04.08.10 16:25 Uhr
 858
 

"Voll viele Anfragen von RTL": Angeklagter im Brunner-Prozess will ins Fernsehen

Der ältere der beiden Angeklagten im Dominik Brunner-Prozess will nach seiner Zeit im Gefängnis, sollte er verurteilt werden, Karriere als Rapper machen.

Außerdem lägen dem Anwalt von Markus S. angeblich zahlreiche Interview-Angebote von Fernsehsendern vor. Der Anwalt habe "voll viele Anfragen von RTL und Co. bekommen", berichtete Markus S.

Angeblich sollen auch Regisseure an einem zweistündigen Film über das Leben von Markus S. interessiert sein.


WebReporter: volo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, RTL, Fernsehen, Angebot, Angeklagter, Dominik Brunner
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2010 16:41 Uhr von mr_shneeply
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
wäre doch gelacht wenn die beiden für ihre brutale Tat nicht auch noch belohnt werden würden.

Das wird definitiv Nachahmer geben!
Kommentar ansehen
04.08.2010 17:03 Uhr von GuruRoach
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Wie nett, dank privatfernsehen lernen wir: Wer möglichst spektakulär einen menschen umbringt, kommt ins fernsehen, macht kohle und wird angehimmelt.

Bravo. Ganz toll.
Kommentar ansehen
04.08.2010 20:51 Uhr von Darrkinc
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
welcome to the human kind. where you get rich and famous for being a murderer and a douchbag.

was sitzen da in den redaktionen eigentlich fuer "schreibtischtaeter"? wenn die ihm auch noch kohle fuer die interviews geben, dann soll die kohle der familie des opfers gegeben werden. ebenso einnahmen aus seinen cd-verkaeufen (wobei ich mal von einer aehnlich langen "karriere" wie bei mettwurst froehlich ausgehe).

solchen piep piep pieeeeep auch noch eine plattform bieten ist das letzte.

@ der belgarath; du glaubst doch nicht ernsthaft, das die pfeife ein buch schreiben, geschweige denn lesen kann?

[ nachträglich editiert von Darrkinc ]
Kommentar ansehen
05.08.2010 11:07 Uhr von Jaecko
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Falscher Sender? Ich glaub da hat eher RTL2 nachgefragt.

Der Kerl soll nicht ins Fernsehen, der soll auf ne Live-Bühne mit einigen tausend Anwesenden. Durchs TV kann man nichts werfen.
Mal schaun, ob der dann die Bühne unverletzt verlässt.
Kommentar ansehen
10.08.2010 01:26 Uhr von Mives
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gesetzesentwurf: ich bin dafür, das leute PER gesetz gehindert werden aus gerichtssachen wie prozesse oder sonstwas geld zu machen

sagen wirs schon aber wie der autor sagt dann zu gunsten der opfer oder einer stiftung wie weißer ring

@vorposter: WORD ...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?