02.08.10 13:01 Uhr
 381
 

ProSieben zeigt neue Folgen der zweiten Staffel "Fringe"

Der Münchner Sender ProSieben wird ab heutigen Montag wieder neue Folgen der US-Mystery-Serie "Fringe" ausstrahlen.

Zuletzt zeigte der Sender ausschließlich Wiederholungen. Heute Abend startet, zur gewohnten Sendezeit um 20.15 Uhr, die Episode "Besessen".

Damit setzt ProSieben nach längerer Sommerpause die Ausstrahlung der zweiten Staffel fort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WannaNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ProSieben, Staffel, Mystery, Fringe
Quelle: www.serien-load.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert
In Netflix’ neuer "Star-Trek"-Serie kann Spock einen bevorstehenden Tod wittern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2010 13:29 Uhr von nemesis128
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Juhu!
Kommentar ansehen
02.08.2010 13:37 Uhr von Delios
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Die heutige Folge "Besessen": war eigentlich für Staffel 1 gedacht.
Es würde mich somit nichmal wundern wenn man, trotz seines vorherigen Todes, Charlie Francis sehen würde.
Kommentar ansehen
02.08.2010 14:20 Uhr von Holy-Devil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmhm: danke fürs spoilern^^
Kommentar ansehen
04.08.2010 10:08 Uhr von Herbstdesaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amis haben zuersst den Fehler gemacht und in Deutschland sind die so plöd, dass sie den Fehler gleich übernehmen...muss doch einen aufgefallen sein, dass da was nicht stimmen kann.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?