04.08.10 16:23 Uhr
 3.321
 

Doch kein Attentat auf Mahmud Ahmadinedschad? (Update)

Berichte über ein Attentat auf den iranischen Präsidenten sorgten weltweit für Aufsehen. Eine konservative iranische Website berichtete, dass eine "Granate" auf den Konvoi des Präsidenten geworfen worden sei, wobei der Staatschef unverletzt blieb.

Jetzt dementierte dies die iranische Regierung. Lediglich ein Feuerwerkskörper sei von einem Anhänger entzündet worden, aus Freude über Ahmadinedschads Besuch.

Ein iranischer Fernsehsender berichtete ebenfalls, dass es sich um einen Feuerwerkskörper gehandelt habe.


WebReporter: EdGein
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Iran, Attentat, Mahmud Ahmadinedschad
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2010 16:37 Uhr von Nickdome
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Hätte: eine Granate nicht einen viel stärkere Schaden anrichten müssen als nur einen lauten Knall?. o_O
Kommentar ansehen
04.08.2010 16:49 Uhr von dr.b
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@Nickdome: Es gib ja auch Berichte über verletzte Journalisten, aber die werden dort eh immer ausgetauscht und es wird sich keiner trauen nach deren Befinden zu fragen.
Kommentar ansehen
04.08.2010 16:52 Uhr von darkdaddy09
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Es sollte unter Strafe gestellt werden, Fake-News: zu verbreiten. Ich denke bei Bild kann man da schon mal ´ne Ausnahme machen :D
Kommentar ansehen
04.08.2010 17:01 Uhr von Nebelfrost
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
vielleicht ein totenkopfböller aus polen. immerhin hieß es ja aber erst, es gäbe verletzte. vielleicht wars ja doch ein totenkopfböller aus israel ;-)

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
04.08.2010 17:08 Uhr von Urrn
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich hat sich Stauffenberg damals auch nur zu sehr über die Siege im Osten gefreut!

"Und ich sach noch, Stauffi sach ich, kauf keine Böller aus der Tschechei!"
Kommentar ansehen
04.08.2010 17:22 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Verletzte Journalisten die hamm ganz einfach nen Boeller hochgejagt, um dann gefolterte Journalisten gegen frische auszutauschen...

Das waere zumindest eine Begruendung dafuer, warum von Verletzten die Rede ist...
Kommentar ansehen
04.08.2010 17:31 Uhr von Grauezelle
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Alles propaganda! Welches Staatsoberhaupt gibt schon zu das es jemanden gibt der einen Attackiert?
Kommentar ansehen
04.08.2010 18:23 Uhr von Mjamjam
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ist sicherlich passiert und da wurd sicherlich Einiges unter den Teppich gekehrt!
Bei der Regierung...
Kommentar ansehen
04.08.2010 18:32 Uhr von NemesisPG
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@1984: Der hat genügend Feinde ! Wer traut sich schon gegen einen so gut bewachten Typen . Dazu noch die allgegenwärtigen RV-Wächter . Ich denke das er einer der meistgehassten Präsidenten eines Landes ist . Wenn wirklich eine freie Wahl staatfinden würde ohne die Aufpasser der RV-Wächter sähe es ganz anderst aus im Iran . Dann hätten wir sicher die Meinungsfreiheit und etwas mehr Gerechtigkeit in diesem Staat der Gottlosen . Denn was die treiben ist sicher nicht der Wille Allahs .

[ nachträglich editiert von NemesisPG ]
Kommentar ansehen
04.08.2010 20:12 Uhr von W4rh3ad
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Friedrich Ähm.. Ahmadinedschad distanziert sich von radikal-islamischen Gruppen, er pflegt nur gute Beziehungen zu den Schiiten im Irak, etc.
Aber nicht zu radikalislamischen Gruppierungen.
Kommentar ansehen
04.08.2010 20:27 Uhr von Universum22
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Böller könnte sein, viele Deutsche kennen ja nur die Silvester Böller aus Deutschland, aber ich lade gerne mal in unsere Nachtbarländer ein, wo Nitratsprengstoff drinne ist, da lacht man nur noch über diese mickrigen Knallerbsen die man in Deutschland zu kaufen bekommt.

Wenns ne Handgranate war, Versucht man wohl nun mit Fehlinformationen nicht "nachahmer" zu animieren.
Kommentar ansehen
05.08.2010 08:59 Uhr von NemesisPG
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@W4rh Er kann sich doch gar nicht von Radikalislamisten distanzieren .
Er ist Präsident eines radikalislamistischen Landes.
Kommentar ansehen
05.08.2010 14:24 Uhr von Jerryberlin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Stellt sich jedoch die Frage: Weshalb haben sich dann die Sicherheitsleute über den Herren geworfen? Wollten sie ihn vor lauter Ehrfurcht und Zuneigung küssen???
Kommentar ansehen
06.08.2010 15:17 Uhr von NemesisPG
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@friedrich: hier ist nur noch Hass im Spiel . Grenzenloser Hass der damit kaschiert wird den Unterdrückten zu helfen . Selbst brutalste Gewalt durch Radikalmuslime wird mehr oder weniger mit dem Verweis auf Israelische Taten entschuldigt .Beide Seiten haben durch politische Fehler diese Situation herbeigeführt . Wenn man hier einige Kommentare der Anti-Israelgruppe liest wird es einem schwindelig . Schlimmer als am billigsten Stammtisch .

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?