03.08.10 18:12 Uhr
 46
 

Utrecht: Schau des niederländischen Künstlers Aziz Bekkaoui unter dem Motto "Gold"

Wer Einblick in das künstlerische Schaffen des holländischen Performancekünstlers und Designers Aziz Bekkaoui haben will, hat bis einschließlich 6. Januar 2011 im Museum Catharijneconvent in Utrecht Gelegenheit dazu. Er wird auch als Fachmann für erstaunliche Blickwinkel bezeichnet.

Der Künstler behandelt dabei die Themen Wertschätzung und Verehrung, Unvergänglichkeit und Macht. Gezeigt werden die Themen anhand neu zusammengestellter Ikonen, Zepter und Kronen aus unterschiedlichen Jahrhunderten.

Bei seinen kostbaren Exponaten wird damit auch eine religiöse Tradtition ersichtlich, wonach sich das Edelmetall als einziges Metall als würdig erweist, das Göttliche wiederzugeben.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Gold, Schau, Edelmetall, Utrecht
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2010 18:12 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Durchsicht der Bildergalerie bin ich auf einige wertvolle Unikate gestoßen, in denen auch Edelsteine zu sehen sind. (Bild zeigt ein Kunstwerk von Aziz Bekkaoui)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?