03.08.10 09:29 Uhr
 960
 

Further Drachenstich: Zuschauer des Volksschauspiel begeistert von neuem Roboter-Drachen

Am vergangenen Samstag war es wieder soweit, dass das in Furth im Wald (Oberpfalz) alljährlich im Monat August stattfindende älteste Volksschauspiel in Deutschland aufgeführt wurde.

Der altersschwache Roboterdrache hatte ausgedient und es musste zu dem neuen Drachen "Traddino" selbstverständlich auch ein neues Ritterpaar beschafft werden. Die Rollen dafür übernahmen Felicitas Hastreiter als Braut und Sebastian Dietl als Ritter.

Am Beginn des Schauspiels waren einige Gäste mit der Inszenierung nicht einverstanden, aber nach einigen Abänderungen war der überwiegende Teil der Besucher davon begeistert.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Roboter, Veranstaltung, Drache, Furth im Wald, Volksschauspiel
Quelle: www.br-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2010 09:29 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade diese Touristengegend ist bekannt durch ihre teilweise sehr alten Traditionen. Dazu gehören der Kötzinger Pfingstritt, die Agnes Bernauer Spiele oder Trenk der Pandur. (Bild zeigt den neuen Drachen "Traddino")
Kommentar ansehen
03.08.2010 11:39 Uhr von Duncan76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Drachenstich Furth im Wald: wer sich den Drachenstich anschauen möchte, dem rate ich, am Wochenende 13ter - 15ter August nach Furth zu fahren.

An diesem Wochenende findet zeitgleich zum Drachenstich das Cave Gladium, ein mittelalterlicher Markt mit gigantischem Heerlager, statt. Das Cave Gladium dürfte mittlerweile der größten Markt im südlichen Deutschland sein....wenn nicht fast schon von ganz Deutschland.

Info´s: http://www.cave-gladium.de

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?