05.08.10 07:55 Uhr
 2.735
 

Microsoft erlaubt bei Windows Phone 7 keine externen Speicherkarten

Der US-Software-Konzern Microsoft hat jetzt angekündigt, bei Smartphones, die mit dem Betriebssystem Windows Phone 7 ausgestattet werden, keine externen Speicherkarten zuzulassen. Die Hersteller wurden aufgefordert, dies bei ihren Produkten zu beachten.

Angeblich soll dadurch ein besonders hoher Sicherheitsgrad erreicht werden. Aus diesem Grund müssen alle Smartphones, die Windows Phone 7 nutzen wollen, mindestens einen acht Gigabyte internen Flash-Speicher besitzen.

Microsoft will allerdings den Herstellern erlauben, einen internen Kartenslot in die Smartphones einzubauen. Dadurch können die Nutzer ihr Gerät bei einem Händler oder durch Einschicken zum Hersteller mit einem größeren Speicher nachrüsten.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, 7, Windows Phone, Windows Phone 7
Quelle: winfuture.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2010 08:16 Uhr von Slingshot
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Uh, das ist ganz schlecht. Wenn ich mir vorstelle, ich könnte bei meinem Handy keine Speicherkarte wechseln, dann hätte ich es mit Sicherheit nicht gekauft.

Was soll das? Man muss anderen Herstellern nicht jeden Bullshit nachmachen.
Kommentar ansehen
05.08.2010 08:52 Uhr von White-Tiger
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
Naja, das ist bei einem IPhone nicht anders.
Finde es auch nicht wirklich schlimm, irgendwo beschneidet es zwar die Freiheiten aber tragisch finde ich es nicht.


[ nachträglich editiert von White-Tiger ]
Kommentar ansehen
05.08.2010 09:17 Uhr von bimmelicous
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
ich verstehe nicht ganz wozu ich eine sd karte im handy brauche. Also ernsthaft. Erweitert ihr damit euren Speicher oder was macht ihr damit?
Kommentar ansehen
05.08.2010 09:23 Uhr von das_menz
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
interner Slot: also warum die dann nur einen internen Slot einbauen, in den man sich durch "einschicken zum Hersteller" eine Karte einstecken lassen kann find ich seltsam. Wird wohl nicht alzu schwer werden, dies selbst zu bewerkstelligen.

@bimmelicous
ähm, ja genau das tut man mit der Karte, Speicher erweitern! Je mehr Speicher desto besser, pauschalisier ich mal so vor mich hin.

[ nachträglich editiert von das_menz ]
Kommentar ansehen
05.08.2010 09:27 Uhr von Perisecor
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@ bimmelicous: "ich verstehe nicht ganz wozu ich eine sd karte im handy brauche. Also ernsthaft. Erweitert ihr damit euren Speicher oder was macht ihr damit? "

Nein, darin bewahren wir unser Mittagessen auf.

Natürlich erweitert man damit seinen Speicherplatz. Die 32GB Karte in meinem Desire ist bis zum Rand gefüllt - man will ja außer dem einen oder anderen Lied auch noch seine Hörbücher und vor allem Filme und Serien darauf haben. Gerade für (US) Inlandsflüge nutze ich lieber mein Handy als das, was einem in der Business-Class so angeboten wird.
Kommentar ansehen
05.08.2010 09:32 Uhr von storm77de
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das so weitergeht mit der Beschneidung von WP7, dann wird das Dingen genauso erfolgreich, wie das Microsoft Handy.
Für mich ist zumindest schon mal klar, das mir kein WP7 Gerät ins Haus kommt.

[ nachträglich editiert von storm77de ]
Kommentar ansehen
05.08.2010 09:33 Uhr von atrocity
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
LOL: > irgendwo beschneidet es zwar die Freiheiten aber tragisch finde ich es nicht.

ROFL...
Viel Spaß in deiner Welt aus Regeln und Vorgaben.
Manche Leute lassen sich auch echt alles gefallen.
Ich mein wenn du schon merkst das es die Freiheit beschneidet...
Kommentar ansehen
05.08.2010 09:46 Uhr von bimmelicous
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@perisecor: ja das leuchtet mir ein. Aber dann gibt es ja auch keinen Nachteil, wenn der Slot fehlt, das Telefon dafür aber mit beispielsweise 32 gb internem Speicher versehen ist. Wie es zum Beispiel beim iPhone der Fall ist, oder?
Kommentar ansehen
05.08.2010 10:00 Uhr von Testboy007
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
na wozu wohl: @hm

" ich verstehe nicht ganz wozu ich eine sd karte im handy brauche. Also ernsthaft. Erweitert ihr damit euren Speicher oder was macht ihr damit? "

Mein Blackberry wird fleissig als USB Stick mit Telefonfunktion benutzt....
Kommentar ansehen
05.08.2010 10:15 Uhr von reala
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
3 Gründe aus MS sicht:

* Erhöhung der "Sicherheit"
* so eine Schnittstelle verbraucht halt Strom
* Treiber Support kann stark eingeschränkt werden

gerade beim Stromverbrauch..will MS doch genauso "gut" wie Apple sein.. also verbietet man, genau wie Apple, alles was Strom extra verbraucht.
Kommentar ansehen
05.08.2010 11:16 Uhr von tonberry
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
tsss: Beim Iphone ist´s scheissegal aber bei MS gibt´s das große Geschrei *lol*
Kommentar ansehen
05.08.2010 11:24 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Tomberry und andere: Nö ein Ei-fon taugt auch nix .:)

Ich liebe mein Nokia. Wenn ich das via mini-USB-Kabel (den ich auch mitschleppen kann) an den PC anschliesse, frag es mich jedesmal brav wie es sich beim PC melden soll.

1. ) Datenspeicher (dann ist es wie ein USB-Stick)
2. ) PC-Suite (dann will es mit der Reden)
3.) PC-MODEM (Dann kann ich es via Modemtreiber als Modem nutzen.)

Also was will ich mehr. Und es hat 8 GB Speicher (mini-SD) die ich beim Billig-Händler auch mal eben nachkaufen kann.

Gruß

BIGPAPA

p.s: Es hat keine 100.000 teure Apps die darauf laufen, aber zum Spielen nehme ich einfach eine Konsole mit ^^
Kommentar ansehen
05.08.2010 12:04 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bimmelicous: Exakt, bei einem 32GB großem Speicher gäbe es meiner Meinung nach für nahezu niemanden ein Problem.

Allerdings verteuern 32GB Speicher ein Handy spürbar, beigelegt werden also wohl die geforderten 8GB oder 16GB. Letztere habe ich ebenfalls in Verwendung, wenn ich z.B. länger auf Geschäftsreise bin, um auch mal andere Sachen zu sehen. Das wäre mit einem dieser Geräte nicht möglich, ist aber auch ziemlich theoretisch.

Was vielen negativ aufstoßen dürfte, ist wohl die Tatsache, dass diese Reglementierung für den User quasi sinnlos ist. Sicherheit ist nämlich ganz bestimmt kein Aspekt.
Kommentar ansehen
05.08.2010 12:20 Uhr von datenfehler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Angst vor der Konkurrenz So will MS verhindern, dass man ein vernünftiges Betriebsystem drauf installiert. Wird zwar nicht viel bringen, ist aber sicherlich ein Stolperstein.

Lustig aber ist der vorgeschobene Grund von wegen Sicherheit.
Jedes MS-Betriebsystem, das sicher ist, ist auf einen Gerät installiet, das nicht mit anderen Geräten kommunizieren kann. Ansonsten ist ein MS-OS nunmal nicht im entferntesten im sicheren Bereich...

Nur gut, dass das die User und Käufer nicht wissen und auch nicht kapieren. *g*
Kommentar ansehen
05.08.2010 12:54 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ datenfehler: Oh, vom Auto-Experten zum Smartphone-Experten.

Woher weißt du denn, wie Windows Mobile 7 sein wird?

Und welches Betriebssystem für Smartphones ist denn "sicher"? Android und iOS sind jedenfalls ebenso nicht "sicher".

Aber hey, lieber ein Microsoft-Käufer als ein notorischer Dummschwätzer so wie du.
Kommentar ansehen
05.08.2010 13:18 Uhr von meks3478
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie die News bereits impliziert wird es ja wohl doch eine Möglichkeit geben den Speicher zu erweitern.

Allerdings nur via Händler bzw. Service. Liegt doch auf der Hand was die wollen. Kontrolle über das Zubehör. Für einen entsprechenden Preis natürlich.
Kommentar ansehen
05.08.2010 13:28 Uhr von dinexr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird wieder so ein bahnbrechender Erfolg. MS ist ja immer so erfolgreich in solchen Sachen - da können die sich das erlauben :D
Kommentar ansehen
15.08.2010 12:55 Uhr von Loichtfoier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soso?! Ich würde auch auf eine Tastatur verzichten. Auf diese Weise kann man keine illegalen Nummern wählen oder sonst irgendetwas fieses eingeben. Das erhöht die Sicherheit noch mehr. Gewählt wird dann ausschließlich im Voicemod. Das Gerät zur Erstellung solcher Voicecalls kostet 1000 Euro extra.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?