02.08.10 20:15 Uhr
 7.431
 

Jörg Kachelmann: "Haftbedingungen ähnlich wie für Regimegegner in Nordkorea"

Wettermoderator Jörg Kachelmann übte in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" scharfe Kritik an den hygienischen Zuständen der Justizvollzugsanstalt Mannheim, in der er in Untersuchungshaft saß.

Wörtlich meinte Kachelmann in dem Interview: "Die Zelle war so, wie man es sich für einen Regimegegner in Nordkorea ausmalt. Sie müssen sich einfach allen Dreck, alle Scheiße im Klo und ganz viele Kakerlaken auf einmal vorstellen."

Bernhard Feuerstein, stellvertretender JVA-Leiter räumte daraufhin zwar ein, dass in allen Haftanstalten Probleme mit Ungeziefer vorhanden wären, in Mannheim aber mehrmals täglich alle Flure gereinigt würden. Für die Zellen seien allerdings die Häftlinge selbst zuständig.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gefängnis, Nordkorea, Vorwurf, Jörg Kachelmann, Hygiene
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagel in Istanbul: Jörg Kachelmann kontert Verschwörungstheorie von Erdogan-Fan
TV-Comeback von Wettermoderator Jörg Kachelmann bei "sonnenklar.TV"
Falsche Anschuldigung? Ermittlungen gegen Ex-Geliebte von Jörg Kachelmann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2010 20:43 Uhr von darkdaddy09
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: Das mit den 1000 Euro pro Tag ist der Tarif für Politiker, Manager usw. also für "Nicht-Bürger", nur "Über-Bürger".
Kommentar ansehen
02.08.2010 21:25 Uhr von Nordwin
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
... dort sind kakerlaken womöglich noch n leckerer zweck für zwischendurch... oO


aber ich muss Belgarath insofern rechtgeben, dass die Untersuchungshäftlinge menschenwürdig untergebracht werden sollten. Ich hab jedoch kein Problem damit dass sie selbst putzen müssen, jedoch sollte von der verwaltung geputzt werden bevor n neuer reinkommt, denn die scheisse von anderen wegputzen is ja doch etwas nunja...
Kommentar ansehen
02.08.2010 21:32 Uhr von loman69
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
na hoffentlich ist Er wirklich unschuldig und muss nicht wieder zurück nach Mannheim! wer sich über solche Nichtigkeiten beschwert hat dann keinen guten Start in diesem Etablissement.
Kommentar ansehen
02.08.2010 21:41 Uhr von ichwillmitmachen
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
Dann hätte er eben mal besser putzen müssen.

[ nachträglich editiert von ichwillmitmachen ]
Kommentar ansehen
02.08.2010 22:40 Uhr von Achtungsgebietender
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.08.2010 22:52 Uhr von Jacques_Mesrine
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
die schwuchtel müsste man mal ne woche in eine russische schwitzkiste stecken, damit der mal merkt, wo der frosch die locken hat.
Kommentar ansehen
02.08.2010 23:29 Uhr von Floppy77
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn er: nocheinmal in U-Haft kommt, sollten man ein Austauschprogramm starten. Der nordkoreanische Trainer macht Urlaub in unseren Haftanstalten und Kachelmann berichtet sechs mal taglich Live aus einem nordkoreanischen Lager.
Kommentar ansehen
02.08.2010 23:41 Uhr von --Maschine--
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Haft/Urlaub: Hat der gedacht die sperren den in ein 5 Sterne Hotel

**koppschüttel
Kommentar ansehen
03.08.2010 00:11 Uhr von DeeRow
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Also: das Ganze deckt sich nicht so ganz mit den sonstigen Berichten aus dem Knast, ala Kuschelvollzug etc.

Und was ich von dem Kachelmann halten soll? Hm, schwer zu sagen, als Wettermann top, aber sollte er echt mehrere Frauen nebeneinander gehabt haben, ist das n Assi. Ein Empathieassi eben.

Mal sehen, was noch so passiert. Das Buch "Meine Zeit im Kachelzimmer" oder so.
Kommentar ansehen
03.08.2010 00:53 Uhr von Deejah
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wenn man Wohlstand gewohnt ist ........
Kommentar ansehen
03.08.2010 02:59 Uhr von hackepeter
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
der will: doch nur irgendwie nochmal in die Medien, weil unabhängig von seiner Schuld wird der wohl eher in Zukunft für Kik werbung machen können als als wetterexperte im Fernsehen zu sein.
Kommentar ansehen
03.08.2010 03:35 Uhr von lamm78
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
aus eigner erfahrung, die polizei steckt dich in die zelle die du ihrer meinung nach verdient hast.

bürgerechte? menschenrete ? haste im polizei gewahrsam nicht, und wehe du beschwerst dich als normal bürger, dann setzen die noch ne saftige geldstrafe drauf.
(rufknopf angeblich durch benutzen kaputt = 600 €)
Kommentar ansehen
03.08.2010 03:42 Uhr von hackepeter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@lamm78: ich glaube aber, dass das in Fall Kachelmann nicht zutrifft. Ich hätte da als Polizist angst, was falsch zu machen, weil was der Herr sagt kommt in die Presse (siehe dieser Artikel) und wenn Köpfe rollen müssen, dann sind doch erstmal die Beamten drann und werden an den Pranger gestellt.
Dass man als einfacher Bürger getreten werden kann wies dem launischen Beamten gerade passt (wenn man an den falschen gerät) ist auch bekannt, aber das interessiert ja kein schwein wenn du nicht zur BILD gehst, denen deine Seele verkaufst und die ne Titelstory draus machen
Kommentar ansehen
03.08.2010 07:10 Uhr von Anklaeger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Heimliche Aufzeichnungen sind erlaubt: Man könnte auch zu jedem sich bietenden Zeitpunkt Möglichkeiten zu nutzen, heimlich aufzuzeichnen.
Wenn die wüssten dass sie jeden Srreit evtl. brauchen, weil ihnen so etwas vorgeworfen wird hätten Sie kein Verhältnis mit der Person.
Sie müsssten also theoretisch bei jedem Konflikt profilaktisch aufzeichnen. Naja...
Aber zumindest wenn es "unheimlich" wird. Evtl. fallen ja mal "Andeutungen".

Ober aber bei möglichen Kontakten nach dem Vorwurf, abseits von Zeugen.
Wer jemand anders fertig machen will lässt sich diesem Gegenüber evtl. dazu hinreißen ihn persönlich zu verhöhnen wenn die Person glaubt es sind keine Zeugen dabei.
Nicht "zufällig", sondern weil diese Personen (Frauen) das Bedürfnis haben.

Ist evtl. Ein Film oder "Serienklischee" wenn heimlich etwas aufgenommen wird dass etwas beweist, aber technisch ist es heute einfacher und billiger als frühe.
Und in solchen Fällen gilt auch der § 201 des StGB nicht, da hier höhere Ziele vorliegen.
Genau so wie es nicht bestraft werden kann bzw. sogar empfohlen wird, Telefonterror aufzuzeichnen.




A C H T U N G S G E B I E T E N D E R

Zuerst mal Informationen.
So ein Bild von inkl. "Klarname" scheint nach Fake. In einer Karte gibt es nicht einen Wagenfeld in München. Nur 4-6 in Regensburg, und ein paar mehr im Nordwesten. Google weiß genau so wenig. Falls es möglich ist über eine Suchmaschine dieses Foto im Netz zu suchen wäre interessant ob der da eine fremde Quelle ausspuckt. Oder noch besser die Möglichkeit gezielt per Gesichtserkennung ein Gesicht über alle erfassten Fotos einer Suchmaschine zu suchen.

So wie die Kommentare hier rüberkommen ist das eine Inszenierung. So wie diese Sockenpuppe die einen Hartz-4ler darstellt der versucht zu provozieren.


Ich gehe trotzdem mal drauf ein.
Achtungsgebietender brauch am besten mal so eine Anzeige von einer Frau die er noch nie getroffen hat.

In Spanien kann ein Mann übrigens ohne Beweise verurteilt werden wenn eine Frau behauptet er hätte sie vergewaltigt.
U-Haft? Nein, gleich für Jahre reguläre Haft.

Das ist eine (Über)Reaktion aus dem dort verbreiteten "Machismo".
Und sogar Achtungsgebietender kann von einer Spanierin in Spanien angezeigt werden, und er wird ohne dass die Dt. Justiz/Polizei fragen dürfen weshalb vom Dt. Staat nach Spanien ausgeliefert.
Auch wenn er noch nie in Spanien war. Wie will er das beweisen (er gilt in diesem Fall in Spanien als Schuldig bis er seine Unschuld bewiesen hat)? In der EU kann er ohne Flugzeug oder Schiff mit dem Auto ohne Kontrolle nach Spanien fahren.
Leider finde ich gerade keine Quellen, aber darüber wurde schon vor Jahren in den ÖR mit Beispielen berichtet.
Kommentar ansehen
03.08.2010 08:34 Uhr von Motzpuppe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht wird er jetzt: Hygiene-Fetischist anstatt seinen vielen Mädchen den Arsch zu versohlen
Kommentar ansehen
03.08.2010 10:56 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Achtungsgebietender: Was meinst du wohl warum er aus der U-Haft entlassen worden ist??
Nur mal so als Tipp, es könnte daran liegen dass es erhebliche Zweifel an der Aussage des "Opfers" gibt.

Er soll z.B. ein Messer an den Hals gehalten haben, sich und sie teilweise entkleidet haben (dabei das messer aber am Hals gelassen haben) und während der Vergewaltigung (nicht vergessen Messer am Hals) auch noch die andere Hand dazu benutzt haben ihr den Mun zuzuhalten.

Wenn man sich dann noch anschaut dass er rechtshänder ist und das Messer an der linken seite war (dort wurden "Spuren" gefunden) hätte er sie mit verkreuzten Armen vergewaltigen müssen.
Zudem sind die Spuren viel zu glatt, weisen keinerlei Fächerug auf, das heißt das Messer hätte an ein und der gleichen Stelle bleiben müssen.

Klingt für mich so gut wie unmöglich.

Zudem wenn es gegen ihren Willen geschah und er beide Hände voll hatte wäre es ein leichtes gewesen ihn wegzustoßen.

Naja ich glaub ja er ist unschuldig aber ein paar geistige Tiefflieger müssen ja immer vorverurteilen :)
Kommentar ansehen
03.08.2010 18:34 Uhr von mazzz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht auszuhalten was für Ärsche hier ihren Senf auskotzen. Unglaublich.
Kommentar ansehen
03.08.2010 20:56 Uhr von Anklaeger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Foto von Achtungsgebietender = UglyNerd.jpg: Es ist zwar unterhaltsam, aber ich kann jetzt wohl belegen dass er ein Fake ist.
Evtl. wusste er es ja nicht, aber man kann heutzutage schon ein Foto in einer speziellen Suchmaschine hochladen, und die spuckt einem alle Seiten aus wo das Foto zu finden ist.
"Tineye.com" heißt sie:
http://www.tineye.com/...
Kommentar ansehen
04.08.2010 01:03 Uhr von stollebernhard
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
egal: schuldig oder nicht, weiß ich nicht, aber Gefängnis in unserem Land mit den nordkoreanischen zu vergleichen? Das ist übelst!
So etwas k. mich an

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagel in Istanbul: Jörg Kachelmann kontert Verschwörungstheorie von Erdogan-Fan
TV-Comeback von Wettermoderator Jörg Kachelmann bei "sonnenklar.TV"
Falsche Anschuldigung? Ermittlungen gegen Ex-Geliebte von Jörg Kachelmann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?