02.08.10 17:41 Uhr
 1.756
 

Indonesien: Hacker spielen Porno auf internem Parlamentsfernsehen ab

Mitarbeiter und Journalisten wurden am Montag mit pornografischen Bildern auf dem internen TV-Sender des indonesischen Parlaments überrascht.

Es dauerte eine Viertelstunde, bis das Sicherheitspersonal einschritt und die Ausstrahlung stoppte, wie die BBC berichtete. Über den Fernsehkanal werden normalerweise Informationen zum täglichen politischen Programm ausgestrahlt.

Parlamentspräsident Marzuki Alie entschuldigte sich für den Vorfall und drohte den Urhebern: "Wer immer sich in die Bildschirme gehackt hat, ist unverschämt und wird den Behörden gemeldet."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extron
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Porno, Fernsehen, Hacker, Parlament, Indonesien
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2010 17:44 Uhr von Marknesium
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
diese "hacker" haben genau meinen humor! :D

und ich wette die haben die 15min alle auf den tv geguggt xD
Kommentar ansehen
02.08.2010 17:45 Uhr von Nickdome
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
"Es dauerte eine Viertelstunde, bis das Sicherheitspersonal einschritt"
is klar, hatten wohl auch ihren spaß an der sache ;)
Kommentar ansehen
02.08.2010 17:51 Uhr von Nickdome
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Extron: Klar, die werden ja nich all die tage so viel action im tv-sender des Parlamentes zu sehen bekommen :D
Kommentar ansehen
03.08.2010 01:47 Uhr von SXMPanther
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Mitarbeiter und Journalisten wurden am Monat mit pornografischen Bildern auf dem internen TV-Sender des indonesischen Parlaments überrascht."

Am Monat also? Sehr interessant. Das üben wir aber nochmal.
Kommentar ansehen
03.08.2010 03:16 Uhr von hackepeter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fockler: wiesodenn gleich so freundlich?
Was Tony geschrieben hat ist richtig. Ihnen kann die Todesstrafe drohen. Würde hier die "Betroffenen" für die Ermittlungen zuständig sein, würde das aber warscheinlich glimpflich ausgehen. Die hatten doch sicher auch ihren Spaß daran und waren noch nichtmal dafür verantwortlich ;)
Kommentar ansehen
05.08.2010 23:34 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@hackepeter: Es ist falsch! Das ist Indonesien, nicht Saudi Arabien oder der Iran. Dort gibt es die Todesstrafe nur für Mord und Drogenhandel!
Kommentar ansehen
07.08.2010 17:50 Uhr von Mives
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
15 min^^: jo is klar wann kriegt man schon die chance nen pron auf nem großbild fernseher zu sehen^^


achja frage: was is wenn die "hacker" im ausland sitzen?
und was is wenn der fernsehfritze einfach die falsche cd eingelegt hat, weil er die cd in die falsche hülle gepackt hat XD sowas kommt öfter vor


auf jeden fall

good job :)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?