01.08.10 17:13 Uhr
 2.583
 

Die achten Gay Games wurden in Köln eröffnet

Am Samstag Abend wurden die achten Gay Games im Rhein Energie Stadion in Köln eröffnet.

Unter dem Motto "Be part of it!" marschierten insgesamt 10.000 Sportler aus 70 Nationen ins Stadion ein und wurden von circa 15.000 Zuschauern aus aller Welt zelebriert.

Die Gay Games sind ein Sport und Kulturevent, an dem sich Menschen jeder Sexualität, ohne besondere Qualifikation in 35 Disziplinen beweisen können. Schirmherr ist Außenminister Guido Westerwelle und Gaststars waren die Sängerin Agnes und die Gay Games Hymnen-Sängerin Taylor Dayne.


WebReporter: Ribbity
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Köln, Guido Westerwelle, Gay Games
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leben von Guido Westerwelle wird verfilmt
Guido Westerwelle wurde beigesetzt: Angela Merkel wird ihn vermissen
Köln: Guido Westerwelle wird beigesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2010 17:22 Uhr von azru-ino
 
+31 | -11
 
ANZEIGEN
Der: Guido steht bestimmt auf Stabhochsprung...
Kommentar ansehen
01.08.2010 17:41 Uhr von Ribbity
 
+18 | -10
 
ANZEIGEN
Die bewährten christlichen Werte dass ich nicht lache :D
Kommentar ansehen
01.08.2010 17:53 Uhr von AnitaF
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
Es gibt sogar ein "Google" für Schwule!! http://www.schwuugle.de/
Kommentar ansehen
01.08.2010 18:02 Uhr von Gelber-Engel
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
das wär mal was: fürs RTL-Abendprogramm findet ihr nicht?^^
Kommentar ansehen
01.08.2010 18:05 Uhr von AnitaF
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
@ azru-ino: Oder er macht Ballett im Rosa Tutu.
Kommentar ansehen
01.08.2010 18:23 Uhr von Dracultepes
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
@StrammerBurscher: Chorknaben nageln? Hexen verbrennen? Kriege anzetteln?

Alles bewährte Christliche Werte. Denn andere wie Nächstenliebe etc. findet man eigentlich überall.

Ich hoffe wir schaffen es endlich mal diese Geisteskrankheit loszuwerden.
Kommentar ansehen
01.08.2010 19:43 Uhr von Tenebrae
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
nur mal als Frage wenn denn "Menschen jeder Sexualität" daran teilnehmen sollen, warum heisst das Ding dann Gay Games?

Nächste Frage:
Gibt es eigentlich einen Grund seine Sexualität in die Öffentlichkeit zu tragen? Von mir aus kann ja jeder machen was er will, aber warum gibt es Menschen die dies anscheinend unbedingt dem Rest der Welt kundtuen müssen?

Hat mich irgendwie schon immer gewundert...
Kommentar ansehen
01.08.2010 19:58 Uhr von Urrn
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@Tenebrae: Wenn ich durch die Stadt geh wird mir in die Öffentlichkeit getragene Heterosexualität geradezu aufgezwungen. Nicht wahr? Werbung, Öffentlichkeit, überall. Sex sells. Wenn da eine sexuelle Minderheit ein paar Mal im jahr ihre friedliche Plattform haben möchte, gerne, das wird die Grundfesten dieser Gesellschaft schon nicht erschüttern.

Niemand ist gezwungen, die Gay Games gut zu finden oder gar zu beachten. Wer hingehen mag, gerne, jeder Mensch darf hier eine Plattform haben, scheiß auf die verkackte deutsche Spießigkeit. Mich jedenfalls interessierts nicht im geringsten, ich registrier die News und das wars auch schon.

@StrammerBursche:

Son bisschen teutscher Kameradensex lockert bestimmt auch deine Einstellung, oder mein süßes Häschen?

[ nachträglich editiert von Urrn ]
Kommentar ansehen
01.08.2010 20:02 Uhr von Borgir
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
So lange: es solche Dinge gibt (Gay Games, Gay Bar, Gay Disco, Gay ....) braucht sich kein homosexueller Mensch beschweren, dass das mit der Integration nicht so klappt.

Bitte nicht missverstehen, ich habe kein Problem mit irgendwelchen sexuellen Ausrichtungen, da kann jeder machen was ihm gefällt. Aber wer sich selbst so abgrenzt und dann fordert, nicht abgegrenzt zu werden ist doch nicht mehr ganz dicht.

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
01.08.2010 20:09 Uhr von Taure
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@StrammerBursche: Schwachsinn - sowas wie du gehört eingesperrt.....
mit so nem vogel wie dir würde ich gerne mal "live" drüber "diskutieren"
Kommentar ansehen
01.08.2010 20:10 Uhr von Urrn
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@Borgir: Abgrenzung? Jeder darf den CSD besuchen, jeder darf auf die Gay Games. Du darfst sogar in eine Schwulendisco, wenn du möchtest.

Schwule gehen auch in normale Bars. Wieso glaubst du, dass es da keine "Integration" gibt? Kennst du einen Schwulen? Auf der einen Seite wird gegen schwule _öffentliche_ Festivals gewettert, auf der anderen Seite spricht man voin Abgrenzung...
Kommentar ansehen
01.08.2010 20:31 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
AnitaF ? Neidisch ?
Kommentar ansehen
01.08.2010 20:32 Uhr von Götterspötter
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@StrammerBurscher: ???? Was sind denn christliche Werte ??????

Mach mir bitte mal den Erklär-Bär ---- komm :)
Kommentar ansehen
01.08.2010 20:51 Uhr von Jack_Sparrow
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
"Die Gay Games sind ein Sport und Kulturevent, an dem sich Menschen jeder Sexualität,"

Warum heißen die dann gay games?
Kommentar ansehen
01.08.2010 20:56 Uhr von hertle
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Was soll diese niederträchtige homophobe Hetze hier?
Homophobiker sind nichts anderes als fremdenfeindliche Spießer. Fremdenfeindlich, weil für sie Homosexualität einfach fremd ist und sie Angst davor haben. Das ist einfach nur dumm, verbohrt und zeugt von nicht vorhandenem Niveau.
Homosexualität ist keine Krankheit und daher auch nicht ansteckend. Wäre es so, müsste ich auch schwul sein, weil ich schwule Bekannte haben. Aber ich steh trotzdem auf Frauen. Komisch oder??
Ihr tut mir soooo leid.
Kommentar ansehen
01.08.2010 21:35 Uhr von mysteryM
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
HA HA Die zensurUlla hat bei SN wieder zugeschlagen.!!!!
Kommentar ansehen
01.08.2010 22:05 Uhr von Ribbity
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@hertie: Da hast du zu 100% Recht..

der Mensch neigt dazu von eigenen Problemen abzulenken indem er sich ein Feindbild sucht..
Nicht umsonst entstanden die viele Kriege dadurch, dass es innenpolitisch große Spannungen gab.

Wie Lisa Simpsons schon sagte:"Die meisten Menschen die andere als schwul bezichtigen versuchen damit ihre eigene latente Homosexualität zu verbergen"
Kommentar ansehen
01.08.2010 22:27 Uhr von StrammerBursche
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@Taure aber eig. Troll: Ich gehöre also eingesperrt? Warum? Weil ich meine Meinung in einem öffentlichen Forum poste und deswegen von peinlichen&halbstarken Trollen, wie dir angemacht werde?

Geh mal lieber in deinen Keller zurück und spiel dein Spiel, dessen Name ich nicht erwähnen will, anstatt hier leere Drohungen gegen Erwachsene abzulassen.

@Götterspötter
Alles was gegen die vorherrschende Mainstreammeinung geht, wird hier eh zensiert.
Wäre nur Zeitverschwendung meinerseits.
Kommentar ansehen
01.08.2010 22:39 Uhr von my_mystery
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Erste Diszilpin: Boxen: http://lustich.de/...

*ouch*
Kommentar ansehen
02.08.2010 02:25 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@strammerbursche: Ja genau alles was gegen die bösen Mainstreammeinung geht. Selten so gelacht ^^
Kommentar ansehen
02.08.2010 09:08 Uhr von Holy-Devil
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Gott: Mein bester Freund ist schwul. Er hatte bisher noch keine Probleme in ein/e/n Bar/Club/Event reinzukommen.

Es gibt keine "Location" wo Leute wegen Ihrer sexuellen Orientierung ausgeschlossen werden (bzw mir ist zum Glück keine bekannt)

Im Sport sieht das schon wieder anders aus! Warum gibt es denn "keine" Schwulen Fußballer? Weil sie dann nicht mehr spielen könnten bzw nur unter Schmach. Stellt euch mal vor ein schwuler Fußballer würde in den Pott zu den Asi Fans kommen.

Bei den Gay Games darf jeder machen, dass zeigt einfach, dass diese Menschen auch andere Lebensstile akzeptieren. Das ist gut so! Ich werde auf jeden Fall einige Wettbewerbe anschauen.

Homophobe Männer werden übrigens bei Schwulenpornos eher angetörnt als Männer, die Homosexualität akzeptieren. Denkt mal darüber nach.
Kommentar ansehen
02.08.2010 21:18 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@strammerbursche: Warum hast du Angst das du deswegen zensiert wirst ?

Sind also christliche Werte so unmenschlich und menschenverachtend, das sie gegen das Grundgesetzt verstösst. ?

Dann lass es wirklich lieber

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
04.08.2010 12:05 Uhr von Seravan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
recht auf freie Meinung: in allen Ehren aber es auf ne Fahne zu schreiben und sie jedem ins Gesicht zu halten ist auch net so das Wahre.Ich lauf auch net fähnchenwinkend durch die gegen und brüll raus das ich hetero bin.

Warum wird überhaupt ein unterschied gemacht.
Beim Sport sollte es doch nur aufstaffelung Männer/ Frauen Gewicht/Alter, Sportart Einzel, doppel etc. geben.

Aber jedem nach seinem Stil.


ps: der mit Guido und Stabhochsprung isch gut ^^

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leben von Guido Westerwelle wird verfilmt
Guido Westerwelle wurde beigesetzt: Angela Merkel wird ihn vermissen
Köln: Guido Westerwelle wird beigesetzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?