04.08.10 14:12 Uhr
 1.009
 

Blauwale singen nicht nur laut, sondern auch richtig

Amerikanische Wissenschaftler der San Francisco State University haben festgestellt, dass Blauwale nicht nur laut singen, sondern dabei auch den richtigen Ton auf 0,5 Prozent genau treffen.

Durch diese Genauigkeit kann es den Walen möglich sein, die Schwimmrichtung der Artgenossen genau zu lokalisieren.

Wissenschaftler Roger Bland sagte: "Blauwale können mit bis zu fünf Metern pro Sekunde schwimmen. Damit ist es durchaus vorstellbar, dass sich die Weibchen beim Auffinden der Männchen auch nach der Veränderung in deren Tonlage richten."


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wal, Ton, Singen, Blauwal
Quelle: umwelt.scienceticker.info

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2010 14:20 Uhr von slayniac
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Jedes Tier trifft seine Töne richtig.
Kommentar ansehen
04.08.2010 14:44 Uhr von werhamster40kilo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
So´n Bullshit...
Wer legt denn fest, was der richtige Ton ist und was nicht?
Die Amerikanischen Wissenschaftler?
Kommentar ansehen
04.08.2010 14:50 Uhr von ted1405
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich vermute einmal daß es dabei weniger um den "richtigen" Ton, als vielmehr um die Tonstabilität geht. Sprich, wenn ein Wal einen "Lieblingston" hat, daß er von diesem in der Frequenz generell nur um 0,5% abweicht.

Interessant daran finde ich, daß damit durchaus eine Bestimmung der Schwimmrichtung von anderen Walen möglich ist. Sollte es sich bewahrheiten, daß die Tiere sich das zu Nutze machen, dann finde ich das durchaus sehr erstaunlich.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?