04.08.10 10:13 Uhr
 51
 

Tokio: Große Retrospektive des US-Künstlers Man Ray im "National Art Center"

Das moderne Museum "National Art Center" in Tokio will unter dem Motto "Unconcerned But Not Indifferent" in die Schaffens- und Denkweise des verstorbenen US-Fotografen, Malers und Objektkünstlers Man Ray (1890-1976) Einsicht gewähren.

Bis einschließlich 13. September können über 400 Exponate des vielseitigen US-Künstlers Man Ray in dem Museum der japanischen Hauptstadt besichtigt werden.

Er wird zu den wichtigsten Künstlern des Surrealismus und Dadaismus gezählt und trieb die moderne Fotografie voran.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Tokio, Fotografie, Retrospektive, Man Ray, National Art Center
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen
Katholiken: Ehe-Annullierungen steigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2010 10:13 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Man Ray hat mehr persönlichkeitsbezogen als Landschaftsbilder gemalt /fotografiert. (Bild zeigt Tokios "National Art Center")

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?