03.08.10 10:33 Uhr
 269
 

Statistische Bundesamt: Bei der Höhe des Elterngeldes für Väter gibt es Unterschiede

Wie das statistische Bundesamt ermittelte, fällt die Höhe des Elterngelds für Väter in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich aus.

Laut Statistik bezogen 21 Prozent aller Väter für ein im Jahr 2008 geborenes Kind Elterngeld. Dabei gibt es regional große Unterschiede. In Bayern beziehen etwa 27 Prozent der Väter Elterngeld. Wohingegen in Jena 43 Prozent Elterngeld beziehen.

Aber auch bei den ausgezahlten Geldern gib es große Unterschiede. Während im Westen mindestens 1.100 Euro gezahlt werden, gab es im Osten keinen Kreis, in dem diese Summen erreicht wurden.


WebReporter: aynix1000
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vater, Höhe, Bundesamt, Elterngeld, Statistisches Bundesamt
Quelle: www.haschcon.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
Statistisches Bundesamt: Ohne Einwanderer wäre Einwohnerzahl zurückgegangen
Statistisches Bundesamt: 265,5 Milliarden Euro für Bildung und Wissenschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2010 10:39 Uhr von Muckelchen89
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
richtet: Richtet sich das Elterngeld nicht nach dem Einkommen des jeweilig aussetztenden Elternteils ?
Kommentar ansehen
03.08.2010 11:35 Uhr von Todtenhausen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"In Bayern beziehen etwa 27 Prozent der Väter Elterngeld. Wohingegen in Jena 43 Prozent Elterngeld beziehen."

Was für ein Vergleich.
Und in Berlin gibt es mehr <beliebigen Begriff einfügen> als in der Bahnhofstraße 13.
Kommentar ansehen
03.08.2010 11:47 Uhr von dr.b
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Muckelchen89: 67% des vorherigen Netto , jedoch höchsten 1.800 Euro und mindestens 300 Euro. Bei Einkommen unter 1000 Euro, kann der Satz sogar auf bis zu 100% steigen.

Diese Nachricht ist pure Statistik, nicht mehr und bezieht sich auf Durchschnittsauszahlungen in Kreisen. Mir scheint hier wollte man mit Banalitäten wieder mal Ungerechtigkeiten suggerieren..
Kommentar ansehen
03.08.2010 21:21 Uhr von Muckelchen89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dr .b: danke für die Info :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
Statistisches Bundesamt: Ohne Einwanderer wäre Einwohnerzahl zurückgegangen
Statistisches Bundesamt: 265,5 Milliarden Euro für Bildung und Wissenschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?