01.08.10 12:36 Uhr
 210
 

Wien: Teil eines Wohnhauses unweit einer U-Bahn-Röhre eingestürzt

Am Samstagnachmittag gegen 15:45 Uhr stürzten plötzlich größere Teile eines Wohnhauses ein. Das äußere Mauerwerk hatte sich völlig vom übrigen Gebäude abgelöst.

In dem jetzt seitwärts geöffnete Haus gab es zwei Wohnungen. Ob diese zum Zeitpunkt des Unglücks bewohnt waren, ist nicht bekannt. Im Haus waren aber keine Personen anwesend. Eine Seniorin hatte sich kurz zuvor in eine Klinik begeben.

In der Nähe des Gebäudes, das aus der Vorkriegszeit stammt, befindet sich eine Baugrube. Dort fanden Aushebungen für ein neues Haus statt. Unter dieser Grube verläuft in drei Meter Tiefe die U-Bahn. Inzwischen stellte man an der Röhre neu entstandene Risse fest.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wien, U-Bahn, Bau, Hauseinsturz
Quelle: www.vienna.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Spaziergänger findet an Küste abgetrennten Fuß
Seltener Vorfall: Löwe beißt in Arnheimer Zoo Löwin tot
Schwerer Unfall im Gotthard-Tunnel: Tote und Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2010 15:14 Uhr von muhschie
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also: wurde nicht nur in Köln gepfuscht.
Hab im Studium auch gefeiert aber sowas fällt doch auch im schlimmsten Kater auf...
zk

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spiegel veröffentlicht Audiomitschnitt zu umstrittenen Morrissey-Interview
Fußball: Nationalspieler erhalten 350.000 Euro Prämie für WM-Sieg
Kanada: Spaziergänger findet an Küste abgetrennten Fuß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?