01.08.10 17:48 Uhr
 738
 

Fußball/Borussia Dortmund: Mohamed Zidan darf Ägypten weiterhin nicht verlassen

Mohamed Zidan (28 Jahre), Fußball-Spieler beim Erstligisten Borussia Dortmund, muss weiter in Ägypten bleiben und darf sein Heimatland nicht verlassen. Zidan soll in Ägypten seinen Wehrdienst ableisten.

Frühestens in einem Monat soll es eine Entscheidung geben. "Bis Ende August brauchen die Behörden dort eine Frist, um darüber zu entscheiden", teilte der BVB mit.

Die Borussen sind allerdings "sehr optimistisch, dass er bald wiederkommt". Zidan befindet sich derzeit noch in der Reha-Phase nach einem Kreuzbandriss, daher könnte er im Moment sowieso nicht spielen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Ägypten, Mohamed Zidan
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut
Fußball: Julian Nagelsmann wohl Wunschkandidat bei Borussia Dortmund als Trainer
Fußball: Bosz bleibt vorerst Trainer von Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2010 17:52 Uhr von AnitaF
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Na und? Es gibt doch auch in DE genug gute Fußballer.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut
Fußball: Julian Nagelsmann wohl Wunschkandidat bei Borussia Dortmund als Trainer
Fußball: Bosz bleibt vorerst Trainer von Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?