01.08.10 16:05 Uhr
 422
 

Herrenberg: Postbotin wird von Hunden angefallen

Eine Postbotin wurde in Herrenberg (Kreis Böblingen) von zwei großen Hunden angefallen und dabei schwer verletzt.

Die Hunde bissen der Angestellten der Post bei der Ausübung ihrer Arbeit unter anderem ins Gesicht. Die Hunde liefen in diesem Augenblick frei im Garten, als die Postbotin an den Briefkasten wollte wurde sie angefallen.

Ein Nachbar verscheuchte die Hunde und rettete die Frau. Gegen den Hundehalter wurden Ermittlungen eingeleitet. Die Hunde sind keine Kampfhunde gewesen, sagte die Polizei. Was mit den Tieren passiert ist noch unklar.


WebReporter: TonyBender
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hund, Verletzung, Herrenberg
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2010 16:15 Uhr von Noseman
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt: Briefkästen gehören so aufgehangen, dass sowas nicht vorkommen kann. Sonst ist es echt die Schuld des Hundebesitzers.
Kommentar ansehen
01.08.2010 16:28 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Fast Typisch ..oder !!?? Jedenfalls im Weltrekordbuch für durch Hunde angegriffene Postboten, steht sie jetzt drin !!!

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
01.08.2010 17:20 Uhr von azru-ino
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@klassenfeind: Was hast du eigentlich mit diesen ganzen ???? Und !!!!!!!. Einer reicht auch.
Kommentar ansehen
01.08.2010 17:33 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
wer weiss es nicht Postboten sind diejenigen, die von Hunden am meisten gebissen werden, Ich denke, das rührt davon, dass von den Postboten ein Angstgefühl gegenüber Hunden, von ihnen erfasst wird.

Wenn ich Postbote sein würde, hätte ich nur eine Möglichkeit mich imun zu machen, wenn ich mir selbst einen Hund zulegen würde, oder mich in meiner Freizeit, da trage ich ja keine Uniform, mit Hunden abgeben würde. Die Nase des Hundes regestriert, dass man sich mit seinesgleichen Kontakt hat, und die Aggresivität der Beisser ist dahin.
Kommentar ansehen
01.08.2010 18:37 Uhr von azru-ino
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
haha: kurt, was hast du denn geraucht?
Kommentar ansehen
01.08.2010 19:57 Uhr von darkdaddy09
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@azru-ino: Finde ich auch. Der sollte schleunigst mal zum Arzt.
Kommentar ansehen
01.08.2010 23:06 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@arzu-ino, KamalaKurt: @arzu-ino (bezüglich klassefein

Frei nach Terry Pratchett:
"Ein sicheres Zeichen das jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt" ;)

@KamalaKurt:

Das kommt viel mehr daher weil die Hunde ihr Revier verteidigen und den "Angreifer" verjagen wollen. Und beim Postboten gelingt das halt tatsächlich ausnahmslos jedes Mal, sobald der die Post eingeworfen hat.
Kommentar ansehen
02.08.2010 13:04 Uhr von theG8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na zum Glück: war es diesmal kein "Kampfhund". Für alle, die nicht wissen, wie ein "Kampfhund" normal aussieht (also die, die "Kampfhunde" nur von Bildern zu Horrorzeitungsmeldungen her kennen (welche extra zum Angstauslösen ausgewählt werden)).
Auf der Zoo-Plus Werbung hier über der News (zumindest erscheint sie bei mir; ansonsten einfach mal nach ´ner News suchen, bei der diese Werbung eingeblendet wird) könnt ihr oben, links ein extrem gefährlich-anmutendes Exemplar bestaunen. Zum Fürchten, stimmt´s? ;)
Ja Damen und Herren, das ist ein Exemplar der "berüchtigten" American Pitbull Terrier (eine Rasse, die anfangs des 20. Jahrhunderts übrigens noch eine Linie mit dem ebenso bekannten American Staffordshire Terrier gebildet hat). Also besorgen sie sich die nächste "Bild", einen dicken Knüppel und dann immer feste drauf, auf die blutrünstige Kreatur.

ACHTUNG: Beitrag enthält teilw. Zynismus sowie eine gehörige Portion Ironie...
Kommentar ansehen
04.08.2010 16:56 Uhr von aniko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Antwort auf warum, koennte sein. Ich habe es immer wieder ueberlegt, wieso Hunde, die sonst niemanden anbellen, tun es jedoch ,wenn der Brieftraeger kommt. Nun, es mag daran sein, dass niemand ausser Fmilienmitglieder kommt so entschieden und mit schnellem sicherenSchritt zum Haus und Grundstueck, wie der Brieftraeger.
Das macht den Hund genauso stutzig, wie mich,wenn einer in der U Bahnhaltestelle( nach meinem Gefuehl) vermeintlich folgt.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?