02.08.10 19:10 Uhr
 485
 

Energiesektor des Iran: EU sanktioniert, China investiert

Während die EU den Iran wegen seines Atomprogramms mit Sanktionen belegt und europäische Unternehmen dorthin keine Schlüsseltechnologien mehr verkaufen dürfen, investiert China fast 40 Milliarden Dollar in den iranischen Energiesektor.

Laut dem iranischen Minister Hussein Noghrekar Schirasi sind zehn Milliarden Dollar von der Summe für den Bau petrochemischer Anlagen und Raffinerien vorgesehen. Mit 29 Milliarden Dollar beteiligt sich China an gemeinsamen Projekten im Land.

Seit letztem Jahr ist Deutschland auch nicht mehr der wichtigster Handelspartner des Irans, sondern China. Das Handelsvolumen zwischen dem Iran und China betrug 2009 21,2 Milliarden Dollar.


WebReporter: DIEACHSEDESBOESEN
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, EU, Iran, Energie, Investition, Sanktion
Quelle: www.google.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
Grüne gegen eine Kenia-Koalition mit Union und SPD
Atomenergiebehörde widerspricht Donald Trump: "Iran hält sich an Atom-Deal"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2010 19:18 Uhr von Lyko
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Bald steht da:

Energiesektor des Iran: EU sanktioniert, China investiert und Amerika attackiert

@ DIEACHSEDESBOESEN

Ich glaube schon das auch China Menschen wie dreck behandelt, vorallem die eigenen...
China ist kein Land, dass sich für andere einsetzt ohne daraus einen riesen Vorteil zu ziehen.
Kommentar ansehen
02.08.2010 19:25 Uhr von ElChefo
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@autor: Also... China behandelt hauptsächlich die eigenen Leute wie Dreck. Die anderen werden eher hintergründig über den Tisch gezogen. Denk mal an die Rohstoffdeals in Kongo, Uganda und Afghanistan. Denk mal an die offene, staatlich geduldete Urheberrechtsverletzung und Rechteignoranz.

...glaubst du allen Ernstes, China gibt dem Iran aus Menschlichkeit Know-How, geschweige denn nukleares Wissen?
Kommentar ansehen
02.08.2010 19:32 Uhr von Muay_Boran
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Die ganze: Welt und Wirtschaft wird sich in den nächsten 20 Jahren gen Osten drehen, dagegen wird Usrael zu 100% was unternehmen, aber ob sie das schaffen werden?

Das Szenario wird meiner Meinung nach so ausfallen das im Iran eine Atombombe explodiert die von Israel geworfen wurde und es wird der 3.te Weltkrieg eintreffen und in ca 40 Jahren sind wir alle Tod wegen den USA und Israel.
Kommentar ansehen
02.08.2010 19:41 Uhr von Lyko
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Muay_Boran: Der dritte Weltkrieg würde wohl nur ausbrechen wenn sich die Großmächte in die Haare kriegen würden...

dh. Europa,USA,Russland,China

Ich denke nicht das sich ein Krieg für eine der Großmächte lohnen würde... uns sich mit den anderen anlegen wegen Staaten wie Iran ... Nordkorea usw?

Ich denke nicht.

Klar ist ÖL wichtig aber mich würds nicht wunder, wenn die Chinesen mit die ersten wären die nicht mehr vom ÖL abhängig wären.
Wenn China nicht irgendwann durch innere unruhen zerbröselt wie die damalige Sowjetunion.

Und bei Russland könnt ich mir vorstellen das die sich nach und nach immer weiter dem Westen nähern.
Kommentar ansehen
02.08.2010 19:50 Uhr von ElChefo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Weltkriegsthese: Ich denke mal, in einer globalisierten Welt, auf die wir ja zusteuern, wird es wohl keinen richtigen, klischeehaften Krieg mehr geben. Es wird wohl mehr in Wirtschafts- und Rohstoffkonflikten ausarten. Wohl auch eher zwischen Konzernen als zwischen Regierungen.

@ACHSEDESBÖSEN

Die Drogen, die diese Frau geraucht hat, will ich auch mal haben. Wir können ja im November nochmal drüber sprechen.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
02.08.2010 19:59 Uhr von Lyko
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die alte hat sich echt mal mega einen gezogen


2088 - neue Krankheit: Der Mensch wird innerhalb von Sekunden älter.

2100 - Eine künstliche Sonne beleuchtet die dunkle Seite der Erde.

2130 - Die ersten Unterwasser-Kolonien entstehen.


2154 - Tiere werden zu halbmenschen

2167 - Es entsteht eine neue Religion.


2183 - Eine große Kolonie auf dem Mars will die Unabhängigkeit von der Erde (wie früher die USA von England).

2195 - Die Unterwasser-Kolonien versorgen sich vollkommen selbständig mit Strom und Essen.



2299 - In Frankreich entsteht eine Partisanen-Bewegung gegen den Islam.

2378 - neue schnellwachsende rasse


:D die alte^^ ist der brüller... die erzählt soviel mist^^ sicher das sie keine Politikerin ist?

[ nachträglich editiert von Lyko ]
Kommentar ansehen
02.08.2010 20:32 Uhr von Jacques_Mesrine
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
der westen spielt doppelmoral vor und china macht die kohle....so ist das. entweder alle atomar bewaffnen oder niemanden.
Kommentar ansehen
02.08.2010 21:48 Uhr von Lyko
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jacques_Mesrine: Eher niemanden !

Wenn jeder Atombomben besitzen darf, findet sich schnell mal ein Irrer...spätestens wenn ein Land zerfällt.

Ich finde es richtig das man dagegen vorgeht, dass nicht jedes Land Atomwaffen besitzen darf.
Jedoch sollten alle drauf verzichten
Kommentar ansehen
03.08.2010 07:59 Uhr von NemesisPG
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@dieachse: Du solltest mal Deine Achse vermessen lassen . Die hat einen gewaltigen Drall drin . Musst Du aller Welt beweisen das Du der Dümmste unter der Sonne bist und das Tag für Tag . Spar dir deine Energie denn mittlerweile hat es jeder geschnallt.
Kommentar ansehen
03.08.2010 09:55 Uhr von omar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das selbe in Gelb/Rot China macht nichts anderes wie die Amis oder Russen auch.
Sie wahren die eigenen Interessen.
Das hat nichts mit fairer Partnerschaft zu tun.

China hat einen riesigen Energiebedarf und will an die Öl-Lieferungen aus dem Iran rankommen.
Und die Russen sehen im Iran einen willigen Abnehmer für Rüstungsexporte.
Daher ist das Hilfsangebot nicht uneigennützig.

[ nachträglich editiert von omar ]
Kommentar ansehen
03.08.2010 11:17 Uhr von NemesisPG
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Omar: Vor allem sind den Chinesen die Menschenrechte scheißegal.Darum sind sie der ideale Handelspartner für Staaten die ebenfalls nichts damit am Hut haben.
Kommentar ansehen
03.08.2010 11:28 Uhr von Urrn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
DIEACHSEDESBOESEN: scheint ein Troll zu sein, der seine Sache ganz gut macht. Anders kann man das verwirrrte Gewäsch nicht mehr ernst nehmen :D
Kommentar ansehen
03.08.2010 14:39 Uhr von omar
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@NemesisPG: Die Menschenrechte stehen hier nicht zur Diskussion.
Das diese in beiden Ländern mit Füßen getreten werden sollte mittlerweile jedem bekannt sein. In Russland ist man da geringfügig besser. Aber auch da verschwinden unliebsame Personen oder werden ermordet und die Täter nie gefunden.
Ob die USA in diesem Zusammenhang viel besser ist, kann ich nicht sagen. Guantanamo wirft hier kein gutes Licht auf deren Sicherheits-Politik.
Hierbei geht es nur um wirtschaftliche Interessen.
Menschenrechte werden außer Acht gelassen.
Kommentar ansehen
04.08.2010 15:11 Uhr von nostre2008
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mann sollte etwas weiter denken: wie wird der Westen stehen nur weil sie bedingungslos zu Demokratiefeindlichen Israel gehalten hat.

sonst hat man doch auch keine Skrupel....

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?