03.08.10 13:18 Uhr
 1.649
 

Berlin: 100-Millionen-Euro-Investition für Bikini-Areal

Auf dem Gelände rund um den Bahnhof Zoo, dem sogenannten "Bikini Berlin", soll jetzt ein modernes Einkaufszentrum entstehen. 100 Millionen Euro ist das den Investoren wert.

Als Highlight des neuen Centers soll im zweiten Geschoss eine für jeden erreichbare 7.000 Quadratmeter große Terrasse entstehen.

Auf der fast dreimal so großen Verkaufsfläche sollen neben den üblichen Geschäften moderne Marken aus Berlin ihre Ware präsentieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jukado
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, 100, Bau, Einkaufszentrum
Quelle: news.immobilo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2010 14:52 Uhr von snfreund
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
pfff bhf zoo ist doch eh nur noch tote hose, ...bhf eben
Kommentar ansehen
03.08.2010 17:16 Uhr von DrOtt
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
hmm wird ja mal langsam Zeit... jahre lang wurde der Osten aufgebaut und nebenbei hat man den Westteil einfach verkommen lassen... O_o

Aber das das Kino 1 im Zoo Palast erhalten bleibt, das freut mich... das ist eines der besten Kinos der Stadt... :)
Kommentar ansehen
03.08.2010 19:01 Uhr von strausbertigen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Für das Geld: hätte man besser Berlin Kreuzberg und wie diese ganzen komischen Viertel heissen, hermetisch abriegeln sollen :D Wäre sinnvoller gewesen.

PS: Jaaa kommt schon, etwas ironischer Spass muss auch sein...wobei ein Fünkchen Wahrheit natürlich schon weh tut ;)
Kommentar ansehen
03.08.2010 21:26 Uhr von Floppy77
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: finde eher, die hätten von dem Geld mal lieber Berlins Straßen sanieren sollen, da tut Investition auch dringend Not. Oder im Schulwesen...gibt so vieles, wo das Geld besser angelegt wäre, aber für solche Projekte haben wir einfach den falschen Bürgermeister.
Kommentar ansehen
05.08.2010 13:52 Uhr von snfreund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man eye, diese 100 millionen wären im osten besser investiert als in solch stricherviertel ....
Kommentar ansehen
06.08.2010 19:07 Uhr von dose89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Judas II: War er früher mal.

Aber hinter´m Bahnhof in der Jebensstraße, wo die Prostituierten früher massenweise abgefertigt wurden, trifft man heute nachts bestenfalls noch nen schlafenden Penner.

Und auch die ganzen Junkies, die man vor 5 Jahren noch überall in und um den Bahnhof antreffen konnte, scheinen sich in Luft aufgelöst zu haben.

Heutzutage ist am Bhf Zoo eben nicht mehr High-Live, sondern er verfällt nachts in eine nahezu idyllische Stille, lediglich auf der großen Bushaltestelle auf dem Bahnhofsvorplatz sind noch relativ viele Leute anzutreffen, die aber mit dem nächsten Bus auch schon wieder verschwunden sind.
Kommentar ansehen
06.08.2010 23:14 Uhr von snfreund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so einen komplex am neuen hauptbahnhof von berlin, das währe es, zusüätzlich zu den bereits gestarteten massnahmen .....

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?