03.08.10 08:08 Uhr
 5.807
 

Hells Angels in Potsdam wieder ohne Schutz-Container

Vor der Bar der "Hells Angels in Potsdam hatte die Polizei einen Container aufgebaut, der die Rocker vor einem Angriff mit Molotow-Cocktails schützen sollte.

Nach dem Übertritt von 70 Rockern von einem verfeindeten Club zu den Höllenengeln bestand die Gefahr, so die Polizei, dass ein Racheakt erfolgt.

Jetzt hat die Polizei die Gefahrenstufe herunter gesetzt und dementsprechend den Schutz entfernt. Die Polizei ist aber weiterhin präsent. So auch bei einem geplanten "City Run" der Rocker.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schutz, Potsdam, Rocker, Hells Angels, Container
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

154 Hells Angels patrouillieren wegen entführtem Chihuahua in Leipzig
Erkrath: Libanesische Großfamilien und Hells Angels prügeln sich um Parkplatz
Hat Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier Hells Angels als Security?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2010 08:51 Uhr von DerN1cK
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
Solange sie: keine Unschuldigen treffen, lass sie sich doch massakrieren.
Kommentar ansehen
03.08.2010 09:18 Uhr von atrocity
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
Bleibt die Frage warum die Polizei die Hells Angels beim "City Run" schützten muss.

Die Hells Angels machen das um den anderen Kriminellen Banden zu zeigen: "Das ist unsere Stadt, hier haben wir das sagen, verpisst euch aus unserem Gebiet!" Wenn sie dabei auch noch von der Polizei geschützt werden, dann zeigt das "Das ist unsere Stadt, hier haben wir das sagen, sogar die Polizei ist auf unserer Seite, verpisst euch aus unserem Gebiet!"

Polizei Fail...
Kommentar ansehen
03.08.2010 09:22 Uhr von phoqueman
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@atrocity: die präsenz der polizei kann auch als eine art überwachung der hells angels betrachtet werden, die ja bekanntlich keine kinder von traurigkeit sind
Kommentar ansehen
03.08.2010 10:13 Uhr von Azrael_666
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@Schlottentieftaucher: Genau.. Du Musterspießer.. fahr doch zum "Angels Place" und teil das den Jungs dort am Besten persönlich mit. Die diskutieren das sicher gerne mit Dir aus.
Kommentar ansehen
03.08.2010 10:38 Uhr von lienchen81
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Was das den Staat wieder gekostet hat...weil irgendwelche Idioten, sich Gruppierungen anschliessen müssen, um überhaupt jemand zu sein...Echt erbärmlich!
Sollen Sie sich doch gegenseitig auslöschen,dann hat der scheiss ein Ende...Sie wollen es doch so,was mischt sich also die Polizei mit ein...den Schutz haben die Leute in keinster Weise verdient!
Kommentar ansehen
03.08.2010 10:49 Uhr von Azrael_666
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Schlotte: Schon klar, Sissy... sollen, sollen, sollen. Versteck Dich nur hinter den Ordnungshütern.. und grüß freundlich, wenn Du am Place vorbeiläufst - sonst könnte Dir das Lachen schnell vergehen.
Kommentar ansehen
03.08.2010 11:06 Uhr von Slingshot
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Azrael_666: Soll das ein Witz sein? Wenn ich an dem Haufen vorbeigehe und nicht grüße, dann gibt´s Ärger oder wie?
Kommentar ansehen
03.08.2010 11:10 Uhr von Azrael_666
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@slingshot: Quark... mir gehen nur solche Sissies wie Schlotte auf den Zeiger, die hier immer groß rumtönen, aber im realen Leben vermutlich weiträumig an den bösen großen Bikern vorbeischleichen, weil die ja so furchtbar üble Verbrecher sind. Les doch mal sein Post... "dazu sollen SEK zusammengezogen werden und blablabla und gnadenlos mit Waffengewalt blablaba.." Der Typ hat doch zu viel Rambo gesehen.
Kommentar ansehen
03.08.2010 11:13 Uhr von Joe Garcia
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Fakt ist: aber trotzdem, das die Hells Angels oder Bandidos oder wie sie auch immer heißen eine kriminelle Vereinigung sind. Und das unter dem Schutzmantel des ach so harmlosen "Bikerclubs" als der sie immer gesehen werden wollen. Mafiöse Strukturen und das kann keiner ernsthaft anzweifeln.

Mfg
Kommentar ansehen
03.08.2010 11:24 Uhr von Azrael_666
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Schlotte: Ja Ja.. und dann steh ich irgendwo in der Pampa und der Einzige, der nicht erscheint, ist Freund Schlotte *lacht Bleib lieber in Deinem Internet-Versteck... ist besser für Dich.
Kommentar ansehen
03.08.2010 11:29 Uhr von realsatire
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
es gibt dort auch: normale Biker, neben etlichen die mehr auf dem Kerbholz haben.
Das die teilweise von der Polizei "beschützt" oder eher überwacht werden, hat nunmal den Hintergrund sie etwas unter Kontrolle zu halten und vor allem Unschuldige zu schützen die sonst bei Bandenkriegen auch zu Schaden kommen würden.
Wäre zu einfach wenn man die alle in eine Halle einsperren könnte und sich die gegenseitig dezimieren würden ohne Unschuldige zu treffen.
Kommentar ansehen
03.08.2010 11:34 Uhr von Azrael_666
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Schlotte: Hast Du in Deinen Ferien nichts besseres zu tun, als in Internetforen rumzutrollen? Hat Deine Freundin keine Zeit für Dich? Haben Dich Deine Eltern nicht mit in den Urlaub genommen?
Kommentar ansehen
03.08.2010 15:29 Uhr von br666
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Schlottentieftaucher und BastB: schon interssant, wieviele Leute hier voll die Ahnung haben. Die Angels haben die Grünen ja nicht darum gebeten bei dem Run dabei zu sein.
Das machen die Bullen übrigens überall. ich war in meinen 30 Jahren Bikerszene schon auf etlichen Runs (nicht nur Engel) dabei. Ab ner gewissen Anzahl von Mobbeds muss halt eben der Verkehr geregelt und Strassen gesperrt werden.
Und jetzt komm ja nicht mit den Engel. Das ist bei jedem Motorradkorso so. Auch und erst recht bei diesen "Anlassen"-Fahrten mit Bergpredigt von irgend so nem Pfaffen. Und wenn ich schon Steuern zahle, kann ich auch erwarten, das die Bullen was tun für meine Steuergelder. Z.B. bei so nem großen Korso für Sicherheit (bezogen auf den Strassenverkehr) zu sorgen. So schaugts aus.

[ nachträglich editiert von br666 ]
Kommentar ansehen
03.08.2010 16:45 Uhr von IlChRoMll
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Also hier herrscht ein Bild von den Hells Angels, wie es nicht besser von der Bild-Zeitung eingebläut werden könnte.

Wenn man von der "Rocker-Szene" keinen Plan hat, einfach mal den Babbel halten.

Nicht alle Angels sind kriminell, lang nicht alle. Das ist nur ein kleiner Teil, der für schlechte News sorgt.

Andererorts sind die Angels gern gesehene Leute, weil beispielsweise auf dem Land die Angels präsent sind und dort verschwindend wenig Kriminalität stattfindet und die Angels auch noch sozial aktiv sind.

Und die Grün-Weißen sind mit Sicherheit nicht als Schutz für die Angels dabei, sondern auch für fremde Biker, die bei City-Runs mitmachen. Zudem überwachen sie dabei verdächtige Rocker. Die Angels sind mit Sicherheit selbst in der Lage, sich zu schützen....

Niemand spipelt da nen dicken Max und fragt die Grünen nach Schutz.
Das ist totaler Tinnef...

Also erst einmal schlau machen, bevor man mit unqualifizierten Comments hier auf`n Bart fällt.. ;)
Kommentar ansehen
04.08.2010 19:15 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hells Angels haben mir heute die Vorfahrt genommen: Ich stand an einer Ampelgesteuerten Kreuzung und wollte rechts abbiegen. Vor mir stand noch ein Wagen. Ampel geht auf grün der Wagen vor mir biegt ab . Ich fahr natürlich auch an und zack steht da auf einmal ein Hells Angel in voller Montur mit seiner Harley direkt vor meinem Wagen und macht Handzeichen ich solle stehen bleiben. Ich habe noch kurz überlegt ob ich "Sturmhupe" weil ich ja eigentlich Vorfahrt hatte da ich rechts abbiege und er kam von gegenüber und wollte von sich aus links. Aber als ich dann gesehen habe das da noch etwa 30 - 40 andere "Angels" mit ihren Motorrädern nachkamen habe ich das Hupen gelassen :( . Sie sind dann alle vor mir vorbei und hatten noch 2 Mannschaftswagen der Polizei im Schlepptau ... .

[ nachträglich editiert von K-rad ]
Kommentar ansehen
07.08.2010 18:31 Uhr von RundW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Große Fresse, nichts dahinter. Wie ich hier lese, gibt es hier Leute, die ja richtig Mut zeigen. Sich im WWW über die Hells Angels aufs Übelste auslassen, zeugt für mich von riesen Mut. Vor den Leuten ziehe ich mein Hut! " ironisch gemeint".
Für solche Leute kann und will ich kein Respekt haben!
Diese Leute, die sich hinterm Rücken über Andere auslassen, haben für mich kein Rückrat! Geht zu Angels und sagt es denen ins Gesicht! Sich anzumaßen, über Andere zu urteilen, die man nicht kennt, finde ich diskreminierend und eine Frechheit.
Wer keine Ahnung von der Rockerszene hat, sollte den Mund Halten!
Solche Menschen sind die Schlimmsten, die ein auf Moralapostel mit Heiligenschein machen!
Kommentar ansehen
07.08.2010 18:45 Uhr von RundW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt: Es gibt hier ja Leute, die haben ja mal richtig Mut.
Da ziehe ich meinen Hut vor diesen Leuten. " ironisch gemeint "

Im Ernst. Geht doch mal zu den Angels hin und sagt das alles nochmal!
Und dann schauen wir mal.
Solche Leute kann und will ich keinen Repekt entgegen bringen!!!
Solche Menschen haben für mich kein Rückrat!
Über Menschen zu urteilen, die man nicht kennt, finde ich diskreminierend und feige.

Wer von der Rockerszene keine Ahnung hat, den kann ich nur sagen: Mund halten und setzen!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

154 Hells Angels patrouillieren wegen entführtem Chihuahua in Leipzig
Erkrath: Libanesische Großfamilien und Hells Angels prügeln sich um Parkplatz
Hat Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier Hells Angels als Security?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?