03.08.10 12:20 Uhr
 5.725
 

Nordkorea droht Südkorea mit Gegenschlag

Nordkorea droht mit einem Gegenschlag, sollte Südkorea eine geplante Seeübung durchführen.

Die Übung zur U-Boot-Abwehr ist eine Reaktion auf die Versenkung eines Kriegsschiffes der Südkoreanischen Armee. Die Nordkoreaner warnten den Süden, man solle sich von der Seegrenze im Gelben Meer mit den Schiffen fernhalten.

Ende Mai und vergangene Woche gab es bereits Übungen, um die militärische Macht zu demonstrieren. Nordkorea kritisiert die Übungen, da sie ein Vorspiel eines Angriffs seien.


WebReporter: Unrockstar
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Südkorea, Drohung, Gegenschlag
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Wer wählte die AfD
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Berlin: Alexander Gauland im Bundestag bei Rede ausgebuht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2010 12:54 Uhr von BoltThrower321
 
+30 | -16
 
ANZEIGEN
Gähn schon wieder hat Kim Jong ILL in ein Mikro gefurtzt...langsam sind diese NK News langweilig.
Kommentar ansehen
03.08.2010 13:27 Uhr von strausbertigen
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
ich dachte auch grade...ist das nochmals die selbe News wie vor letzter Woche? Vor 2 oder 3 Wochen? Wie oft droht der DingDongBill eigentlich pro Woche? Blast den Spinner endlich weg und ab in die Gummizelle mit ihm wo er dann den Pflegern mit Militärschlägen drohen kann.
Kommentar ansehen
03.08.2010 13:27 Uhr von Urrn
 
+17 | -10
 
ANZEIGEN
Ein Irrer in Pjöngjang, der andere in Teheran. Halten immerhin die internationalen Nachrichtenagenturen auf Trab.

[ nachträglich editiert von Urrn ]
Kommentar ansehen
03.08.2010 14:15 Uhr von Hodenbeutel
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Der gute Kim Jong redet sehr viel, inzwischen hoffe ich das er seine drohungen endlich mal wahr macht, dann ist endgültig schluss mit Nord-Korea...

Aber wie heißt es so schön: Hunde die bellen beissen nicht.
Kommentar ansehen
03.08.2010 14:15 Uhr von mayan999
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
die benehmen: sich wie kleine kinder. am ende haben doch beide die selben interessen. ich verstehe nicht, wieso man unbedingt an ideologien festhalten muss, die den fortschritt behindern. das ist doch kontraproduktiv, auch für die eigene entwicklung.
Kommentar ansehen
03.08.2010 15:33 Uhr von Perisecor
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Soll der Depp endlich angreifen, dann ist wenigstens Ruhe.

Aber hey, hab ich ja ganz vergessen. Er droht ja andauernd. Und dann passiert nichts.

Liegt vielleicht auch daran, dass in seiner tollen Armee weder Treibstoff noch Nahrung in Mengen vorhanden ist und schon alleine deswegen der ganze Spaß für Nordkorea nach zwei Tagen zu Ende wäre.
Kommentar ansehen
03.08.2010 16:32 Uhr von rpk74ger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Gegenschlag? braucht ein Gegenschlag nicht einen Erstschlag? Oder machen die dann einfach als Gegenschlag auf die See-Übung eine Luft-Übung?
Kommentar ansehen
03.08.2010 17:05 Uhr von iMike
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Kim Jong ist ill!! Fahr zur Hölle du dreckiger Sack. Ich kann diesen Typen sowas von nicht ausstehen!! -.-
Kommentar ansehen
03.08.2010 18:30 Uhr von tunixx
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Einfach nicht beachten: Einfach nicht beachten, dann hören die bald auf, ist wie bei kleinen Kindern! :))
Kommentar ansehen
03.08.2010 19:10 Uhr von DeeRow
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Urrrn: Vergiss nicht die Irren in Amerika, in Israel (oh da sinds viele), in Somalia und noch so einigen anderen Staaten.

Aber anscheinend ist den restlichen Desiniformanten die Lust an den Fake-NK-News mittlerweile auch vergangen.

Gut so.
Kommentar ansehen
03.08.2010 19:39 Uhr von Urrn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
DeeRow: Wieso sollte man sich die Mühe machen, und NK-News fälschen?
Kommentar ansehen
03.08.2010 22:24 Uhr von Jacques_Mesrine
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ein paar amerikanische wasserköpfe vor der küste nordkoreas wären kein schlechter anblick.
Kommentar ansehen
04.08.2010 01:17 Uhr von Gorli
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Hodenbeutel: "Der gute Kim Jong redet sehr viel, inzwischen hoffe ich das er seine drohungen endlich mal wahr macht, dann ist endgültig schluss mit Nord-Korea..."

Sag sowas nie, nichtmal im (grottenschlechten) Scherz. Du vergisst, dass diese Gegend (Korea, Japan, China) zu den dichtesten besiedelten Gebieten der Erde gehören, sollte dort ein Krieg losbrechen, ergibt das eine beispiellose Tragödie, gegen die die 60 Mio Toten des 2. Weltkrieges übertreffen könnte.
Kommentar ansehen
04.08.2010 01:45 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Aber klein Kim palawert nur, der weiss doch ganz genau das China und Russland keinen Finger krumm machen wenn er da einen auf Krieg macht nur weil Südkorea und Amerika ein bischen ins Meer böllern.
Kommentar ansehen
04.08.2010 04:36 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gorli: "gegen die die 60 Mio Toten des 2. Weltkrieges übertreffen könnte. "

In einer der am dichtesten besiedelten (= überbevölkerten) Gegenden der Welt könnte ich mir deutlich schlimmeres vorstellen.
Kommentar ansehen
04.08.2010 06:26 Uhr von DeeRow
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Urrn: Wieso man sich die Mühe machen sollte, um News zu fälschen?

Da denken wir mal schön nach und vor deinem geistigen Auge sollte nun z.B. das Wort "Tonkin" erscheinen...

nur als Beispiel...

oder "Weapons of Mass Destruction"....

auch nur als Beispiel.
Kommentar ansehen
04.08.2010 06:46 Uhr von Perisecor
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ DeeRow: Genau. Oder an die 250 Milliarden Vorfälle, die nicht manipuliert wurden.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
04.08.2010 09:54 Uhr von Urrn
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@DeeRow: Und wieso sollte man einen Angriffskrieg gegen NK führen... Mit China im Rücken. Du machst dir Politik scheinbar sehr einfach.

Was hat denn die heutige Politik mit Tonkin zu tun? Der Präsident ist ein anderer... oder glaubst du etwa das NWO-Geschwafel?

Wenn man Krieg wollte, hätte man ihn schon längst haben können. Aber nichts ist derzeit sinnloser als die Situation da oben noch weiter zu destabilisieren. Eher wird die Hölle einfrieren bis die USA einen Krieg gegen NK beginnt... das Regime wird schon früher oder später für seinen Untergang sorgen. Oder eine Wiedervereinigung im DDR-Stil.

[ nachträglich editiert von Urrn ]
Kommentar ansehen
04.08.2010 11:53 Uhr von penetrada
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BoltThrower321: "...schon wieder hat Kim Jong ILL in ein Mikro gefurtzt..."

Keine Sorge. Der pfeift schon auf dem letzten Loch.
Kommentar ansehen
04.08.2010 12:22 Uhr von xalbux
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gegenschlag: Wie soll der denn Aussehen? Nach dem Prinzip Auge um Auge ...müsste Nordkorea ebenfalls eine Seeübung durchführen.

Na, dann sollen sie mal schön mit ihren Schiffen rumschippern :)

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?