03.08.10 14:27 Uhr
 7.538
 

US-Kongressabgeordneter fordert Todesstrafe für Soldaten, der Wikileaks informierte

Die Todesstrafe für den Soldaten Bradley Manning hat jetzt der US-amerikanische Kongressabgeordnete Mike Rogers gefordert, sollte bewiesen werden, dass er schuldig ist.

Manning wird vorgeworfen, an Wikileaks wichtige Informationen verraten zu haben und auch das Video, welches einen US-Angriff auf Zivilisten im Irak zeigt, der Whistleblower-Plattform zugespielt zu haben.

Des Weiteren wurde dadurch die Existenz sogenannter Todesschwadronen des US-Militärs in Afghanistan bekannt. Rogers sagte, dass es durch diese Schwadronen eine weit kleinere Opferzahl gebe, als die Zahl der Leute, die durch die veröffentlichten Dokumente jetzt in Lebensgefahr geraten seien.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Soldat, Todesstrafe, Forderung, WikiLeaks, Kongress, Informant, Bradley Manning
Quelle: winfuture.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

56 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2010 14:40 Uhr von Hodenbeutel
 
+100 | -14
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal wie die Leute sind... Wie in China, Nord-Korea oder sonstwo, kein Stück besser die leute... ich hoffe der Typ wird für die Forderung wenigstens rausgeschmissen.
Kommentar ansehen
03.08.2010 14:45 Uhr von GuruRoach
 
+74 | -8
 
ANZEIGEN
Das grösste Verdienst des Internets ist, dass es immer schwerer wird, Unrecht geheimzuhalten.
Siehe Twitter Iran, Siehe Wikileaks, etc.

Unrecht ist immer nur unrecht, solange die anderen es tun, nicht wahr? Stellen wir uns mal vor, Manning wäre Russe und die Videos und Dokumente aus dem Tschetschenien-Krieg... Die Amerikaner wären die ersten die lauthals protestieren würden wenn manning von den russen eingesperrt und mit der hinrichtung bedroht würde.
Kommentar ansehen
03.08.2010 14:57 Uhr von Nickdome
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Einfach nur krank: diese Politiker..
Kommentar ansehen
03.08.2010 15:11 Uhr von PakToh
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
Hmm: Ok, sofern man es als Hochverrat ansieht ist die Todesstrafe zumindest eine Option, aber:
An wen hat er diese Infos verraten? - an die Öffentlichkeit, nicht den Militärischen Gegner.
Zugegeben "der Feind liest mit" - aber an dem Punkt sind die USA selber Schuld wenn sie so ne Scheisse veranstallten und dann nachher auffallen weil jemand aus ihren Reihen Rückgrat und Zivilcourrage beweist.
Aus Militärischer Sicht sehe ich eine Unehrenhafte Entlassung als einzig Mögliche Bestrafung an, denn:

Wird er zum Tode verurteilt wird er zum Märtyrer und auch wenn die USA es nicht wahr haben wollen - das wäre für sie das Schlimmste was passieren kann, denn Elemente wie Al Quaida würden es ausschlachten und Leute die für Freiheit kämpfen würden ihn zum Patrioten ausrufen.

Leute wir George Washington die für die Unabhängigkeit kämpften waren erst Deserteure und wären hingerichtet worden, haben sich darüber hinweg gesetzt und werden heute Patrioten geschimpft.

Genauso würde da sMilitär ihn zum Patrioten und Märtyrer machen udn das wäre ganz schlechte PR, zumal was soll man sagen: Wir haben den hingerichtet der die Wahrheit gesagt hat, jetzt können wir euch wieder bescheissen!

Auch wenns die Republikaner nicht hören wollen: Aus rein politischen Gründen ist so eine Forderung schwachsinnund hoch gefährlich.

Zumal der Mann in meinen Augen nur seinem Gewissen gefolgt ist, etwas dass ich mir hier von jedem einzelnen Politiker mal wünschen würde... - Hut ab für de Mann, sofern er der "Whistleblower" ist... (was noch nciht fest steht als er schon Hingerichtet werden soll, sehr schön...)
Kommentar ansehen
03.08.2010 15:22 Uhr von FireFighter-Fataal
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
der typ, hat dem gegner ja nicht verraten wo und wann die viele amerikanische soldaten töten können, sondern er hat der Welt gezeigt was für eine scheisse die amis da abziehen...

ich hab das video gesehen undwar echt schockiert mit welcher begeisterung die dort auf zivilisten geschossen haben...
Da war keine Sau mit ner Waffe...

Und dann wollen die amis sagen dass die die guten sind...

und jetzt wollen sie den jungen Mann verurteilen, so ein schwachsinn... Aber dafür sind die Amis ja berühmt...

Wer ist eig dieser Obama der doch Änderungen der Kriegssituation und Handhabung vollziehen wollte... noch nie was davon gehört...
Kommentar ansehen
03.08.2010 15:30 Uhr von Perisecor
 
+12 | -43
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2010 15:42 Uhr von UICC
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Wieso hat er sein Land verraten? _Doch höchstens das Militär aber nicht das Volk!
Kommentar ansehen
03.08.2010 15:42 Uhr von atrocity
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
@Perisecor: > Wenn jeder beim Militär seinem Gewissen folgt, kann man den Laden gleich dicht machen.

Richtig, genau das ist das Ziel! Hoffentlich ist das wirklich die Konsequenz.

Angriffsarmeen braucht die Welt nicht.

Ps: Ein Soldat der nicht auf sein Gewissen hört ist verachtenswert. Wie jeder andere Mensch auch der das nicht tut.

[ nachträglich editiert von atrocity ]
Kommentar ansehen
03.08.2010 15:44 Uhr von Rookster
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
ich sage Scheiterhaufen!

Verbrennt ihn! Er steht bestimmt auch mit dem Teufel im Bunde!

Gott will es!!!

(Wer Ironie findet, darf sie behalten!)
Kommentar ansehen
03.08.2010 15:55 Uhr von BeaconHamster
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ah ja, der Profi-Insider In der Daily Show haben sie gezeigt wie er erwischt wurde.
Sein Chat-Name über den er die Medien informiert hat war "Bradass87" :D.

Aber unabhängig von seiner Doofheit ist es krank die Todesstrafe dafür zu fordern.
Kommentar ansehen
03.08.2010 16:07 Uhr von Perisecor
 
+6 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.08.2010 16:20 Uhr von atrocity
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Aus welchem Grund soll es nötig sein andere Länder am anderen Ende der Welt anzugreifen?

Das bringt nichts was moralisch vertretbar wäre. Außer einen kurzen wirtschaftlichen Aufschwung und eventuell Ressourcen.
Beides rechtfertigt nicht andere Leute anzugreifen.

Man erzeugt so nur mehr verzweifelte Terroristen mit Hass auf den Westen, was dann den Krieg hier her zu uns bringt. Super Sache.

Würden die Soldaten der Bundeswehr mal auf ihr Gewissen hören und nicht blind die Befehle der Regierungsdeppen ausführen hätten sie sicher auch mehr Rückhalt in der Bevölkerung. Warum weigert sich den kaum ein Soldat nach Afghanistan zu gehen?
Die Bundeswehr ist per GG eine Verteidigungsarmee. Kein Soldat kann behaupten dass der Einsatz in Afghanistan rechtens wäre. Wenn Politiker was anderes behaupten, dann Lügen sie. Warum auch immer, vermutlich gab es schwarze Koffer von der Rüstungsindustrie. Sowas hat ja Tradition...

[ nachträglich editiert von atrocity ]
Kommentar ansehen
03.08.2010 16:28 Uhr von smoke_
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Change: Obama promised.
Kommentar ansehen
03.08.2010 16:32 Uhr von ITler84
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
er hat richtig gehandelt: Nur weil jemand Soldat ist gibt ihm das nicht das Recht Zivilisten zu erschießen und dabei zu lachen wie in dem Video.

Ich hoffe das diese Leute wirklich Probleme kriegen und nicht Bradley.
Kommentar ansehen
03.08.2010 16:45 Uhr von BoltThrower321
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Todesstrafe...so lächerlich.

Ich hoffe auch das dieser Perisecor endlich hier für alle ewigkeiten gesperrt wird...jede Nachricht verbreitet er nur Lügen und Hetze!
Kommentar ansehen
03.08.2010 16:52 Uhr von cheetah181
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Perisecor: "Und von wegen "seinem Gewissen gefolgt". Wenn jeder beim Militär seinem Gewissen folgt, kann man den Laden gleich dicht machen."

Spekulierst du mit dem Spruch auf Godwin´s Law?
Ach nein, das tritt ja nur in Kraft, wenn der Vergeich ungerechtfertigt ist.
Kommentar ansehen
03.08.2010 17:09 Uhr von klausbert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll ich mußte erstmal Wikileaks googln...
Kommentar ansehen
03.08.2010 17:22 Uhr von EifelundArdennen
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Dieser US: Kongressabgeordnete ist scheinbar in seinem Hirn nicht
ganz sortiert. Wer wichtige Informationen der Öffentlichkeit
verheimlicht und verschweigt, sollte bestraft werden.
Ich stelle fest, das scheinbare Demokratien schlimmer sind wie Diktatorregime.
Kommentar ansehen
03.08.2010 17:29 Uhr von ohne_alles
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Kann man für Hochverrat hingerichtet werden? Das kann ich mir selbst in einem so zurückgebliebenem Staat wie den USA nicht vorstellen
Kommentar ansehen
03.08.2010 17:45 Uhr von wussie
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ohne_alles: Zurückgeblieben, gemessen an welchem anderen Staat? Deutschland? LOL!
Kommentar ansehen
03.08.2010 18:11 Uhr von Jacques_Mesrine
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
down with america. :)
Kommentar ansehen
03.08.2010 18:42 Uhr von Jummi
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht: sollte man die Abgeordneten, die diese Kriege befohlen haben, hinrichten lassen!?
Das sind die wahren Verbrecher!

http://www.ag-friedensforschung.de/...
Kommentar ansehen
03.08.2010 18:42 Uhr von Perisecor
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@ BoltThrower321: "Ich hoffe auch das dieser Perisecor endlich hier für alle ewigkeiten gesperrt wird...jede Nachricht verbreitet er nur Lügen und Hetze!"


Damit wissen wir ja nun auch, was du ganz persönlich so von Meinungsfreiheit und Andersdenkenden hältst. Sehr interessant und entlarvend.
Kommentar ansehen
03.08.2010 19:00 Uhr von Jummi
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@Perisecor: "Er hat sein Land verraten, ich hoffe, dass er dafür eine hohe Strafe bekommt..."

Er hat nicht sein Land verraten, er hat die Faschisten in der US-Regierung verraten, dafür verdient er einen Orden!

Diese Kriegsteiber sind allesamt Verbrecher, die schicken die jungen Soldaten bewußt in den Tod und sagen, daß sie im Namen der Freiheit und Demokratie dort ihr Leben riskieren!
Welch ein Hohn!
Die belügen ihr Volk um Kriege anzuzetteln, aus niederen Gründen wie Habgier und Machtgeilheit, im Auftrag des Großkapitals!

Stauffenberg wurde nachträglich geehrt dafür, daß er am 20.Juli eine Bombe zündete, die den obersten Kriegstreiber A.Hitler töten sollte.

Kriegslügen sind spätestens seit 1999 wieder modern:

http://www.ag-friedensforschung.de/...
Kommentar ansehen
03.08.2010 19:01 Uhr von cheetah181
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Perisecor: Aber mal ehrlich:
Wie sind denn dann deutsche Soldaten zu verurteilen, die im 3. Reich Befehle verweigert oder Greueltaten aufgedeckt haben?

Refresh |<-- <-   1-25/56   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?