03.08.10 16:41 Uhr
 129
 

Japan: Roboter soll Gesprächspartner simulieren

Der Telenoid R1 kommt aus Japan und sieht sehr befremdlich aus. Seine Haut ist weiß, sein Gesicht alterlos und undetailliert und er hat Stumpen anstelle von Armen und Beinen.

Der Roboter soll trotz der gruseligen Erscheinung Mimik und Gestik eines Gesprächspartner originalgetreu wiedergeben können. Man soll ihn sogar "wie einen Freund umarmen" können.

Gedacht ist das Gerät zum Einsatz in der digitalen Kommunikation. Per Webcam und PC werden Stimme und Bewegungen des Gegenübers auf den Telenoid R1 übertragen.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Digital, Roboter, Kommunikation, Simulation, Gesprächspartner
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?