernommen hat.
Auch international haben die in den letzten Jahren für ihre Verhältnisse einiges erreicht.

"Ich habe nie angedeutet das Hitzfeld Trainer der Young Boys ist. "

Nein, natürlich nicht....
Kommentar ansehen
05.08.2010 10:40 Uhr von hagi10
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@logistiker: Sorry wenn schon klugscheissen dann aber richtig bitte; Stoch sah schon in der 1. Hälfte eine gelbe Karte wegen einem harten (mit gestreckten Beinen) Foul und sah wegen der 2. gelben Karte in der 2. HZ anschliessend die gelb-rote Karte.

@Jolly.Roger
Petkovic hatte wirklich keine grossen Trainererfolge bevor Hitzfeld Trainer der Schweizer NM wurde. Aber du hast schon recht, es hat überhaupt NICHTS mit dem Hitzfeld zu tun, dass die Schweizer Teams (eigentlich nur FC Basel und die Young Boys) einen guten Fussball spielen.
Kommentar ansehen
05.08.2010 10:48 Uhr von omar
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
@urxl: Was soll dein Kommentar uns sagen?
Das ist nicht anderes als eine Provokation an die türkischen Fans. Hättest du dir echt sparen können... Ein News-Reporter sollte objektiv bleiben.
Natürlich gehört die Bundesliga zu den stärksten Ligen der Welt. Aber deshalb rbaucht man andere nicht schlecht reden. Das ist einfach nur dumm und arrogant.
Zudem ist deine Behauptung nur subjektiv und haltlos.
Die Uefa sagt nämlich was anderes:
http://de.wikipedia.org/...
"Die UEFA-Fünfjahreswertung – auch UEFA-Koeffizient genannt – ist eine von der UEFA aufgestellte Rangliste. Die Länderwertung dient der Ermittlung der Anzahl der Fußball-Europapokal-Startplätze der einzelnen Landesverbände. Die Klubwertung wird bei Auslosungen in den Uefa-Klubbewerben (Champions League und Europa League) bis einschließlich der Gruppenphase für die Einteilung der Löstöpfe verwendet."

Demnach steht die Türkei auf Platz11 von 53 Ländern (Hinter den Niederlande, noch vor Griechenland und der Schweiz). Daher kann man nicht behaupten, die seien "nicht wirklich gut". Sie sind zumindest besser als die meisten anderen...

Das Interessante an deiner News ist lediglich, dass ein Außenseiter den türkischen Rekordmeister besiegt hat.
Kommentar ansehen
05.08.2010 10:49 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@hagi 10: "Petkovic hatte wirklich keine grossen Trainererfolge bevor Hitzfeld Trainer der Schweizer NM wurde"

Er führte den AC Bellinzona in die erste Liga, erreicht das Cup-Endspiel und damit die Qualifikation für den UEFA-Pokal.

Erfolg ist natürlich relativ, aber für so einen Club nicht schlecht...

Und wie du sagst, auch die anderen schweizer Clubs und die Nati selbst spielen schon seit Jahren sehr gut auf internationaler Ebene, lange bevor Hitzfeld kam.
Kommentar ansehen
05.08.2010 10:57 Uhr von hagi10
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jolly.Roger: hm, nein da hast du leider Unrecht. Hitzfeld wurde zuerst im Februar 2008 Schweizer NM Trainer und erst ein paar Monate später kamen die Erfolge von Petkovic.

@Omar
Ja da hast du völlig Recht, es sind nicht die Fans die überheblich sind sondern die MEDIEN. sie heizen die Stimmung auf und reden die schwächeren Teams klein. Aber hey, in Deutschland ist es ja noch schlimmer, hier wurde ja bereits nach einem WM-Spiel schon vom WM-Sieg geredet...
Kommentar ansehen
05.08.2010 10:59 Uhr von Subzero1967
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Marvolo83: Mal sehen ob van Gaal sich von Jogi inspirieren lässt und Müller die Position der WM einnimmt.
So wird es sein und so war es immer.
Kommentar ansehen
05.08.2010 12:06 Uhr von FCS1903
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Gott sei Dank: Na Gott sei Dank. Ich kann auf die Türkei wunderbar in CL, EM, WM und EU verzichten.
Kommentar ansehen
05.08.2010 12:21 Uhr von mAdmin
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@subzero: du windest dich. siehe es ein, du hast nen schmarn verzapft.

schade um fenerbahce, soviel potential, so wenig ertrag.
Kommentar ansehen
05.08.2010 12:39 Uhr von Subzero1967
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@mAdmin: Blödsinn
Steht doch schon in der Presse.
Kommentar ansehen
05.08.2010 12:43 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@hagi 10: "hm, nein da hast du leider Unrecht. Hitzfeld wurde zuerst im Februar 2008 Schweizer NM Trainer und erst ein paar Monate später kamen die Erfolge von Petkovic."

Naja, da die Saison aber schon am 18. Juli 2007 anfing (der Cup lief vom 15.09.2007 bis 06.04.2008), hat er wohl auch bevor Hitzfeld in die Schweiz kam "ein paar Siege" gefeiert... ;-)
Kommentar ansehen
05.08.2010 14:49 Uhr von Marvolo83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jolly.roger: Im Februar 08 wurde der Vertrag unterzeichnet, aber erst nach der EM 08 hat er das Amt angetreten. Bei der EM selbst war noch Kobi Kuhn am Ruder!
Kommentar ansehen
06.08.2010 01:05 Uhr von TheBearez
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@subzero: armselig...

Steh deine Niederlage endlich ein.
Du machst dich hier nur lächerlich...
Kommentar ansehen
06.08.2010 01:57 Uhr von Wanne85
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@urxl: Fenerbahce ist leider ausgeschieden aus der CL dennoch sind die weiter in der EL vertreten.

Dazu kommt das Galatasaray das Rückspiel mit 5:1 gewonnen hat.

Bursaspor (Türkischer Meister) ist direkt Qualifiziert für die CL.

Und jedes Jahr sind mindestens 2 Mannschaften in Europa am Spielen =)

Der UefaCup Erfolg 2000 von Galatasaray mit darauf folgendem SuperCup Erfolg war eines der Größten Erfolge einer Türkischen Mannschaft.

Aber wenn du schon so eine Aussage machst, sag mal welche Deutsche Mannschaft ausser den Bayern konnte in letzter Zeit was reissen in Europa ?
Kommentar ansehen
06.08.2010 09:50 Uhr von Subzero1967
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@TheBaearez: Blödsinn
Steht doch schon in der Presse.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Russische Fans beschießen deutschen Schiedsrichter mit Leuchtraketen
Fußball: RB Salzburg muss laut UEFA wegen Champions League Logo ändern
Fußball: Marcel Reif kommentiert Champions League im Schweizer Pay-TV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?