04.08.10 10:27 Uhr
 1.364
 

"Starcraft 2": Phishing-Mails klauen Account-Daten

Schon ein paar Tage nach dem Release von "Starcraft 2" tauchen laut "siliconera.com" die ersten Phishing-Mails auf.

Die Mails versprechen einen weiteren "Starcraft 2"-Key. Besucht man den beigefügten Link, landet man auf einer Website, die einer offiziellen Blizzard-Seite täuschend ähnlich sieht.

Zusehen ist dann eine "Battle.net"-Login-Maske. Gibt man dort seine Daten ein, werden diese sofort an die Betrüger gesendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stalkerEBW
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Daten, Account, Phishing, StarCraft, StarCraft II
Quelle: www.pcgameshardware.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2010 10:27 Uhr von stalkerEBW
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
In der Quelle sieht man noch wie eine solche Mail aussehen könnte. Es gibt leider immer noch viele die darauf reinfallen, deswegen hier der Hinweis ;)
Kommentar ansehen
04.08.2010 10:45 Uhr von Bjarki
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
selber schuld wer sich das spiel kauft und dann auchnoch auf den mist reinfällt
Kommentar ansehen
04.08.2010 10:57 Uhr von SN_Spitfire
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@Bjarki: Selber Schuld, wenn Du ein Konto bei einer Bank hast und auf eine Phishing-Mail reingefallen bist, weswegen dein Konto nun leer ist...

Ein unpassenderes Kommentar ist dir wohl nicht eingefallen.

Unabhängig davon, ob Starcraft2 ein gutes oder schlechtes Spiel ist, obliegt es der Verantwortung jedes Einzelnen zu selektieren, ob er der Mail Glauben schenkt oder nicht.
Einem Hinweis, dass ich noch einen weiteren Key bekommen würde, würde ich gar nicht nachgehen, da ich bereits einen Originalkey besitze. Warum also einen zweiten Key dazu holen?

Gesunder Menschenverstand gehört im Leben eben dazu. Wer den nicht besitzt, dem kann man auch in anderen Situationen nicht mehr helfen.Abgesehen davon habe ich zumindest kein Problem damit, wenn mir ein Spiel gefällt, dafür 30-50 € auszugeben.

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
04.08.2010 11:02 Uhr von Bjarki
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@SN_Spitfire: wieso unpassend...selber schuld wer auf phising mails seiner bank oder sonstiger dienstleister herreinfällt..und
ich hab keinerlei aussage über die qualität des spieles gegeben..
Kommentar ansehen
04.08.2010 11:05 Uhr von Holy-Devil
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Na klar: Und demnächst ist die 89-jährige Oma Müller noch selber Schuld wenn sie nicht mehr richtig sehen und hören kann und ein "Enkel" plötzlich ihr Konto leert.

Trickbetrug nennt man sowas. Da gibts nix mit selber Schuld.

Diese Betrugsfälle bei Onlinespielen sind keine Seltenheit. Bei World of Warcraft fällt diesen Leuten auch ständig eine neue Masche ein. Vor allem da es jetzt die Cataclysm beta gibt und viele dieser Betrüger angebliche beta anmeldungen haben. Einmal auf der falschen seite die Daten eingegeben: Ciao Account

[ nachträglich editiert von Holy-Devil ]
Kommentar ansehen
04.08.2010 11:08 Uhr von Bjarki
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
wenn: die 89-Jährige Oma leuten auf der straße ihre ec+pin gibt dann ja...

dein vergleich hinkt
Kommentar ansehen
04.08.2010 11:09 Uhr von Holy-Devil
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hinken? Jemand gibt sich als Person/Mitarbeiter einer Firma aus, die er gar nicht ist.

So im Falle von Blizzard (Starcraft)
ebenfalls im Falle vom Enkel (von Oma Müller)

Ich weiß nicht wo der vergleich hinkt.
Kommentar ansehen
04.08.2010 11:24 Uhr von Bjarki
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
enkel=familie
blizzard=fremdes unternehmen


eine 89-jährige mit behinderungen der ein enkel (was hat das mit der behinderung zu tun?) das konto leert

vs

überwiegend spieler unter 50 die sich für einen als phising-problem lastigen hersteller entschieden haben und dann auf selbige Masche(2ter key..offensichtlicher gehts ja nicht) reinfallen (obwohl es in diversen supp. seiten eindeutig erklärt wird was gemacht und was nid)

vergleich hinkt ;)

[ nachträglich editiert von Bjarki ]
Kommentar ansehen
04.08.2010 11:27 Uhr von elenath
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Holy-Devil: [quote]Jemand gibt sich als Person/Mitarbeiter einer Firma aus, die er gar nicht ist.

So im Falle von Blizzard (Starcraft)
ebenfalls im Falle vom Enkel (von Oma Müller)

Ich weiß nicht wo der vergleich hinkt.[/quote]

Ich bin zwar deiner Meinung (wer auf sowas reinfällt is selber schuld), aber der Unterschied ist recht einfach erklärt:

Oma Müller müssen die Betrüger mit gutem Auftreten/Benehmen und v.a.mit sprachlichen Fertigkeiten überzeugen, auch wirklich der Enkel zu sein.

Bei den ganzen Phishingmails ist das deutsch/englisch zu 98% so dermaßen verhunzt, dass ein jeder normal denkender Mensch sofort darauf kommen müsste, dass das nicht stimmen kann.

Selbst wenn man kein Englisch spricht, so gilt immer noch die goldenen Regel:

a) Blizzard wird einen Kunden NIE in einer anderen Sprache als seiner Muttersprache anschreiben.
b) Blizzard wird NIE nach Passwort und weiteren Daten per eMail fragen.
c) Wenn der Account gesperrt ist, dann isser gesperrt. Da gibts keine Ankündigungsmail ala "verifizieren sie sich, sonst sperren wir".

Deshalb stehe ich auch zu meiner Meinung (von oben): Wer darauf reinfällt ist selber schuld- nur der Vergleich hinkt.
Kommentar ansehen
04.08.2010 11:58 Uhr von Syconus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hrhrhr: Da fallen die ganzen Kiddis auf sowas rein, wo sie sonst immer meinen sie wären experten am PC und im Internet. Aber sobald sie die Hoffnung auf einen Beta-Key oder ähnliches kriegen schaltet sich das oft gar nicht vorhandene Hirn aus und sie geben fröhlich Account-Daten preis. Selber schuld!
Kommentar ansehen
04.08.2010 12:00 Uhr von Holy-Devil
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@bjarski: "eine 89-jährige mit behinderungen der ein enkel (was hat das mit der behinderung zu tun?) das konto leert "

Behinderung? Es war jetzt ein Beispiel für die typischen Gebrechen einer fast 90 jährigen Frau. Mit dem alter schwinden unter Umständen die Seh- und Hörkraft.

Auf Grund dieser Schwächen erkennt sie den fremden nicht. Normal würde sie ihn ja erkennen man weiß ja wie die Enkel aussehen.

Ist ja auch egal. Du willst es einfach nicht verstheen.

@ elenath
Ich habe zufällig eine ECHTE Email von heute morgen von Blizzard die in Deutsch, französisch und englisch verfasst ist. Wie fast jede Mail von Blizzard.
Kommentar ansehen
04.08.2010 12:38 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selber schuld wofür gibts denn bitte extra von Blizz den authenticator??
http://eu.blizzard.com/...

mit dem teil klaut dir keiner den account.. fertig aus
Kommentar ansehen
04.08.2010 12:42 Uhr von Bjarki
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@holy-devil: du willst oder kannst es nicht verstehen...naja irgendwann wird die naivität bestraft
Kommentar ansehen
04.08.2010 14:19 Uhr von phal0r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Spätestens wenn man den Link sieht, erkennt man doch, dass es keine offizielle Blizzardseite ist.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?