02.08.10 11:33 Uhr
 223
 

Immer mehr Deutsche kaufen im Internet

Laut einer aktuellen Umfrage haben bereits mehr als 27 Millionen Deutsche mindestens ein mal Produkte oder Dienstleistungen im Internet gekauft.

Auf Platz eins mit 31 Prozent der am meisten gekauften Artikel im Internet sind Freizeit- oder Hobbyprodukte, gefolgt von Büchern mit 24 Prozent.

Junge Internet-User im Alter von 18 bis 29 Jahre kaufen ihre Produkte vor allem über Online-Auktionen. Für die Studie wurde 1.000 Internet-User im Alter ab 14 Jahren befragt.


WebReporter: aynix1000
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Umfrage, Deutsche, Kauf
Quelle: www.haschcon.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Baggerfahrer stößt auf Sportplatz auf gigantisches Hakenkreuz
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2010 11:40 Uhr von Hodenbeutel
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso auch nicht? Hat fast nur Vorteile.
Es ist meistens Billiger (Man kann Preise/Anbieter besser vergleichen), viele Onlineshops haben bei den Produkten eine Bewertungs und Kommentarfunktion, was einem die Entscheidung erhelblich erleichtert und es schwerer macht Müll zu kaufen, auserdem komme ich so leichter an Artikel die schwer zu finden sind oder die ich nur im Ausland kaufen kann...
Kommentar ansehen
02.08.2010 11:58 Uhr von Holy-Devil
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Verständlich: Konkretes Beispiel: Videospiele.

Ich würde ja gerne den kleinen Händler um die Ecke unterstützen und dort meine Spiele kaufen. Aber wenn ich sehe, dass er Spiele für 65 Euro anbietet, die bei Amazon 50 Euro kosten, dann kaufe ich da.

Aber auch das importieren geht ja heute sehr problemlos übers Internet! amazon uk und dort kriegt man fast alles bis zu 50% billiger! Na gut, der Euro ist auch stärker geworden, Versand kostet natürlich mehr. Unterm Strich zahlt man aber weniger.

God of War III + Red Dead Redemption + Dantes Inferno zusammen 70 Pfund + 5 Pfund versand. Hier zahlt man unter Umständen noch 140-170 Euro. Natürlich alles NEUPREIS.

Was ich damit sagen will: Die meisten Onlinehändler verkaufen die Waren billiger. Man hat auch in einem Ort ohne große Geschäfte die Möglichkeit Sachen zu beschaffen.

Außerdem kriegt man übers Internet viele Dinge, die man hier gar nicht bekommen würde. Original Shisha Tabak aus den USA z.B.
Kommentar ansehen
02.08.2010 14:00 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachteil ist hierbei nur der Datenschutz - aber den gibt es hier ja sowieso nicht!
Kommentar ansehen
06.08.2010 01:17 Uhr von c3rlsts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Artikel hat mich doch zum Einkaufen von ein paar Nüssen bei Ebay angeregt :P

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?